Mittwoch, 1. Juli 2015

Beeren-Salat-Kokosjoghurt-Smoothie

Letzten Samstag war ich in München und habe beim Food Blog Day viele Blogger getroffen und drei Workshops belegt. Bisher war noch keine Zeit, die mitgebrachten Fotos und Tüten anzuschauen, aber wer sich für ein paar Impressionen des interessanten Tages interessiert, findet sie ganz leicht in meinem Instagram-Account.

Mein dritter Workshop war eine Food Pairing Veranstaltung. Ich mache ja oft Smoothies, die manchmal richtig lecker werden, manchmal aber auch sehr grenzwertig schmecken oder aussehen. Das passiert meist, wenn ich denke, eine Menge bittere Wildkräuter mit verarbeiten zu müssen.

Beeren-Salat-Kokosjoghurt-Smoothie

Der Workshop war von Alpro organisiert und wurde von Sandy geleitet. Sandys frankophilen Blog Confiture de Vivre kenne ich schon länger und es war schön, die sympathische Bloggerin einmal persönlich kennen zu lernen. Ich habe einiges gelernt, welche Zutaten sich gut vertragen.

Sandy Neumann beim Alpro Food Pairing Workshop Food Blog Day 2015 München

So weiß ich in Zukunft, dass z.B. Kokosdrink, Aprikose, Brombeere und Dill gut zusammen passen, da sie in ihrer genetischen Struktur Ähnlichkeiten aufweisen. Da wäre ich sonst nie drauf gekommen. Wir haben Poster erhalten; die klebe ich glaube ich hinter meinen Mixer...

Ich bekam einen Becher Kokos-Sojajoghurt von Alpro geschenkt, mit dem ich heute früh gemixt habe.

Zubereitung Beeren-Salat-Kokosjoghurt-Smoothie

Kombiniert habe ich mit frischen Produkten aus dem Garten. Morgens mache ich immer gerne als erstes einen Gartenrundgang. Heute war Gießen angesagt, danach habe ich die Beeren und den Salat sowie die Pfefferminze geerntet. Eine Orange lag noch im Obstkorb, die passte auch gut, dachte ich.

Der Smoothie war schön erfrischend und superlecker! :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Beeren-Salat-Kokosjoghurt-Smoothie
Kategorien: Getränke, Smoothie, Beeren, Frühstück
Menge: 2 Gläser ca.

Zutaten
2HandvollBeeren, z.B. Himbeeren und rote sowie schwarze
-- Johannisbeeren
1-2HandvollGrüner Pflücksalat
2BlätterPfefferminze
5-6Eiswürfel
1Orange
200-250mlKokos-Sojajoghurt
H DEKO
2Himbeeren
3-4Schwarze Johannisbeeren
2klein.Pfefferminzblätter

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 01.07.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Beeren, Blattsalat, Minze und Eiswürfel in den Mixer geben. Die Orange halbieren und auspressen. Den Saft und das ausgepresste Fruchtfleisch sowie ein wenig der Orangenschale ebenfalls in den Mixer geben.

Sojajoghurt hinzufügen und alles zusammen gut vermixen. Ich nutze dafür das Smoothie-Programm des Vitamix, aber mit einem anderen Mixer (Blender), der Eis klein kriegt oder mit einem sehr guten Pürierstab geht das auch.

In Gläser verteilen und mit den Dekorations-Zutaten belegen. Möglichst schnell servieren.

Tipp: Der Drink ist schön erfrischend und taugt an einem warmen Sommertag auch als Mittagessen oder Imbiss zwischendurch.
=====

Wer's nicht vegan mag, findet sicher auch ein anderes Kokosjoghurt oder, was ich besser fände, weil ungesüßt, nimmt Naturjoghurt und Kokosflocken.

Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus! Ich liebe Smoothies! Ich habe leider keinen Garten, mit frischen Beeren und Salat aus dem Garten schmeckts nämlich noch besser..
    Dein Smoothie sieht jedenfalls suoer lecker aus. Genau das richtige für die heißen Temperaturen!!

    AntwortenLöschen
  2. Es geht ja auch mit gekauftem Obst und Gemüse, da ist es halt wichtig, dass man gute Einkaufsquellen hat, damit die Zutaten auch frisch sind. Bei der Wärme war das echt klasse. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin