Mittwoch, 18. Juli 2012

Erdbeer-Hafer-Shake

Bevor die Erdbeersaison zu Ende geht, gab's bei mir nochmal einen Erdbeer-Shake zum Frühstück.

Diese Joghurt-Milchshakes mit Frucht und irgendetwas Getreidigem rutschen auch früh morgens recht gut, wenn man sonst noch nicht viel runter kriegt. 


Diesmal habe ich mit ganzen Haferflocken experimentiert, um zu sehen, ob der Mixer das packt und weil ich Haferflocken total gerne esse.

Es hat funktioniert und war ein leckerer Start in den Tag.

Hier das Rezept, wobei man mit den Mengen natürlich spielen kann, je nachdem ob man kleine oder große Gläser hat, ob man es fruchtiger oder joghurtiger oder haferlastiger mag.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Erdbeer-Hafer-Shake
Kategorien: Getränke, Milchmix, Erdbeere, Frühstück
Menge: 2 Gläser

Zutaten

1-2Tassen Erdbeeren
200Gramm Joghurt; ca.
250ml Kalte Milch; ca.
3-4Essl. Feine Haferflocken
 Etwas Agavendicksaft, Vanillezucker oder Honig; evtl.

Quelle

 eigenes Rezept
 Erfasst *RK* 18.07.2012 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Alle Zutaten zusammen in das Gefäss des Standmixers geben oder alternativ in einen Mixbecher füllen und mit dem Mixer oder einem Pürierstab gut durchmixen. Es dauert ein wenig, bis die Haferflocken klein geshreddert sind.

Je nach Süße (bzw. Säure) der Erdbeeren und persönlichem Geschmack kann man etwas zum Süßen zugeben und nochmal kurz shaken.

In Gläser füllen und servieren.

Tipp: Als Variation das Mark einer Vanilleschote zufügen.

=====


Weitere Rezepte für Shakes, die Milchprodukte, Kokosmilch o.ä. enthalten:
Daneben gibt's bei mir auch ab und zu Smoothies oder Säfte, die findet Ihr über die Suchleiste oder über den Index. :-)

Kommentare:

Carla hat gesagt…

Haferflocken kann man einfach mixen? Danke für den Tipp!

kegala hat gesagt…

das kann ich auch zu jeder Tages-und Nachtzeit trinken. Sehr fein.
Liebe Grüße
Gaby

torwen hat gesagt…

wow, das sieht lecker aus!
Funktioniert auch bestimmt mit Himbeeren oder Aprikosen :) Gut dass morgen Marktag ist *hehe*

Barbara hat gesagt…

@ Carla: Ja, das geht. :-)

@ Gaby: Stimmt, das geht auch tagsüber. Eigentlich ein perfekter Zwischenimbiss.

@ torwen: Klar, mit Himbeeren bestimmt superlecker. Mit Aprikosen, hm, in Kombination mit Haferflocken - müsste man probieren. :-)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin