Donnerstag, 30. August 2012

Leichter Tunfischdip

Ab und zu improvisiere ich und mache selber Brotaufstriche. Viel zu selten, ich denke, z.B. mit Sonnenblumenkernen o.ä. als Basis kann man noch viel mehr selber machen.

Dieser Dip eignet sich ebenfalls gut als Aufstrich, oder natürlich auch, um Gemüsesticks oder Fleisch oder was weiß ich was reinzudippen.

Leichter Tunfisch-Dip
Basis ist etwas, das manche als Mayonnaise ohne Ei bezeichnen.

Leichter Tunfisch-Dip
Ich mag den Begriff nicht, da der Geschmack ein total anderer ist, wenn man Ei durch Milch ersetzt. Aber ein anderer Begriff für diese Emulsion ist mir auch noch nicht eingefallen. Das Ergebnis schmeckt milder und ist daher auch ideal, um Tunfisch unterzubringen.

Der Tunfischdip ist eine leichtere Version dieser Tunfisch-Mayo-Creme.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Leichter Tunfisch-Dip
Kategorien: Aufstrich, Dip, Fisch, Herzhaft
Menge: 1 Rezept

Zutaten

1/2Dose Tunfisch mit Öl
1  Schalotte
150ml Milch
200ml Öl
1Teel. Senf
   Salz, Pfeffer
1Essl. Zitronensaft; frisch gepresst
   Kapern

Quelle

 eigener Versuch
 Erfasst *RK* 23.06.2012 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Öl des Tunfischs in ein hohes Gefäß gießen, die Hälfte des Fischs anderweitig verwenden (z.B. an bettelnde Katzen verfüttern) und die andere Hälfte grob zerteilen und bereit stellen. Die Schalotte schälen und in zwei, drei Stücke schneiden.

Milch, Öl, Senf, Gewürze und Zitronensaft zu dem Tunfischöl geben und alles mit einem Pürierstab (ich nehme den Zauberstab mit der Scheibe) zu einer Art Mayonnaise verarbeiten: Dafür den Zauberstab in das Gefäss ganz nach unten stellen, einschalten und langsam nach oben arbeiten. Dabei wird die Masse cremig-fest.

Tunfisch und Schalotte dazu geben, das Multifunktionsmesser in den Zauberstab schrauben und alles zusammen nochmal durchmixen.

Wer mag, kann ein paar Kapern dazu geben, evtl. klein gehackt oder als Dekoration oben drauf.

Der Dip schmeckt pur, auf Brot oder zu Gemüse oder auch mal als Ersatz für die klassische Tunfischsauce bei Vitello tonnato.

=====


Passt super als Aufstrich zu einem kräftigen Vollkornbrot.

Leichter Tunfisch-Dip
Nochmal ein Beitrag für den Kapern-Event von Tobias:
Kochevent- Mediterrane Kräuter und Gewürze - KAPERN - TOBIAS KOCHT! vom 1.08.2012 bis 1.09.2012

Kommentare:

  1. Köstliche Thunfischmatsche :-))
    Mag ich.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Thunfisch. Danke fürs Rezept, das werd ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm dein Aufstrich sieht echt lecker aus, Ich kenne ihn ein wenig anders, wir machen ihn ohne Öl & Milch, dafür nehme ich Schmand und die restl.Zutaten wie Du sie benutzt.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. @ sammelhamster: Matsche trifft's! :-)

    @ Midori: Gerne, ich hoffe, Dir gefällt's auch.

    @ Kerstin: Schmand - gute Idee! Damit probiere ich das auch mal.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin