Sonntag, 11. Januar 2015

Belgische Waffeln

Da es draußen gerade wieder schneit, habe ich mich in meinem warmen Zimmer kurz hingesetzt und Fotos rausgesucht. Vor zwei Wochen an einem ähnlich nasskalten Sonntag habe ich nämlich wunderbare Waffeln gebacken, die so lecker waren, dass die Fotos nicht auf der Festplatte vergammeln dürfen.

Laut Rezept nennen sie sich belgische Waffeln, wobei es in Belgien ja viele Arten Waffeln gibt: Lütticher, Brüsseler und sicher noch eine Menge mehr.

Belgische Waffeln
Diese hier sind sehr gehaltvoll und knusprig. Sie schmecken klasse einfach so, oder mit Obstkompott. Ich hatte Apfelmus dazu.

Eigentlich ist es eine Art Rührteig mit weicher Butter, vielen Eiern, Zucker und Mehl sowie Backpulver. Wichtig ist, dass die Butter weich ist, dann geht das Zusammenrühren der Zutaten ganz schnell.

Zubereitung Belgische Waffeln, Belgische Waffeln selber machen

Unser Waffeleisen backt immer zwei Waffeln auf einmal. Meine ersten beiden waren etwas zu dunkel; ich habe dann die Temperatur reduziert, danach hat es gepasst.

Man kann sich da je nach Waffeleisen herantasten.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Belgische Waffeln
Kategorien: Backen, Waffel, Rührteig, Belgien
Menge: 6 Große Waffeln für 6 Personen

Zutaten

250GrammMehl
1Essl.Backpulver
250GrammZucker
5Eier (Größe M)
250GrammZimmerwarme Butter
Puderzucker

Quelle

Bedienungsanleitung Krups Waffeleisen; etwas angepasst
Erfasst *RK* 11.01.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Mehl, Zucker und Backpulver in eine Rührschüssel geben und miteinander vermischen.
Die weiche Butter und die Eier zugeben und alles gut verrühren.

Den Thermostat des Waffeleisens auf auf mittlere bis zweithöchste Stufe vorheizen, bei mir ist das Stufe 4 oder 5. Den Waffelteig portionsweise in das Waffeleisen füllen und die Waffeln jeweils ca. 5 Minuten backen.

Die Waffeln sind nach dem Backen anfangs noch etwas weich, werden aber knusprig, wenn sie ca. eine halbe Minute zum Abkühlen senkrecht aufgestellt werden.

Die Waffeln mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Dazu passt Apfelmus, Kirschkompott, oder anderes eingekochtes Obst, evtl. mit einem Klecks Sahne.

Tipp: Die belgischen Waffeln sind sehr gehaltvoll und eignen sich auch gut als Kuchenersatz zum Nachmittagskaffee. Man kann sie sofort essen oder in einer Blechdose verpackt ein paar Tage aufbewahren.
=====

Uns haben die Waffeln sehr gut geschmeckt. Man kann allerdings nicht viele davon essen, weil sie sehr mächtig sind. Ich finde sie ideal statt eines Rührkuchens, im Prinzip ähnlich aber viel schneller!

Weitere erprobte Waffelrezepte auf der Spielwiese:

Kommentare:

  1. Das waren ja wirklich kleine Kuchen aus dem Waffeleisen. Bestimmt lecker. LG Sivie

    AntwortenLöschen
  2. @Sivie: Schön, von Dir zu lesen!!!

    Ja, das sind die schnellsten Kuchen. Aber super locker und knusprig, richtig gut. Bei der Kälte braucht man etwas in der Art, finde ich. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach ja - Waffeln könnte ich auch mal wieder backen. Merke mir Dein Rezept gleich mal für das kommende Wochenende vor :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara, ich sehe bei Dir immer die quadratischen Waffeln. Macht das einen Unterschied, ob man ein rundes Waffeleisen nimmt oder Eckiges?
    Mein letztes Eisen hat sich in Richtung Wertstoffhof verabschiedet und jetzt bin ich am Überlegen: rund oder eckig? Gibt es überhaupt Unterschiede oder kann ich alle Teige in beiden zubereiten?
    Weißt Du das was drüber?
    LG von Uta - die jetzt Hunger auf Waffeln hat!

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee, die Waffeln eine halbe Minute senkrecht zu stellen, damit die knusprig werden, muss ich unbedingt mal ausprobieren. Vielen Dank
    Liebe Grüße Charlotta

    AntwortenLöschen
  6. @Sandra: Schön! :-)

    @Koala: Wir hatten früher ein rundes, das aber keine knusprigen Waffeln backte... Mit dem eckigen jetzt funktioniert es prima. Ich glaube aber, dass das an der Qualität des Eisens und nicht an der Form liegt. Man kann die Teige in beiden zubereiten, das ist egal.

    Die Formen sind meines Wissens nur optischer Natur; wenn Kinder mit essen, finde ich 5 Herzchen-Waffeln schöner (meine Oma hatte so eins, weltbeste Waffeln!) als die großen viereckigen. Für uns 2 sind die aber perfekt und wir haben ein teures Gerät gewählt, weil das vorige Eisen aus Studentenzeiten billig war und echt nichts taugte.

    @Charlotta: Ich weiß nicht, ob das mit jedem Waffeleisen funktioniert oder ob da nicht was raus läuft? Wir hatten das in einem Hotel mal so gesehen und fanden das super. Bei unserem Waffeleisen steht das auch so in der Bedienungsanleitung.

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaub ich muß mein Waffeleisen mal wieder rauskramen! Jetzt habe ich richtig Appetit auf Waffeln bekommen. :)

    LG Alex

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin