Dienstag, 24. Dezember 2013

Weihnachtliche Mousse au Chocolat

Passend zum Heiligen Abend gibt's von mir noch einen Klassiker, den ich weihnachtlich abgewandelt habe.

Mein Standardrezept für Mousse au chocolat ist seit über 5 Jahren hier auf dem Blog verewigt. Ich habe es vor Ewigkeiten meinem Schwiegervater abgeschwatzt und mache es heute eigentlich immer noch so. Bis auf heute - da kam mir nämlich die Idee, einfach ein paar weihnachtliche Gewürze zur Schokomasse zu geben. :-)

Zubereitung Weihnachtliche Mousse au Chocolat
Dafür habe ich mich quer durch den Gewürzschrank mit den Gläschen gehangelt und einfach in einen Mörser gegeben und gemörsert, was mir passend schien. Da kamen scharfe Bird Eye Chilis (scharfe Schokolade ist eh gut), Zimt, Nelken, Sternanis, ein Hauch Tonkabohne, sowie Kardamom und ein Hauch Salz dazu.

Die Mischung war klasse, es roch gut und es schmeckt wunderbar, schön schokoladig, cremig, moussig, fluffig, samtig, weihnachtlich.

Weihnachtliche Mousse au Chocolat

Und hier der fotografische Beweis, dass wir dieses Jahr eine grüne Weihnacht haben. Auch in Oberfranken.

Es gab schon Jahre, da fuhren wir am Heiligen Morgen bei frischer Schneedecke zuhause weg zur Familie in den Südwesten Deutschlands, wo dann alles grün war. Den Schnee konnten wir ja nicht mitnehmen. Dieses Jahr gibt's also auch hier keinen Schnee. Dem Kater macht das aber nichts aus. :-)

Weihnachtliche Mousse au Chocolat

Hier mein Rezept. Es ist einfach zu machen und eignet sich auch noch super, falls jemand noch etwas Festliches für morgen braucht. Es sollte nur ein paar Stunden kühlen.

Dekorieren könnt Ihr je nach Lust und Laune, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Bei mir gibt's das jetzt ganz puristisch, mit ein paar Schokoraspeln und ein paar Nashibirnenschnitzen. Und mit einem Hauch Sahne.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Weihnachtliche Mousse au Chocolat
Kategorien: Süßspeise, Kalt, Schokolade, Ei
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H WEIHNACHTLICHE GEWÜRZMISCHUNG
2Nelken
1Sternanis
1Kardamomkapsel (grün)
1PriseChili; gemahlen
1PriseFleur de Sel oder Salz
1/4Teel.Zimt; gemahlen
1PriseTonkabohne; frisch gerieben
H MOUSSE AU CHOCOLAT
100GrammSchokolade, möglichst Halbbitter
-- oder noch dunkler
2Essl.Butter
3Eier (Größe M)
3Essl.Zucker

Quelle

Grundrezept Mousse au chocolat Rezept von Günter,
weihnachtlich angepasst
Erfasst *RK* 24.12.2013 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die weihnachtlichen Gewürze zusammen in einen Mörser geben und gut zerkleinern. Durch ein Sieb in ein Schüsselchen umfüllen (grobe Teile wegwerfen) und bereit stellen.

Die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen lassen und gut durchrühren, so dass eine cremige homogene Masse entsteht. Die Gewürze unterrühren.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 2 Essl. Zucker sehr schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen.

Die leicht abgekühlte, aber noch flüssige Schokoladen-Butter-Gewürz- Masse unter den Eigelbschaum ziehen. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Dabei am besten erst etwas Eischnee unter die Eigelb- Schokoladen- Butter-Masse ziehen, dann diese Masse unter den Eischnee heben. Das geht gut mit einem Schneebesen.

Die Masse in Portionsschälchen füllen und im Kühlschrank mindestens 3-4 Stunden fest werden lassen.
=====

Damit wünsche ich all denen, die feiern, schöne Weihnachten!

Kommentare:

kochpoetin hat gesagt…

Dein Mousse-Rezept ähnelt meinem sehr. :-) Das mit den Gewürzen kann ich mir gut vorstellen! Ich wünsche dir schöne und entspannte Feiertage. Liebe Grüße,
Eva

Barbara hat gesagt…

@kochpoetin: Manchmal sind die klassischen Rezepte die besten, stimmt's? Nicht mit Sahne oder so...

Danke, Dir auch! Liebe Grüße!

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin