Montag, 24. Mai 2010

Tomate-Mozzarella mal anders

Vorhin hatten wir wenig Hunger, aber wollten doch ein schnelles Abendessen.

Da ich gerade kurz in Italien war und wir noch aromatische Tomaten und guten Mozzarella hatten, lag Caprese irgendwie nahe. Also haben wir zwei Tomaten und den Mozzarella geschnippelt und ich habe eine Sauce aus Olivenöl, Salz, Pfeffer und (ich weiß, das ist nicht original, aber mir war danach) Balsamico angerührt.

Als wir dann die Basilkumblätter vom Topf zupfen wollten, fiel uns auf, dass diese weiße Flecken hatten. Zum Glück haben wir genauer hingeschaut - irgendwelche kleine, weiße Insekten wohnten dort und flogen weg, sobald wir die Blätter bewegten... :-(

Okay, grüne Farbtupfer wollte ich trotzdem. Also bin ich schnell in den Garten und habe geschaut, was ich dort finde. Der Oregano wächst wild vor sich hin - und passt perfekt! :-)

Also gab es doch noch ein italienisch inspiriertes Abendessen. :-)

Kommentare:

  1. Klingt nach 'weißer Fliege', schreckliche Biester.

    Da wäre ich auch lieber auf den Oregano ausgewichen. Caprese mag ich auch sehr und auch immer gern mit etwas Balsamico. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du auf den Garten ausweichen konntest, denn ohne grün hätte doch was Entscheidendes gefehlt!
    Übrigens gab es das gestern auch bei mir...aber mit gekauftem Basilikum :-(

    AntwortenLöschen
  3. Aber wenn die Tierchen doch weggeflogen sind, war doch ohnehin nur noch das Grünzeug übrig? :-)

    AntwortenLöschen
  4. @ Chaosqueen: Das kann sein, die Fliegen sahen jedenfalls nicht nach einer leckeren Fleischbeilage aus... ;-)

    @ Eva: Stimmt, den grünen Farbtupfer hat's gebraucht.

    Unser Basilikum war auch gekauft - im Garten wächst keiner.

    @ Hedonistin: An den Blättern waren weiße Flecken, die sahen nicht mehr so gut aus... :-(

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin