Sonntag, 31. August 2008

Milchreis mit Pflaumen

Pflaumen, Zwetschen und Mirabellen frisch aus dem GartenImmer wieder lecker und unkompliziert zuzubereiten ist Milchreis.

Im Winter mag ich Milchreis gerne mit Mango.

Gestern schmeckte er als süßes Hauptgericht mit den paar Pflaumen, Mirabellen und Zwetschgen, die im Garten zu finden waren, schön frisch und lecker.

Milchreis mit frischen Pflaumen

Hier mein Grundrezept für Milchreis:

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Milchreis mit frischen Pflaumen
Kategorien:Süßspeise, Warm, Pflaume, August, Grundrezept
Menge:2 bis 4 Personen

Zutaten

1Ltr.Milch
50GrammVanillezucker
1PriseSalz
250GrammMilchreis
EinigePflaumen, Zwetschgen, Mirabellen
Zimt und Zucker

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 31.08.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Milch mit Vanillezucker und Salz in einen Topf geben und auf einer Herdplatte langsam erhitzen.

Reis unter Rühren einstreuen und gut verrühren. Alles zusammen auf niedrigster Stufe ca. 35 bis 40 Minuten ganz leicht köcheln oder besser quellen lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.

Obst in mundgerechte Stücke schneiden und dazu servieren.

Nach Geschmack mit Zimt und Zucker bestreuen.

Alternativ zu frischem Obst schmeckt auch Kompott sehr lecker zu Milchreis.
=====

Milchreis mit Butter und ZimtzuckerGeschmacksache ist, Butter oder gar Spiegelei zu Milchreis zu essen. Na ja, wer's mag. ;-)

Die Reste vom Milchreis schmecken auch kalt zu etwas Kompott oder Konfitüre sehr lecker.

Milchreis lässt sich übrigens nicht im Reiskocher zubereiten - die Milch kocht über und es gibt eine ziemliche Sauerei...

Kommentare:

  1. Diese schöne bunte Pflauemauswahl wächst bei dir im Garten??
    Beneidenswert :-)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, Milchreis geht bei mir immer!

    Ich koche ihn im Thermomix, der rührt dann von alleine!....

    AntwortenLöschen
  3. Die sicherste Variante ist für mich im Backofen, aber es dauert entsprechend lang. Mit dem Reiskocher hatte ich nicht versucht, und werde es jetzt auch nicht. Danke für den Tipp. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @ sammelhamster: Ja, das war die Ernte von Samstag. :-)
    Die Zwetschgen waren allerdings fast alle verwurmt...

    @ Katia: Du hast schon recht, so ein Selber-Rührer-und-Erwärmer hat was...

    @ Véronique: Die Idee mit dem Backofen kannte ich noch nicht, super!
    Im Reiskocher hatte ich es schon einmal versucht, damals hat es geklappt, diesmal war die Menge größer, das ging total in die Hose. Ich würde es daher überhaupt nicht mehr machen.

    AntwortenLöschen
  5. Ha, das erste Bild hat mich ein wenig verwirrt, ich dachte mir: Was macht sie jetzt schon mit Ostereiern. :-))

    Den Milchreis mag ich am liebsten als Reisauflauf mit Äpfeln.

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie musste ich auch zuerst an Ostereier denken, obwohl die "Eier" dann aber schon sehr verschiedene Größen hätten ;)

    Der fertige Milchreis sieht bestreut mit Zimt und Zucker und mit den Früchten sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ich lasse auch gerade rühren ... und ich kann dabei "Rückenschonend" mit dem Laptop gemütlich auf der Coach liegen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte auch Ostereier gesehen. :-)

    Milchreis mach ich im Reiskocher; wenns etwas mehr ist als die normale 2-Portionenmenge, bleibt einfach anfangs der Deckel offen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hätte auch gerne so schöne Ostereier im Garten auf den Bäumen hängen. Die drei Quitten sind ja leider abgefallen, heul! Den Milchreis (ohne Pflaumen) mache ich mir morgen zum Frühstück.

    AntwortenLöschen
  10. @ entegutallesgut: Hihi, das Schüsselchen mit den Pflaumen hat mir so gut gefallen, deshalb habe ich das überhaupt verbloggt. Mit Äpfeln oder Apfelmus (Apfelbrei) mag ich Milchreis auch gerne.

    @ denver: Moderne Ostereier! ;-)

    @ Christel: Laptop und Coach klingt gut - und ein Rührgerät in der Küche...

    @ Hedonistin: Danke für den Tipp, ich glaube, das letzte Mal hatte ich im Reiskocher nur eine kleine Menge, da ging's.

    @ Jutta: Pflaumen sind dieses Jahr auch wenige da, es war wie gesagt fast die ganze Ernte.

    AntwortenLöschen
  11. Wie meint und macht ihr das mit dem Reiskocher? So ein ganz stinknormaler aus dem Asia-Laden? Der den Reis eher dämpft als kocht? Klingt interessant, damit Milchreis zu kochen :) Übrigens tolles Bild, diese Metallschüssel mit den verschieden bunten Pflaumen und Zwetschgen.

    AntwortenLöschen
  12. @ Milchreis: Ja, den stinknormalen aus dem Asienladen. Ich hatte das schon öfter probiert, auch Hirsebrei, weil man beides ja eher quellen als kochen lassen sollte. Manchmal ging's, manchmal ist es übergekocht...

    Danke für das Kompliment. Mir gefielen diese farbenfrohen Früchte auch gut.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin