Freitag, 15. Juni 2012

Frozen Orange Margarita

Nachdem das kürzlich so gut funktioniert hatte mit dem Frozen Daiquiri habe ich nochmal zugeschlagen und aus einem Rest wunderbar aromatischer Saftorangen eine andere Frozen Variante hergestellt.

Diesmal mit einem anderen Alkohol als Basis, nämlich mit Tequila.

Margaritas kenne ich als mexikanische Cocktails, die in den USA, Mexiko und der Karibik gerne getrunken werden. Eine sommerliche (bzw. tropische) Variante sind die Frozen Margaritas.

Frozen Orange Margarita
Schön ist, dass man neben den klassischen Versionen auch wunderbar mit verschiedenen frischen Früchten improvisieren kann. So kam ich auf die Idee, neben der Limette noch frisch gepressten Orangensaft zu verwenden, was schön nach Sonne schmeckte.

Zubereitungsschritte Frozen Orange Margarita

Bei den fruchtigen Versionen verzichtet man meist auf den typischen Salzrand, mir war es aber doch danach. Dazu dreht man ein Margaritaglas durch etwas Zitrussaft und wälzt es dann in grobem Salz.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Frozen Orange Margarita
Kategorien:Getränke, Cocktail, Orange
Menge:2 Margaritagläser plus Nachschlag

Zutaten

1groß.Saftorange
1Limette
1Essl.Grobes Salz
10Eiswürfel; ca.
80mlTequila (ich hatte goldenen, weißer geht auch)
40mlOrangenlikör

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 21.05.2012 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Orange und Limette auspressen. Den Rand der Margaritagläser durch den Fruchtsaft ziehen und anschließend in das Salz tauchen, so dass ein Salzrand entsteht.

Eiswürfel, Orangensaft, Limettensaft, Tequila und Orangenlikör in einen Standmixer/Blender geben und kräftig mixen, so dass die Eiswürfel erst gecrusht und dann fein gemahlen werden, so dass eine eisig-cremige Konsistenz entsteht.

In die Gläser verteilen und sofort servieren.

Wer mag, kann mit einer Orangenscheibe dekorieren.
=====

Tipps für Margarita-Liebhaber:

Das Rezept für die klassische Margarita habe ich bereits vor 5 Jahren verbloggt, ebenfalls die gefrorene Variante mit Erdbeeren, die sog. Frozen Strawberry Margarita.

Auch sehr lecker im Geschmack und bombastisch in der Farbe und Cremigkeit ist die etwas exotischere Mango-Margarita.

Kommentare:

  1. Frozen Margaritas haben einen unschlagbaren Vorteil: Durch das Eis werden sie stark verdünnt und enthalten weniger Alkohol. Auf die Weise kann ich so ein Glas zuende trinken ohne vorher vom Stuhl zu kippen.

    AntwortenLöschen
  2. Wenn keine Sonne am Himmel zu sehen ist, dann wenigstens im Glas :) nice!

    AntwortenLöschen
  3. Hab noch zwei Orangen im Kühlschrank, jetzt weiss ich was damit anzufangen.

    AntwortenLöschen
  4. Den könnte Ich jetzt gebrauchen um mir den Frust runter zu spülen ... Regen, Regen nichts als Regen ;(grrr

    Liebe Grüße ins We
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. und ich dachte schon, ich bin die einzige mit 'regenfrust'. da hilft eine margarita bestimmt!

    AntwortenLöschen
  6. @ Nata: Stimmt, die knallen nicht ganz so rein. Tequila ist sowieso nicht zu unterschätzen... ;-)

    @ torwen: Bei uns schaut die Sonne ab und zu durch, aber auch zu selten. Gestern waren es 27°C, abends Gewitter.

    @ zorra: Na, dann los! :-)

    @ Kerstin: Habt Ihr so viel Regen???

    @ kitchen roach: Orangen haben sowieso etwas sonniges, finde ich. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin