Sonntag, 21. September 2014

Schoko-Nuss-Karamell-Creme-Aufstrich

Nach den vielen gesunden Rezepten der letzten Tage gibt's hier, passend zum süßen Sonntag und als Ausgleich zu diesem nebligen und regnerischen Herbstwetter, unseren neuen süßen Frühstücks-Lieblings-Aufstrich. Soul-Food.

Haselnuss-Schoko-Karamell-Aufstrich

Das Rezept dafür hatte ich beim Stöbern nach veganen Rezepten auf der Vitamix-Rezeptsuchseite gefunden. Es ist auch im Kochbuch des Mixers enthalten, aber online kann man doch besser suchen...

Die Zubereitung ist etwas aufwändig, weil man erst Nüsse im Backofen röstet und die Haut entfernen muss. Dann stellt man Karamell her, der die Süße und den besonderen Geschmack gibt.

Zubereitung Schoko-Nuss-Karamell-Creme

Mit gutem dunklem Kakao mixt man das Ganze durch, bis man eine einigermaßen homogene Masse hat. Ich hatte zum Ausprobieren etwas zu wenig, so dass die Messer des Mixers kaum griffen, sobald es pastös wurde; es ging aber trotzdem eingermaßen und ergab ein knappes Glas, das nicht lange gehalten hat.

Den Mixbecher habe ich mit etwas Wasser gefüllt und die Reste, die ich nicht auskratzen konnte, zu einem Shake verarbeitet.

Haselnuss-Schoko-Karamell-Drink

Der Aufstrich schmeckt genial lecker, absolut fantastisch! Das nächste Mal mache ich gleich die doppelte Menge. :-)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Haselnuss-Schoko-Karamell-Aufstrich
Kategorien: Aufstrich, Schokolade, Nuss
Menge: 1 bis 2 Gläser; je ca. 200 ml

Zutaten

350-400GrammHaselnüsse
150GrammZucker
80mlWasser
1PriseSalz
50-60GrammUngesüßtes Kakaopulver
2Teel.Vanilleessenz
2Essl.Neutrales Öl, z.B. Erdnussöl, leichtes Olivenöl

Quelle

Vitamix-Website, s.u., etwas abgeändert
Erfasst *RK* 13.09.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Backofen auf 200°C Umluft aufheizen. Haselnüsse auf ein Blech geben und ca. 10 Minuten im Backofen rösten. Dabei zwischendrin umrühren. Abkühlen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier belegen und bereit stellen. Zucker mit Wasser in einem Topf aufkochen und ein paar Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse karamelisiert und sich die Farbe in leichtes hellbraun färbt. Auf das Beckblech geben und verteilen, das geht mit einem Löffel oder indem man das Blech schwenkt. Abkühlen lassen.

Währenddessen die Schalen der Nüsse abreiben und wegwerfen.

Den Karamell grob zerböseln. Die Nüsse und den Karamell zusammen in einen Mixer geben und zusammen pürieren. Die anderen Zutaten zugeben und weiter pürieren, bis alles gut durchmischt und fein püriert ist.

In Gläser füllen und abkühlen lassen.

Anmerkung Barbara: Ich hatte nur die Hälfte dieser Menge gemacht, damit tat sich das Gerät schwer, weil die Masse zu wenig war, um die Messer zu bedecken. Daher habe ich fürs nächste Mal gleich die doppelte Menge aufgeschrieben.

Im Originalrezept nimmt man 4 Tassen Nüsse (ca. 540 Gramm). Es findet sich online hier: https://www.vitamix.com/Find-Recipes/C/H/ Chocolate-Hazelnut-Spread
=====

Nachtrag: Der Beitrag geht an den Tierfreitag, die Sammelstelle für Beiträge über appetitliche Pflanzen-Rezepte ohne Ersatzprodukte und vorbildliche Tierhaltungsprojekte.

Kommentare:

  1. Das ist wie ein verbessertes Nutella !!! Sieht lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Viel besser als Nutella. Ein ideales Rezept für Familien mit Kindern.

    AntwortenLöschen
  3. @Foodzeit Blogger: Ziemlich verbessert. :-)

    @Toettchen: Absolut! Und auch ohne Kinder war's ratzfatz weg...

    @sammelhamster: Das wäre echt eine Idee. Ich wollte eh wieder eine große Menge machen. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept lies sich gut! Leider schafft unser Standmixer so was nicht.
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin