Freitag, 20. Juli 2007

Hirse mit Gemüse

Hier will ich einfach zeigen, was ich gerne esse, wenn ich ohne Aufwand schnell etwas gegen den Hunger unternehmen will: Ich mag es unkompliziert, gesund und lecker. Einfache Rezepte in dieser Art habe ich ja bereits einige verbloggt.

Heute gab es gekochte Hirse mit Mischgemüse (was gerade da ist...), mediterran abgeschmeckt mit Oliven und Feta, dazu gebratene Auberginen (die brauchen etwas länger - wer es eilig hat: weglassen!) und ein Glas Mineralwasser mit einem Schuss Limette und etwas Ingwer.




















Ich denke, das ist ein gutes Beispiel dafür, dass es neben Fertiggerichten noch andere Möglichkeiten gibt, wenn es schnell gehen soll! :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Hirse mit Gemüse
Kategorien:Getreide, Hirse, Gemüse
Menge:2 Personen

Zutaten

HGEKOCHTE HIRSE
1 1/2Tassen Hirse
3Tassen Wasser
HGEBRATENE AUBERGINENSCHEIBEN
1/2  Aubergine
   Olivenöl
   Rosmarin
   Salz und Pfeffer
HPFANNENGEMÜSE
   Olivenöl
2  Knoblauchzehen, fein gehackt
1  Schalotte, gehackt
 Etwas Ingwer, fein gehackt
1/2  Aubergine
3  Paprikaschoten (rot, grün, gelb)
2  Karotten
3Stangen Stangensellerie
4  Tomaten
 Einige Schwarze Oliven ohne Stein, geviertelt
 Etwas Feta
   Salz, Pfeffer, Chili
   Frische Kräuter, z.B. Origano, Rosmarin,
   -- Lavendel, Thymian, Basilikum

Quelle

 eigenes Rezept
 Erfasst *RK* 20.07.2007 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Hirse mit Wasser im Reiskocher garen. (Alternativ in einem Topf quellen lassen.)

Für die gebratenen Auberginenscheiben den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Aubergine in Scheiben schneiden, mit Öl und Rosmarin auf ein Backblech geben und im Backofen garen, dabei ab und zu wenden. Wenn sie fertig sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Währenddessen das Gemüse in Stücke schneiden. Zuerst Öl in eine große Pfanne geben, Schalotte und Auberginen dazu, braten, Knoblauch und Ingwer dazu, weiterbraten. Dann die anderen Gemüse dazu und unter Rühren etwas anbraten lassen. Rosmarin dazugeben. Am Schluss die Oliven und den Feta darübergeben und unterheben, so dass der Käse leicht verlaufen kann. Mit Gewürzen und Kräutern abschmecken.

=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin