Montag, 31. März 2014

Champigons in Weißweinsauce

Heute gibt's gleich einen zweiten Beitrag, weil mir der Monat davon läuft...

Eigentlich wollte ich gar nicht bei so vielen Blog-Events mitmachen (ich war auch erst in der zweiten Märzhälfte wieder im Besitz einer Küche) aber da ich Spinat so mag, sich das mit dem Winter-Soulfood von selbst ergeben hatte und ich zufällig etwas Spanisches gemacht hatte, bleibt mir ja nichts anderes übrig. ;-)

Champiñones en salsa de vino blancoHier also mein erster Beitrag für die Vegetarische Weltreise, bei der ich die letzten zwei Stationen verpasst hatte und bei der es im März um Spanien ging.

Von mir gibt's Champigons in Weißweinsauce. Die schmecken anders als die bekannteren Champignons mit Sherry, säuerlicher, nicht so samtig, aber auch sehr lecker.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Champiñones en salsa de vino blanco
Kategorien: Vorpeise, Tapa, Pilz, Spanien
Menge: 1 Tapas-Portion

Zutaten
4-8mittl.Champignons
1-2Essl.Olivenöl
1Knoblauchzehe; gehackt
150mlWeißwein; ca.
1Essl.Petersilie; gehackt
Salz, Pfeffer

Quelle

irgendwo mal so ähnlich gegessen, improvisiert
Erfasst *RK* 31.03.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Champignons in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Champigons darin anbraten, dabei immer wieder mal umrühren.

Knoblauch und Wein zufügen und die Temperatur zurückschalten. Abdecken und einige Minuten schmoren lassen. Den Deckel abheben und weiter leicht köcheln lassen, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist.

Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die spanisch angehauchten Champignons in Weißweinsauce schmecken warm, lauwarm und kalt, pur, zu anderen Tapas und zu frischem Weißbrot.
=====

Mein Beitrag für die Spanien-Etappe der vegetarischen Weltreise bei Tomateninsel.de.

Vegetarische Weltreise - Spanien

Kommentare:

  1. Einfach, aber lecker!
    LG
    Toettchen

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt wirklich viele Blogevents, die alle so gut sind, dass man am liebsten überall mitmachen würde.

    Deine Champignons haben sicher gut zum Spinat gepasst. Beides klingt lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Lcker! Ich habe sie vor kurzem auch so ähnlich zubereitet, allerdings ohne Weißwein. Du hast mich aber gerade überzeugt, dass ich das nächste Mal auch Wein dazu gießen muss ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Finde ich toll, bei dem Wetter an diesem Wochenende brauche ich auch dringend was das mich an Spanien erinnert !

    AntwortenLöschen
  5. Sieht das lecker aus. Und mitten in Deiner wunderschönen Spielwiese. Bei uns blühen jetzt schon die Kirschen...

    AntwortenLöschen
  6. @Toettchen: Ich mag oft die einfachen Dinge. Nicht nur, aber auch. Es ist schön, wenn der Eigengeschmack durchkommt. Und schnell geht's auch. :-)

    @Turbohausfrau: Ich übersehe auch immer welche, manchmal bin ich gerne dabei, weil man so über den eigenen Tellerrand schaut und mal etwas neues ausprobiert. Aber oft klappt es nicht.

    Die Champignons hatte ich nicht zum Spinat, die gab's separat. :-)

    @Melli: Nur mit Knoblauch ist auch nicht schlecht! :-)

    @Foodzeit Blogger: Bei uns war's noch schön, aber jetzt ist es auch wieder so, dass ich mich nach Spanien oder zumindest Sonne sehne. :-)

    @Anna Purna: Bei uns inzwischen auch; es ist irre, wie schnell das dieses Jahr ging. Ich sitze gerade da und schaue auf unseren blühenden Sauerkirschbaum. Schön.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin