Mittwoch, 11. Dezember 2013

Gastbeitrag von Simone: Gewürz-Schokoladen Soufflé

Heute Abend kurz vor Mitternacht setze ich mich in den Flieger und verlasse Shanghai wieder in Richtung Heimat. Mir reicht's ehrlich gesagt auch, der Smog war diesmal heftig. Die nächsten Tage stelle ich noch ein paar Fotos zusammen und berichte.

Heute habe ich aber nochmal einen Gast, über den ich mich auch sehr freue. Simones Blog S-Küche lese ich schon länger und sehr gerne. Ihre Fotos sind spitze, die Rezepte genauso - mir gefällt die ganze Aufmachung und der Inhalt des Blogs. Simone wohnt in der Partnerstadt Shanghais, in Hamburg. Das passt also auch gut. :-)

Sie schreibt selbst einiges, das kommt weiter unten, deshalb spare ich mir auch die lange Einleitung. Von mir der Tipp: Schaut gleich mal bei Simone rein, es lohnt sich! Hier klicken!

Für mich hat Simone etwas festliches mitgebracht, das mir das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Alleine bei den Fotos fange ich an, dahin zu schmelzen. Ich glaube, eine so schöne Fotoserie gab's auf der Spielwiese noch nie...

Herzlich willkommen auf der Spielwiese, Simone! 

Gewürz-Schokoladen Soufflé

Gewürz-Schokoladen Soufflé von Simone

Während Barbara in Shanghai weilt, vermisst sie die gute, alte deutsche Adventszeit und hat sich von uns Aushilfsköchen und Bäckern gewünscht, dass wir ihr ein wenig feierlich, festliche Stimmung mit vorweihnachtlicher Stimmung ins Haus bringen.

Das kann sie von mir sehr gerne in Form eines warmen Schokoladen-Soufflés und Weihnachtsgewürz im Schneegestöber haben.

Kannst Du die Schritte im Schnee schon knirschen hören, Barbara?

Gewürz-Schokoladen Soufflé von Simone

Allen, die mich und meinen Blog noch nicht kennen, stelle ich mich jetzt blitzschnell vor:

Meine S-Küche gibt es seit dem letzten März. Ihr findet bei mir sorgfältig zubereitete Gerichte aus zumeist regionalen, saisonalen Zutaten, so oft als möglich werden Bio-Produkte verwendet. Das Süße überwiegt bei weitem, aber ich kann zwischendurch auch anders. Ich koche selbstverständlich ohne "Tüte" und stelle alles, was ich blogge aus frischen, natürlichen Produkten her.

Gewürz-Schokoladen Soufflé von Simone

Genug von mir und zurück zum Rezept.

Dieses herrliche Soufflé ist außen kross und innen noch flüssig, warm. Einfach köstlich. Man kann es außer mit Pulverschnee auch hervorragend mit etwas Sahne oder noch besser mit einer Kugel Eis genießen.

Zwischendurch gibt es zur Einstimmung etwas Weihnachtliches.

http://www.youtube.com/watch?v=WTB40nGAlM0&list=PLKpKUOzqTEry-j1m-IqRG8HAWmCFYHyK0

Abgesehen von dem Geschmack und dem zarten Schmelz auf der Zunge ist an diesem Soufflé das Allerbeste, dass es sehr schnell gemacht ist und das noch mit Zutaten, die man zumeist im Haus hat. Man kann es für Gäste auch prima vorbereitet in die Förmchen füllen und bis zum Backen im Kühlschrank lagern, das ist ja sowas von praktisch.

Bei mir ging das Soufflé bis jetzt immer einwandfrei in die Höhe und ist dann etwa zehn Minuten standhaft geblieben.

Gewürz-Schokoladen Soufflé von Simone

Viele Gründe sprechen also dafür, dieses Dessert ganz schnell nachzubacken, es sei denn man mag keine warme Schokolade...


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gewürz-Schokoladen Soufflé
Kategorien: Süßspeise, Warm, Schokolade, Gewürze
Menge: 3 Portionen

Zutaten
40GrammSchlagsahne
115GrammSehr gute Schololade (70% Kakaoanteil), Pallets
-- oder kleingehackt
10GrammButter
3Messersp.Zimt
3Messersp.Frisch gemahlener Kardamom
2groß.Bio-Eier, getrennt
EtwasWeinstein, winziger Spritzer Essig oder
-- Zitronensaft
40GrammZucker
3Schokoladenbonbons (Werthers, oder Lindor-Kugeln)
Förmchen innen gebuttert und mit Zucker bestreut
Vanilleeis, Sahne und/oder eine kleine
-- Modellbaufigur

Quelle

Rezept von Simone
http://s-kueche.blogspot.de/
Erfasst *RK* 11.12.2013 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

1. Den Ofen auf 190° Ober/Unterhitze vorheizen.

2. In einem Wasserbad die Schokolade mit der Sahne und der Butter zusammen schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, den Topf vom Herd nehmen. Das Eigelb nacheinander unter die Masse rühren.

3. Das Eiweiß mit dem Stabilisator (Weinstein, Essig oder Zitrone, wir gehen auf Nummer sicher, denn das Soufflé soll ja stabil sein) halb steif schlagen, danach den Zucker langsam hinein rieseln lassen und ganz steif schlagen. Das kann schon einige Minuten dauern.

4. Einen kleinen Teil des Eischnees mit einem Gummispatel unter die Schokoladenmasse rühren, danach den restlichen Eischnee mit kreisenden Bewegungen vorsichtig unterrühren.

5. Die Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und optional in die Mitte einen Schokobonbons drücken. Jetzt sind wir fast fertig.

Wer jetzt noch auf seine lieben Gäste warten möchte, stellt die Förmchen in den Kühlschrank. Etwa eine Stunde bevor sie gebacken werden sollten sie wieder auf Zimmertemperatur gebracht werden, dann können sie in den vorgeheizten Ofen oder man backt sie sofort. Sie brauchen etwa 15 Minuten. Jeder Ofen ist anders, es ist nur ein Anhaltswert. Ich hole die Förmchen heraus, sobald die Masse ganz hochgekommen, innen aber noch flüssig ist.

Dass das Soufflé sofort serviert werden muss, versteht sich von selbst. Es ist aber genügend Zeit, um ein wenig Schneegestöber zu inszenieren. Wer gerade keine Margarinen-Sammelfigur aus den 50er Jahren parat hat, kann sich vorher kleine Wintersportler aus dem Modellbau besorgen oder eine Kugel Vanilleeis obendrauf setzen, so mag ich es am liebsten.

Vorsicht beim Servieren und Essen, die Förmchen sind sehr heiß.
=====

Liebe Barbara, ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen Stimmung ins Haus zaubern.

Gewürz-Schokoladen Soufflé von Simone

Viele Grüße an Dich und an alle Spielwiesen-Leser, macht Euch alle eine flauschige Adventszeit,

Simone

Danke, Simone! Ich freue mich jetzt richtig auf daheim. :-)

Mehr über die Aktion Übern Tellerrand mit Links zu weiteren Gastbeiträgen auf anderen Blogs findet Ihr hier.

Übern Tellerrand

Nachtrag: Hier (klicken!) schreibt Simone nochmal über ihre Soufflés, Ihr könnt die Fotos nochmal in aller Pracht sehen und erfahren, woher die weißen Figürchen kommen.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Soufflés, romantisches Decor, interessantes Wetter mit sehr lokalem Schneefall :-)

    Ich hoffe für guten Schlaf im Flieger, Barbara, jetzt wo ich dies schreibe, 02:28 MEZ.

    AntwortenLöschen
  2. @Houdini: Ich bin auch sehr begeistert von Simones Soufflés, die sehen traumhaft aus, auch so schön schneeig-winterlich. :-)

    Um die Zeit hat KLM schon angefangen, Frühstück zu servieren... Danke, diesmal konnte ich sogar ein wenig schlafen. Der Trick ist, übermüdet in den Flieger reinzugehen. ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin