Sonntag, 8. Juli 2012

Pimm's Cup

Auch wenn es zurzeit häufig regnet, bekommt man doch einen Eindruck vom Sommer, wenn zwischendurch mal ein paar Minuten die Sonne scheint. :-)

Für diese warmen Momente gibt es eine Menge Sommerdrinks. Ein Klassiker ist der Pimm's Cup No. 1, für den man den namengebenden Likör Pimm's No. 1 braucht, was hierzulande das schwierigste bzw. teuerste daran ist. Am besten fährt man nach England, testet ihn dort und bringt welchen mit. ;-)


Die anderen Zutaten sind einfach zu beschaffen bzw. meist sowieso im Haus: Eiswürfel, Zitrone, frische Erdbeeren, Gurke und/oder Borretsch und frische Pfefferminze. Alles zusammen in einem Krug oder einem großen Glas kurz umgerührt und serviert - fertig.

Der Pimm's Cup eignet sich gut als sommerlicher Party-Drink, man kann größere Mengen davon herstellen und er hält sich vom Alkoholgehalt in Grenzen.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Pimm's Cup
Kategorien:Getränke, Cocktail, Party, Sommer, England
Menge:1 Longdrinkglas

Zutaten

4-5  Eiswürfel
50ml Pimm's No. 1; ca.
150ml Ginger Ale, 7 up, Sprite, Zitronenlimonade o.ä.;
   -- ca.
 Einige Erdbeeren; evtl. halbiert
1-2  Zitronenscheiben; halbiert (oder Orangenschnitze)
2Scheiben Gurke; halbiert
1-2  Borretschblätter; wer hat
 Einige Pfefferminzblätter

Quelle

 englisches Sommer-Standardrezept
 Erfasst *RK* 08.07.2012 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Eiswürfel in ein Longdrinkglas geben, Pimm's und Limo dazu geben und die Früchte, Gurke und Kräuter zufügen. Alles kurz umrühren und servieren.

Wer mag, kann einen Teil der Früchte an den Rand des Glases als Deko anbringen.

Tipp: Klassischerweise wird der Drink in einem Krug serviert, aus dem dann in Gläser ausgeschenkt wird. Dafür die Zutatenmenge entsprechend erhöhen. Die Mengen lassen sich je nach Geschmack anpassen.

=====


Ich hatte für meinen Pimm's diesmal Walderdbeeren frisch aus dem Garten.

Außerdem denke ich, dass man statt der Erdbeeren, sobald deren Saison vorbei ist, andere rote Beeren verwenden kann; so eng darf man das alles nicht sehen, finde ich.

Neu war mir, dass es auf dieser Basis auch eine Torte gibt. Schaut mal hier.

Kommentare:

  1. Klingt lecker. Ich nehm mir mal ein Schlückchen aus dem Glas zwischen den Gänseblümchen.
    Schönen Restsonntag wünscht Dir, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt reizvoll, die Kombination mit Gurke stelle ich mir schön frisch vor. Muss wohl nach Pimm's Ausschu halten.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Klassiker gehört zu meinen absoluten Lieblings-Sommer-Drinks. Leider gibt es ihn nicht allzu oft.
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    AntwortenLöschen
  4. @ Renate: Danke, Renate - es war ein entspannter Sonntag, wie er ab und zu sein sollte. Ein Glas zwischen Gänseblümchen ist für Dich immer da. :-)

    @ Susanne: Das hat schon was besonderes mit der Gurke. Wobei man Gurke auch einfach zu Wasser oder Sprudel in eine Karaffe geben kann - in Schweden habe ich das öfter gesehen. Schön frisch, im Sommer.

    @ Andy: Bei mir gibt's in auch absolut selten. Meist liegt's daran, dass ich keinen Pimm's kriege. Diesen hier hatte ich in Dubai am Duty Free gekauft. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man mal wieder dass ich kaum Alkohol trinke; obwohl ich so lange in England gelebt habe ist mir Pimm's völlig unbekannt.
    Also wenn mal wieder in England bin und Lust auf einen Cocktail habe werde ich mal ne Pimm's cup bestellen :)

    Bei dir lernt man doch immer was dazu :)

    AntwortenLöschen
  6. @ torwen: Ich dachte irgendwie, Du lebst noch in England? Hm, ich sehe gerade, Heidelberg. :-)

    Lustig mit dem Pimm's. Tipp: Mehr trinken! ;*)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin