Freitag, 27. Februar 2015

Blutorangen-Daiquiri

Ich gehöre ja zu den Menschen, die Cocktails oft nach Gefühl mixen. So auch hier, bei diesem aus Rum, einem Hauch Cointreau und viel Blutorangensaft bestehenden Drink.

Er erinnert an einen Daiquiri, deshalb habe ich ihn so genannt. Diesmal habe ich nur diese drei Zutaten verwendet (neben Eis) und er hat mir gut geschmeckt.

Blood Orange Daiquiri - Blutorangen-DaiquiriDa es zurzeit so schöne Blutorangen gibt, habe ich damit  schon öfter gemixt. Eine Version mit etwas Limettensaft und Zuckersirup und ohne Orangenlikör war auch sehr gut. Auch eine Frozen Variante als Frozen Blood Orange Daiquiri war kühl, aber gut. Ihr seht, bei Cocktails kann man gut improvisieren! :-)

Hier meine diesmalige Vorgehensweise:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blood Orange Daiquiri
Kategorien: Getränke, Cocktail, Orange, Rum
Menge: 1 Cocktailglas

Zutaten
40mlHeller Rum
60mlBlutorangensaft; frisch gepresst
15-20mlCointreau
5-6Eiswürfel
1/2ScheibeBlutorange

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 23.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Cocktailglas oder Martiniglas mit der halben Blutorangenscheibe dekorieren.

Eis in einen Cocktailshaker geben und die anderen Zutaten abmessen und hinzufügen. Mit dem Deckel verschließen und kräftig schütteln.

Über den Strainer in das Glas seihen. Sofort servieren.
=====

Donnerstag, 26. Februar 2015

Spinat mit Sesam

Zurzeit ist mir nach grasgrünem Gemüse und ich war froh, als ich zur Abwechslung kürzlich wunderbar frischen knackigen Spinat bekam.

Da ich Appetit auf etwas Chinesisches hatte und Reis (der gelingt mir inzwischen jedes Mal perfekt mit dieser genialen Methode!) sowie zwei weitere Gerichte gesetzt waren, fehlte nur noch etwas knackig frisches leichtes dazu.

Da mir normaler Spinat zu langweilig war, erinnerte ich mich daran, dass man Spinat in China oft mit Sesam kombiniert. Also habe ich improvisiert und war ganz begeistert vom Ergebnis.

Spinat mit Sesam, chinesisch

Das Foto ist abends nach 20 Uhr leider wieder nicht so toll - auf dem Herd musste ich blitzen. Es wird zwar von Tag zu Tag heller, aber bis man wieder Tageslichtaufnahmen vom Abendessen machen kann, dauert es noch.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Spinat mit Sesam
Kategorien: Gemüse, Spinat, Sesam, China
Menge: 1 Gericht

Zutaten
300-400GrammSpinat
2-3Knoblauchzehen
1Essl.Erdnussöl oder anderes neutrales Öl zum Braten
2Essl.Dunkles geröstetes Sesamöl
1-2Essl.Gerösteter Sesam
1Essl.Helle Sojasauce
Salz

Quelle

aus China mitgebracht
Erfasst *RK* 22.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Falls man keinen gerösteten Sesam bekommt, den Sesam ohne Fett in einer Pfanne oder im Wok anrösten. Vorsicht, die Sesamkörner sind sehr sprungfreudig! Beiseite stellen zum Abkühlen.

Spinat waschen, welke Teile entfernen. Knoblauch hacken oder in Scheibchen schneiden.

Einen Wok oder eine tiefe große Pfanne erhitzen. Ernuss- und dunkles Sesamöl zugeben. Knoblauch hinzufügen und kurz anbrutzeln lassen. Spinat hinzufügen und unter Rühren zusammen fallen lassen.

Mit Sojasauce, Salz und dem gerösteten Sesam würzen, alles gut unterrühren und servieren.
=====

Weitere Rezepte mit Spinat findet Ihr hier.

Auch wieder ganz klassisch ohne was vom Tier. Das Rezept geht zum morgigen Tierfreitag.
tierfreitag

Mittwoch, 25. Februar 2015

Blutorangen-Ingwer-Konfitüre

Ich bin ja ein riesengroßer Fan von Ingwer! Bei mir lagern immer einige Knollen im Gemüsefach des Kühlschranks und gerade bei dem kühlen Wetter derzeit trinke ich gerne Ingwertee. Einfach kochendes Wasser über Ingwerscheiben gießen, etwas warten, fertig. Wer mag, kann noch süßen, ich trinke ihn so.

In chinesischem Essen ist Ingwer nicht wegzudenken und ich erinnere mich mit Schaudern an das Ende der 1980er Jahre, als es hierzulande nur getrockneten Ingwer gab, der dafür überhaupt nicht taugt. Zum Glück ändern sich die Zeiten und seit ein paar wenigen Jahren gibt es Ingwer auch bei uns auf dem Land in gut sortierten Supermärkten und Bioläden zu kaufen.

Blutorangen-Ingwer-Konfitüre
Sus will Rezepte mit Ingwer und unsere Erfahrungen damit, was das Gärtnern angeht. Bisher habe ich noch keinen Ingwer in Erde vergraben, um zu sehen, wie und ob er dort wächst. Das wäre vielleicht mal ein Projekt für das diesjährige Gartenjahr?!

Ich bin also gespannt auf die Beiträge und Erfahrungen der anderen Teilnehmer des Events.

Einen Ingwer-Event gab es übrigens schon einmal, Anfang 2008 auf Zorras Kochtopf, ausgelobt von Kochen für Schlampen. Damals wurde noch das beliebteste Rezept gewählt und meine Dessert-Trilogie von der Ingwer-Wurzel hat gewonnen. Die Rezepte aller Teilnehmer finden sich hier. Schön, da mal zu stöbern!

Zubereitung Blutorangen-Ingwer-Konfitüre, Rezept Blutorangen-Ingwer-Gelee

Auch diesmal gibt's was Süßes von mir. Ich habe mit meinem derzeitigen Lieblingsobst experimentiert und daraus ein kleines Schälchen Fruchtaufstrich gekocht.

Die Blutorangen-Ingwer-Marmelade ist fruchtig-scharf und schmeckt super auf frische Brötchen.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blutorangen-Ingwer-Konfitüre
Kategorien: Aufstrich, Süß, Blutorange, Winter
Menge: 1 Kleines Glas

Zutaten
2-3Blutorangen
1Essl.Ingwer; geraspelt
75GrammZucker; Menge nach Geschmack anpassen
-- (oder Gelierzucker nach Packungsanweisung
-- abgemessen und abgewogen)

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 25.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Blutorangen auspressen, Ingwer raspeln. In einen Topf geben und mit dem Zucker vermischen. Über Nacht ziehen lassen.

Alles zusammen erhitzen und ca. 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei dickt die Masse ein.

In ein sauberes kleines Marmeladenglas oder ein Schüsselchen füllen und erkalten lassen.
=====

Weitere Ingwer-Rezepte auf der Spielwiese:
Und hier der Link zum Event. Bis Samstag habt Ihr noch Zeit für ein Rezept mit Ingwer.

Garten-Koch-Event Februar 2015: Ingwer [28.02.2015]

Dienstag, 24. Februar 2015

Joghurt mit Sanddorn und Leinsamen

Zum Frühstück probiere ich ja immer mal etwas Neues aus und improvisiere mit dem, worauf ich gerade Appetit habe, was die Jahreszeit oder die Gefriertruhe bietet oder was da ist. Manchmal schmeckt das eher "so naja", manchmal entstehen aber gute Kompositionen.

So auch hier, als ich Sanddorn und Leinsamen mit Sojajoghurt verrührt habe. Das klingt jetzt nicht spektakulär, passte aber erstaunlich gut.

Sojajoghurt mit Sanddorn und Leinsamen

Gesund sollte es auch sein: Sanddorn ist für seinen hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt, was nicht schadet, wenn die halbe Welt um einen herum mit Grippe oder grippalen Effekten flach liegt.

Leinsamen soll u.a. für den Magen-Darm-Trakt gut sein und ist in geschroteter Form leichter für den Körper aufnehmbar. Ich mag seinen leicht nussigen Geschmack, der zum Rest gut harmonierte.

Bei mir gab's eben noch eine Mandarine dazu.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Joghurt mit Sanddorn und Leinsamen
Kategorien: Frühstück, Joghurt, Winter, Süßspeise
Menge: 1 Person

Zutaten
150-200GrammSojajoghurt (oder Joghurt)
2Essl.Sanddorn-Fruchtsauce
1Essl.Leinsamen; geschrotet
1Teel.Ahornsirup, Agavendicksaft, Honig o.ä.; evtl.

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 24.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Sojajoghurt in ein Schälchen geben, Sanddorn-Sauce und Leinsamenschrot zufügen und etwas verrühren, so dass das Ganze leicht marmoriert aussieht.

Wer mag, kann natürlich auch komplett durchrühren, dann sieht es homogener aus.

Je nachdem, ob die Sanddorn-Fruchtsauce schon gesüßt ist oder nicht, und nach persönlichem Geschmack evtl. ein Süßungsmittel zufügen und unterrühren.

Tipp: Statt Joghurt schmeckt auch glatt gerührter Quark dazu, oder eine Mischung aus Quark und Joghurt.
=====

Montag, 23. Februar 2015

Tofu-Kidneybohnen-Aufstrich (Vegane Leberwurst)

Seit letztem Herbst rede und poste ich darüber, und Anfang des Monats hatte ich es auch schon angekündigt: Mein optimiertes Rezept für das, was gerne als vegane Leberwurst bezeichnet wird.

Bei mir darf das Räuchertofu-Kidneybohnen-Aufstrich heißen, nach den Hauptzutaten. Rezepte dafür finden sich online viele, allerdings fehlte mir dabei der typische Geschmack. Beim ersten Probieren der ersten Version war aber meinem Mitkoch und mir klar, was vor allem fehlte: Piment!

Vegane Leberwurst, Räuchertofu-Kidneybohnen-Aufstrich
Piment oder auch Nelkenpfeffer wird auf Englisch Allspice genannt, weil er verschiedene Geschmäcker kombiniert und an Pfeffer, Zimt, Muskat und Nelken erinnert, aber auf eine eigene aromatische Art. Ich mag ihn gerne und mörsere die Früchte, die unreif geerntet und getrocknet werden, zur weiteren Verwendung. Informationen zu Piment findet Ihr wie immer gut recherchiert auf Gernot Katzers Gewürzseiten.

In Deutschland wird Piment vor allem bei der Wurstherstellung verwendet und schmeckt auch bei guter Leberwurst leicht raus.

Ich weiß das, weil ich vor vielen Jahren beim Schlachten eines Schweins und der folgenden Verarbeitung dabei war und mitgeholfen habe. Klar habe ich geschaut, was so alles in die Leberwurst kam! So eine Erfahrung rate ich übrigens jedem. Es ist doch etwas anderes, wenn man das einmal selbst erlebt. Neulinge dürfen oft das Schwänzchen des Schweins halten, wenn es getötet wird und das Blut rühren.

Genug davon, hier ist die tierfreie Variante vom Tofutier. ;-)

Zubereitung vegane Leberwurst - Räuchertofu-Kidneybohnen-Aufstrich

Eigentlich bin ich ja kein so Fan des Nachinterpretierens klassischer Gerichte als veganer Abklatsch. Hier mache ich eine Ausnahme, dieser Aufstrich schmeckt nämlich genial.

Die Zubereitung ist einfach: Zwiebelwürfel werden mit Rapsöl und Kräutern angebraten, dann werden alle Zutaten im Mixer bzw. Blender püriert, fertig. Letztes Mal hatte ich keine frischen Kräuter und habe sie durch getrocknete und gefriergetrocknete ersetzt, das war auch okay.

Der vegane Aufstrich erinnert wirklich an Leberwurst und schmeckt mir sogar besser. Es ist erstaunlich, was Räuchertofu für einen Geschmack ausbilden kann.

Räuchertofu-Kidneybohnen-Aufstrich (Vegane Leberwurst)

Mit Essiggürkchen zusammen auf einem frischen fränkischen Bauernbrot absolut zum Niederknien!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Räuchertofu-Kidneybohnen-Aufstrich (Vegane Leberwurst)
Kategorien: Aufstrich, Pikant, Tofu, Bohne
Menge: 2 Gläser

Zutaten
1Zwiebel
2-3Essl.Rapsöl
1Teel.Frischer Majoran
1Teel.Frische Petersilie
3-4Teel.Getrockneter Majoran; gerebelt
175-250GrammRäuchertofu
1DoseKidneybohnen (Abropfgewicht 255 Gramm)
1Teel.Pimentón de la Vera süß (geräuchtertes
-- Paprikapulver)
2Pimentkörner; grob gemörsert
1Teel.Hefeflocken (ich nehme Vollkorn)
Salz, weißer Pfeffer

Quelle

verfeinert und weiterentwickelt nach meinem Geschmack,
Basis waren verschiedene Quellen im Internet
Erfasst *RK* 05.11.2014 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Zwiebel würfeln, frische Kräuter grob hacken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel und getrockneten Majoran darin bei mittlerer Hitze anschwitzen. Frische Kräuter dazu geben, nochmal unterrühren und kurz mitbrutzeln.

Tofu in grobe Würfel schneiden. Kidneybohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Pimentón de la Vera, Piment, Hefeflocken, Salz und Pfeffer sowie die gebrutzelten Zwiebelwürfel mitsamt Kräutern in den Behälter des Mixers (Blenders) geben.

Alles zusammen gut durchmixen. Ich mache das im Vitamix mit dem Stößel, Programm Püree, danach die Seiten abkratzen und etwas weiter laufen lassen. Alternativ mit einem anderen Standmixer oder mit einem Pürierstab so lange mixen lassen, bis eine einigermaßen homogene streichfähige Masse entstanden ist. Evtl. noch etwas Öl zufügen oder nochmal nachsalzen, je nach Konsistenz und Geschmack.

In Gläser umfüllen.

Der Aufstrich schmeckt ganz frisch, aber fast noch besser, wenn er einen Tag durchgezogen hat. Er hält sich im Kühlschrank ein bis zwei Wochen.
=====

Mittwoch, 18. Februar 2015

Getreidemüsli mit Kürbiskernen

Zwischendurch mal eine kleine Frühstücks-Idee. Ich bin ja nicht so der große Frühstücker, oft reicht mir eine Tasse Kaffee oder Tee oder ein grüner Smoothie.

Aber manchmal muss es ein wenig mehr Energie sein und wenn ich am Abend vorher dran denke, gibt es Frischkornmüsli. Das klingt furchtbar nach 1980er, ist aber total lecker! ;-)

Getreidemüsli mit Kürbiskernen, Frischkornmüsli, Müsli selbermachen

Dazu wird Getreide gemahlen (meine Getreidemühle ist 25 Jahre alt, aber sie mahlt fleißig) und über Nacht eingeweicht. Ich mache das traditionell mit Wasser, andere nehmen dafür Joghurt.

Zurzeit habe ich Spaß an Kürbiskernen und habe welche geröstet und dazu gegeben. Zusammen mit getrockneten Aprikosen, Mandarinensaft und Bananen wurde daraus ein schmackhaftes Frühstück, das ein Weilchen anhält.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Getreidemüsli mit Kürbiskernen und winterlichem Obst
Kategorien: Frühstück, Getreide, Obst
Menge: 2 Personen

Zutaten

5-6Essl.6-Korn-Getreidemischung
Wasser
2Essl.Kürbiskerne
1Essl.Leinsamen; geschrotet
6-7Getrocknete Aprikosen
1klein.Banane
2Mandarinen; den Saft
100-150GrammJoghurt oder Sojajoghurt

Quelle

eigenes Rezept
Erfasst *RK* 11.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Am Vorabend Getreide in einer Getreidemühle mittelfein schroten. Mit soviel Wasser bedecken, dass das Getreideschrot bedeckt ist. Über Nacht im Kühlschrank oder in einem kalten Raum quellen lassen.

Am nächsten Morgen Kürbiskerne grob hacken (Vorsicht, die hüpfen gerne weg!) und in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten.

Aprikosen würfeln, Banane in Scheiben schneiden, mit Leinsamen und Mandarinensaft sowie den gerösteten Kürbiskernen unter den Getreidebrei rühren. Joghurt unterheben und genießen.
=====

Wenn man Sojajoghurt nimmt, ist es vegan.

Samstag, 14. Februar 2015

Kürbiskern-Rucola-Pesto

Wahrscheinlich haben es inzwischen einige mitbekommen: Vor gut zwei Wochen hatte ein Nahrungsmittelhersteller auf eine etwas plumpe Art Eigenwerbung unter einen Kommentar von Ann-Katrin auf ihrer Facebook Seite gestellt.

Da an dem Tag wahrscheinlich schlechtes Wetter war oder wir alle langweiligen Aufgaben nachhingen, wie auch immer, haben wir Foodblogger kurz überlegt und uns dann mit ähnlich gestrickten Kommentaren revanchiert. Das war so eine Laune und es zog Kreise und wurde immer umfangreicher. Schnell war der Begriff Dishstorm geboren, und jetzt Pestostorm, beides von uns sympathisch gemeint und wie ich finde, humorvolle Nachhilfe in Sachen Social Media. Mia, die Kuechenchaotin, hat das Thema aufgegriffen und ein Event daraus gemacht. Eigendynamik ist was Schönes!

Kürbiskern-Rucola-Pesto zu Kamut-Spaghetti

Ich improvisiere oft mit dem, was gerade da ist und mache Pesto draus. Nudeln gibt es eh oft bei uns, und dazu brauche ich viel Sauce. Angefangen vom Bärlauch-Pesto über Tomatenpesto hin zu Kohlrabigrün-Walnuss-Pesto. Sucht einfach oben links im Suchfeld nach Pesto. Pesto schmeckt mir auch auf Brot oder als Dip zu Gemüse.

Heute habe ich ein winterliches Pesto, das durch Kürbiskerne kraftvoll schmeckt und daher perfekt zu den Kamut-Spaghetti passt, die ich dazu hatte.

Zubereitung Kürbiskern-Rucola-Pesto

Ich habe die Pasta von Ufuud bekommen, einer Plattform für Menschen, die an hochwertigen italienischen Produkten interessiert sind und diese online bestellen können. In ein paar Tagen schreibe ich mehr darüber.

Zubereitung Kamut-Spaghetti mit Kürbiskern-Pesto, wie kocht man Spaghetti?

Hersteller der Nudeln aus dieser alten Getreidesorte ist Verrigni, die seit über 100 Jahren in den Abruzzen Teigwaren herstellen. Die Nudeln werden mit bronzenen Formwerkzeugen stranggepresst. Das Unternehmen war auch eine der ersten italienischen Teigwarenfabriken, die Getreide aus zertifiziertem biologischem Anbau verwendete und dies immer noch tut. Das schmeckt man. Die perfekte Begleitung zu meinem Pesto!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kürbiskern-Rucola-Pesto zu Kamut-Spaghetti
Kategorien: Teigware, Spaghetti, Sauce, Kürbiskern, Rucola
Menge: 2 bis 3 Personen


Zutaten

H FÜR DIE NUDELN
250-275GrammKamut-Spaghetti o.ä
2 1/2-3Ltr.Wasser
Salz
H FÜRS PESTO
75GrammKürbiskerne
25GrammCashewkerne
1HandvollRucola
3BlätterWirsing
1Knoblauchzehe
1StückFrühlingszwiebel; ca. 5 cm lang
1/2Zitrone; die Schale
50-60GrammParmesan
30-40mlKürbiskernöl
30mlRapsöl
30mlRapskernöl

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 14.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Wasser in einem großen Topf aufsetzen, zum Kochen bringen und salzen. Spaghetti hinzufügen und nach Packungsanweisung al dente kochen, ca. 9 Minuten.

Tipp: Ich nutze die Wärme vom kochenden Nudelwasser, um darauf die Teller vorzuwärmen.

Währenddessen bereitet man das Pesto zu. Dafür die Kürbis- und Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Rucola und Wirsing waschen, Knoblauch schälen, Parmesan grob hacken. Die gerösteten Kerne zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer geben und zu einer cremigen Paste verrühren. Ich verwende dafür den Stößel, um die Zutaten immer wieder runter ins Messer zu bugsieren. Evtl. kurz mal anhalten und mit einem Schaber nach unten schaben. Die Masse sollte einigermaßen homogen sein, ein paar gröbere Bestandteile drin schaden aber nicht.

Das Pesto in die Pfanne geben, Spaghetti abgießen und unters Pesto heben. Auf vorgewärmte Teller verteilen und servieren.
=====

Mit dem Event zeigen wir, dass man Pesto zwar im Glas kaufen kann, aber nicht muss. Genauso wie man Pasta von Industriebetrieben kaufen kann, aber nicht muss.


Die schönen Banner hat übrigens Stefanie von Schön und fein gemacht. Danke dafür!

Freitag, 13. Februar 2015

Was Chinesisches...

Heute findet Ihr mich bei Sugarprincess Yushka. Dort gratuliere ich ihr zu einem ganzen Jahr Freitagsgäste-Reihe. Fast jeden Freitag hatte Yushka einen tollen Gast, der sich und seinen Blog vorstellt oder einfach Hallo sagt und ein Rezept vorbei bringt.

Ich mag ja auch die Idee des Gastbloggens und habe eine eigene Kategorie dafür. Meist hatte ich bei mir Gäste, selten war ich bei anderen Bloggern virtuell zu Gast. Als Yushka mich gefragt hat, ob ich mit einem Spielwiesen-Gericht an ihrem Jubiläums-Freitag quasi Ehrengast sein möchte, habe ich natürlich gerne zugesagt.

Was verbirgt sich wohl hier drunter? ;-)

Yushka habe ich letzten Herbst beim Genussbloggertreffen kennen gelernt. Ihr Blog verfolge ich schon länger und bin ganz begeistert davon, wie sie es schafft, für ihre große Familie regelmäßig frisch zu kochen, sogar Brot zu backen oder für Geburtstage auch mal schöne Motivtorten, und wie sie dabei noch die Zeit findet, darüber regelmäßig zu bloggen, inzwischen sogar mit Videos.

Falls Ihr Yushkas Blog Sugarprincess noch nicht kennt, wird es höchste Zeit. Schaut mal vorbei, seht Euch um, kommentiert, setzt sie auf Eure Leseliste und schaut Euch an, was ich ihr als kulinarischen Gruß mitgebracht habe. Wir sehen uns dort!

Aktion Übern Tellerrand

Donnerstag, 12. Februar 2015

Pak Choi

Ich mag Pak Choi und greife immer zu, wenn ich welchen bekomme.

Auch in Deutschland findet man den Verwandten des Chinakohls immer häufiger. Er hält sich aber nicht so lange wie dieser und schmeckt am besten frisch geerntet. Auf Deutsch heißt er auch Senfkohl oder Blätterkohl.

Pak Choi

Mich erinnert er an Mangold und ich ersetze ihn meist durch Mangold und manchmal auch durch Chinakohl oder Spinat, wenn ich keinen bekomme.

Wenn ich in China essen gehe, bestelle ich oft eine Portion davon.

Pak Choi aus dem Wok

Er schmeckt gut, ist billig und gesund. In China bestellt man 白菜, (Pinyin báicài), weißer Kohl, er ist dort sehr verbreitet. Der Name Pak Choi leitet sich von der kantonesischen Aussprache ab.

Oft wird er zusammen mit Shiitakepilzen im Wok angebraten und serviert, ähnlich wie ich es hier mit Chinakohl gezeigt habe. Man bekommt ihn aber auch pur, das ist mir fast am liebsten.

Zubereitung Pak Choi im Wok

Die Zubereitung ist einfach, man brutzelt ihn zusammen mit Knoblauch, Ingwer und einem Sößchen und serviert schnell. Bei uns gibt's ein paar weitere Gerichte dazu, die dann aufwändiger sind. Den Pak Choi mache ich direkt vor dem Servieren.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pak Choi aus dem Wok
Kategorien: Gemüse, Pakchoi, China
Menge: 1 Rezept

Zutaten
4KöpfePak Choi
Öl zum Pfannenbraten, z.B. Erdnussöl
2-3Knoblauchzehen
1Essl.Ingwer; gehackt
3-4Essl.Sojasauce
1-2Essl.Reiswein
1Teel.Sambal Oelek, Chili-Bohnen-Paste, Chilis, o.ä.
Wasser oder Brühe
1SchussDunkles Sesamöl; wer mag
2Teel.Speisestärke
Wasser

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 12.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Knoblauch und Ingwer schälen und grob hacken. Die Pak Choi Köpfe ganz lassen, aber am Stiel etwas abschneiden und eventuell welke Blätter entfernen. Abwaschen.

Den Wok oder eine große hohe Pfanne erhitzen, Öl hinzugeben und Knoblauch- sowie Ingwerstückchen darin kurz unter Rühren braten. Den Pak Choi dazu geben und unter Rühren weiter braten, bis er ganz leicht zusammen fällt.

Sojasauce, Reiswein, Sambal Oelek o.ä. sowie Wasser oder Brühe dazugeben. Evtl. noch etwas Wasser oder Brühe zufügen, es sollte ein wenig flüssige Sauce entstehen. Wer mag, kann jetzt oder am Schluss etwas geröstetes Sesamöl zugeben. In einem kleinen Schälchen Speisestärke und Wasser verrühren. In die kochende Sauce einrühren, so dass die Sauce andickt.

Sofort servieren.

Dazu passt Reis und ein paar weitere chinesische Gerichte.
=====

Hier beißt man auch immer mal auf Ingwerstücke, die ich so mag. Bis Ende des Monats findet noch das Ingwer-Event im Gärtnerblog statt, das Sus ausrichtet. Dies ist so typisch chinesisch und mit Ingwer und Knoblauch, dass ich es (als ersten Beitrag?) einreiche.

Garten-Koch-Event Februar 2015: Ingwer [28.02.2015]

Und da es ein klassisches Gericht ist, das komplett ohne tierische Produkte auskommt, darf es auch zum morgigen Tierfreitag.

tierfreitag

Und vor lauter Blog-Events komme ich ganz durcheinander. Bei Kerstin werden donnerstags vegetarische Rezepte gesammelt. Zum Einreichen bin ich einen Tag zu spät, aber gebloggt war ja am Donnerstag. Ich finde es schön, dass man online immer mehr vegetarische Rezeptsammlungen findet. Zum Vegetarischen Donnerstag passt mein einfaches Gemüsegericht doch auch gut hin, finde ich.

Vegetarischer Donnerstag

Mittwoch, 11. Februar 2015

Rezeptsammlung für die tollen Tage

Fasching, Fasnet, Karneval - es wird wieder gefeiert!

Wer noch Rezepte für die tollen Tage sucht, den möchte ich an unser Event vom vorvorvorletzten Jahr erinnern. Da kam von motivierten Bloggern und Bloggerinnen eine spannende Rezeptsammlung zusammen mit vielen interessanten Rezepten, Fotos und Ideen.

Ihr findet die ganzen Beiträge hier mit direktem Link zu dem jeweiligen Rezept. Ich bin mir sicher, da ist für jeden etwas dabei. Viel Spaß damit!

Rezepte für die tollen Tage

Dienstag, 10. Februar 2015

Gekochte Eier aus Ei-Formern

In Japan habe ich nicht nur die Onigiri-Former gekauft, sondern auch zwei dieser putzigen Eiformer, mit denen man Häschen und Bärchen macht, klassischerweise für Bento-Boxen für Kinder.

Ich wollte einfach ausprobieren, wie das funktioniert und da im 100-Yen-Shop der Preis für diesen Versuch auch sehr überschaubar war, habe ich zugegriffen.

Gekochte Eier aus Ei-Formern, Bento-Eier, Eier-Former, egg-mold

Man bekommt sie aber auch hierzulande, entweder online oder in gut sortierten Asiashops. Oder auch mal als Sonderaktion.

Auf der japanischen Verpackung war anschaulich erklärt, wie es funktioniert. ;-)

Zubereitung mit dem Eiformer, Ei-Former, Eier-Former, egg molds

Ich habe mich zusätzlich noch online informiert, was besonders bei der Eigröße ein Vorteil war. Erst hatte ich es mit Eiern Größe M probiert, die sind aber zu klein.

Größe L passt. Falls etwas herausquillt, kann man das abschneiden, während man fehlende Öhrchen nicht hinstückeln kann.

Zubereitung japanische Eier Bento mit dem Eiformer, Ei-Former, Eier-Former, egg molds

Ich finde die Eier putzig und denke, dass die auch zu Ostern für Kinder bestimmt ganz lustig sind.

Die Zubereitung ist wirklich einfach. Essen kann man die Eier dann ganz normal, mit etwas Salz, frischem Gemüse, Wasabi, Furikake, Sesam, Sojasauce oder wie auch immer man möchte.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gekochte Eier aus Ei-Formern
Kategorien: Grundrezept, Eier, Fingerfood, Japan
Menge: 2 geformte harte Eier

Zutaten

2Eier Größe L
Wasser
2Ei-Former (egg-molds)

Quelle

Produktverpackung und verschiedene Blogs, z.B. http://
bento-mania-2010.blogspot.de/2010/09/bento-zubehor-eier-
former-egg-molds.html
Erfasst *RK* 10.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eier normal in Wasser hart kochen: Ich mag sie mit einem leicht weichen Kern, d.h. ich lasse das Wasser kochen, gebe die mit einem Eierpikser am stumpfen Ende angestochenenen Eier hinein und lasse sie 8 Minuten kochen. Wer sie härter mag, kocht 10 Minuten.

Die Eier unter kaltem Wasser abschrecken und schnell schälen. Falls es zu heiß für die Finger ist, kaltes Wasser drüber geben. Die Ei- Former mit kaltem Wasser ausspülen, die Eier in die Formen legen und die Formen verschließen. Falls etwas Eiweiß heraus quetscht, macht das nichts. Man kann dieses später abschneiden.

Eine Schüssel mit eiskaltem Wasser füllen und die Ei-Former mit den Eiern für 10 Minuten hinein legen. Dann herausnehmen und vorsichtig öffnen. Fertig!

Die Eier halten sich im Kühlschrank 1-2 Tage.

Tipp: Wenn man hartgekochte Eier hat, kann man diese kurz in sehr heißes Wasser geben, bis das Eiweiß weich wird, und dann wie oben verfahren.
=====

Wer sich für Bentos interessiert, da gibt es super Blogs, auch deutschsprachig, die vieles an Anregungen und Rezepten liefern. Danii schreibt auf Lecker Bentos und mehr, Charsiubau bloggt auf Bento-Mania, Token auf Bento Lunch Blog und noch ein paar, die ich jetzt gerade vergessen habe. Schaut Euch mal um!

Sonntag, 8. Februar 2015

Klassischer Apfelrotkohl nach Lafer

Eigentlich wollte ich ja am Donnerstag weiter machen mit dem veganen Aufstrich, aber gerade klappt manches nicht, wie ich mir das vorstelle, u.a. kämpfe ich mit diversen Computern und deren Einstellungen, externen Festplatten, usw.

Bevor ich also die Bilder raussuche, geht's erstmal weiter mit Rotkohl bzw. Blaukraut und zwar mit einem absoluten Klassiker! In Kombination mit Apfel und Gewürzen, über Nacht durchgezogen und dann recht lange gekocht, nach dem Rezept von Johann Lafer.

Apfelrotkohl

Eines meiner Lieblingsbücher ist Der große Lafer, über das ich hier schon ausführlich geschrieben hatte und darin fand ich beim Stöbern dieses Rezept.

Hier in Franken findet sich gekochter Apfelrotkohl nach ähnlichen Rezepten sowohl in Dorfgasthäusern als auch in der gehobenen Gastronomie. Im Herbst und Winter ist es eine klassische Beilage zu Klößen und verschiedensten Braten.

Zubereitung Apfelrotkohl nach Lafer

Ich habe zwei Zutaten ersetzt und den Rotkohl veganisiert, das kann aber jeder halten, wie er will. Beide Varianten stehen im Rezept. Statt zu Braten passt der Rotkohl auch super zu Getreidebratlingen. Die müsst Ihr Euch dazu denken, das Foto dazu ist irgendwie nichts geworden. ;-)

Übrigens habe ich einen Teil des Rotkohls eingefroren, das ging prima.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Apfelrotkohl
Kategorien: Gemüse, Rotkohl, Winter, Vegan
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

3/4Rotkohl (ca. 1-,25 kg)
100GrammApfelmus
2Essl.Agavendicksaft*
50mlWeißweinessig
200mlRotwein
1Zimtstange
2Nelken
1Lorbeerblatt
2Wacholderbeeren
10Weiße Pfefferkörner
2Zwiebeln
250GrammÄpfel
50GrammÖl*
1Teel.Salz
Pfeffer

Quelle

Buch "Der große Lafer" von Johann Lafer, etwas abgeändert
Erfasst *RK* 21.01.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die äußeren Blätter und den Strunk vom Rotkohl entfernen, dann in feine Streifen hobeln oder mit einem großen Messer schneiden. Zusammen mit Apfelmus, Agavendicksaft, Essig und Rotwein in eine große Schüssel geben und gut vermischen.

Zimt, Nelken, Lorbeer, Wacholder und weiße Pfefferkörner in einen Teefilter, ein Mulltuch o.ä. geben und verschließen. Diesen Beutel zu dem Rotkohl geben und mittendrin verstecken. Die Schüssel abdecken und über Nacht im Kühlschrank oder einem kühlen Ort ziehen lassen.
Am nächsten Tag den Rotkohl über einem Sieb abtropfen lassen. Dabei den Sud auffangen und den Gewürzbeutel entfernen.

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Äpfel nach Belieben schälen und das Fruchtfleisch grob würfeln.
Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelwürfelchen darin bei milder Hitze andünsten. Abgetropften Rotkohl dazu geben und andünsten. Dann die Apfelstücke dazu geben und gut vermischen. Den Gewürzbeutel wieder dazu geben, ebenfalls den Sud und das Salz. Alles einmal aufkochen lassen und bei milder Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Dann ca. 15 Minuten offen weitergaren, damit der Sud einkocht.

Den Gewürzbeutel entfernen und den Rotkohl mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Tipp von Johann Lafer: Wer es fruchtiger mag, nimmt etwas Johannisbeer- oder Holunderbeersaft oder Preiselbeeren aus dem Glas.

*Im Original werden flüssiger Honig und Butter- oder Gänseschmalz verwendet.
=====

Wem das Rezept mit der Zeit zu langweilig wird, dem empfielt Lafer bzw. das Kochbuch, die Äpfel durch Birnen oder Orangen auszutauschen. Auch eine Version mit Feigen und am Schluss ein paar Walnusskernen steht da als Vorschlag; das stelle ich mir auch sehr gut vor.

Mittwoch, 4. Februar 2015

Wirsing-Miso-Suppe

Zurzeit gibt es wunderschöne Wirsingköpfe zu kaufen. Ich mag den auch Welschkraut oder Wirz genannten krausen Kohl sehr gerne und bereite ihn meist gekocht, gebraten oder auch roh zu. Eine Liste mit erprobten Rezepten findet sich unten, hinter dem Rezept.

Zubereitung Wirsing-Miso-Suppe

Diesmal war mir nach einer schnellen Suppe und ich habe einfach etwas Wirsing, eingeweichte Shiitake-Pilze und Miso zusammen gepackt, einen Rest Tofu dazu - und fertig.

Wirsing-Miso-Suppe

Abends wenn es dunkel ist, werden die Fotos nicht mehr so toll, am nächsten Tag aufgewärmt war die Suppe immer noch sehr lecker, aber das schöne Grün des Wirsings in der Suppe nicht mehr so ausgeprägt.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Wirsing-Miso-Suppe
Kategorien: Suppe, Wirsing, Winter
Menge: 2 Personen als Hauptgericht, 4 Personen als Nebengericht

Zutaten
5-6Shiitakepilze; getrocknet
1Essl.Erdnußöl o.ä.
10groß.Wirsingblätter; ca.
1StückIngwer; gescheibelt
1Knoblauchzehe; halbiert und gescheibelt
2Essl.Misopaste
1Essl.Chili-Bohnen-Paste (La Douban Jiang)
3/4-1Ltr.Wasser, Gemüsebrühe oder jap. Dashi
100-200GrammSeidentofu; grob in Würfel geschnitten

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 02.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Shiitake-Pilze mit kochendem Wasser übergießen und abdecken. Nach fünf Minuten herausnehmen und in Scheiben schneiden. Das Einweichwasser nicht wegschütten, sondern zum Suppenwasser bzw. zur Brühe geben.

Wirsing waschen, die Blätter halbieren und in Streifen schneiden. Öl in einem Wok oder einem Topf erhitzen und Wirsingstreifen, Ingwer und Knoblauch darin unter Rühren etwas anbraten.

Mit Wasser oder Brühe übergießen und zum Kochen bringen. Chili- Bohnen-Paste unterrühren. Einen Teil der Brühe in ein kleines Schüsselchen geben, darin Miso einrühren und zurück in den Topf bzw. Wok geben. Seidentofu vorsichtig unterheben und servieren.
=====

Statt Seidentofu kann man auch festen Tofu verwenden. Diesen dann in Würfel schneiden und mitkochen.

Weitere Rezepte mit Wirsing auf der Spielwiese:

Dienstag, 3. Februar 2015

Reiswaffel-Tomaten-Zwiebel-Aufstrich (Veganes Mett)

Nachdem ich am Sonntag ja ganz flink mit Bloggen war (der Zuckerguss war noch flüssig und das Rezept war mitsamt Fotos schon online), dauerte dieses Rezept jetzt etwas länger.

Ich probiere seit letztem September verstärkt vegane Rezepte aus, auch mal welche mit sog. Ersatzprodukten oder welche, die klassische Gerichte nachahmen. So war ich seit längerem neugierig auf das sog. "vegane Mett". Als ich dann Anfang des Jahres bei Shermin sogar eine vegane Mettratte gesehen hatte, konnte ich nicht widerstehen.

Reiswaffel-Tomaten-Zwiebel-Aufstrich (Veganes Mett)

Also wurden Reiswaffeln gekauft, auch wenn ich die eigentlich nicht mag. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Man zerkrümelt die Reiswaffeln, wässert sie, rührt eine Zwiebel-Tomaten-Gewürzmischung an, mischt alles und lässt es ziehen.

Das Ergebnis kommt erstaunlich nah an Mett ran, vor allem an fettes Mett, finde ich. Mein Testesser ist so begeistert davon, dass ich gestern schon eine zweite Charge davon hergestellt habe.

Zubereitung veganes Mett - Schritt für Schritt

Und da er davon seit Tagen verschiedenen Menschen davon vorschwärmt und auf meinen Blog verweist, wird's jetzt Zeit, dass ich das Rezept samt Fotos endlich einstelle! :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Reiswaffel-Tomaten-Zwiebel-Aufstrich (Veganes Mett)
Kategorien: Aufstrich, Dip, Vegan, Party
Menge: 1 Rezept

Zutaten
50GrammReiswaffeln (ich hatte relativ großkörnige)
150mlKaltes Wasser
60GrammTomatenmark
1mittl.Zwiebel
1klein.Knoblauchzehe
1Teel.Dijon-Senf; mittelscharf
1/4Teel.Salz
EtwasSchwarzer Pfeffer
1/8Teel.Harissa
1/8Teel.Oregano; getrocknet
1/8Teel.Paprikapulver edelsüß
EtwasAgavendicksaft o.ä.
H ZUM SERVIEREN
Brötchen
Zwiebelringe
Petersilie

Quelle

leicht abgeändert nach Vegane Friedrichshainer Mettratte
bei http://www.magischer-kessel.de/2015/01/veganes-mett/
Erfasst *RK* 19.01.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Reiswaffeln mit den Händen in eine verschließbare Schüssel bröseln. Das Wasser darüber gießen und alles mit einer Gabel gründlich umrühren. Etwas einziehen lassen.

Währenddessen Zwiebel häuten und einen Teil davon fein hacken. Den Rest in einen Blitzhacker (Moulinette o.ä.) geben. Dazu kommt die geschälte Knoblauchzehe, das Tomatenmark und die gesamten Gewürze. Alles zusammen fein hacken, so dass die Masse gut vermischt wird und Zwiebel sowie Knoblauch fein gehackt sind. Die mit dem Messer gehackten Zwiebelwürfelchen unterheben.
Die Tomaten-Zwiebel-Würzmischung in die eingeweichten Reiswaffeln einarbeiten. Das geht gut mit einer Gabel, einfach unterrühren, bis alles vermischt ist.

Die Schüssel mit einem Deckel fest verschließen und im Kühlschrank mindestens bis zum nächsten Tag durchziehen lassen.

Wer mag, kann vor dem Servieren nochmal abschmecken. Klassisch wird die Masse auf Brötchen gestrichen und mit Zwiebelringen und Petersilie dekoriert serviert.

Der Aufstrich hält sich im Kühlschrank ein paar Tage.
=====

Mir persönlich schmeckt der Leberwurstersatz besser - da habe ich inzwischen das für mich optimale Rezept entwickelt und lasse jede echt Leberwurst dafür stehen. Und das heißt was! Ich werde die nächsten Tage mal die Fotos raussuchen und es auch einstellen.

Sonntag, 1. Februar 2015

Blutorangen-Marzipan-Kuchen

Ich bin ja von Natur aus neugierig und wollte schon länger mal ausprobieren, wie ein Kuchen mit Seidentofu statt Eiern schmeckt. Bisher war mir noch nie ein Rezept über den Weg gelaufen, das zeitlich gepasst oder mich so angelacht hätte, dass ich wirklich losgelegt hätte.

Bis ich vor einer guten Woche kurz beim NDR hängen geblieben bin. Eigentlich interessierte mich nur Wismar, dort war ich vor Ewigkeiten mal und fand es richtig schön. Gezeigt wurde neben Impressionen der wirklich sehenswerten Hansestadt auch ein Café, das Café Glücklich, das es noch nicht gab, als ich in Wismar war. Die Chefin machte in der Sendung aus Seidentofu und Orangen eine vegane Orangen-Marzipan-Torte, die lecker aussah.

Blutorangen-Marzipan-Kuchen

Das Rezept ist eigentlich einfach, man verwendet quasi Seidentofu statt Eiern und Margarine statt Butter. Dazu kann man stehen, wie man will, aber es funktioniert tatsächlich. Für den Teig rührt man die Zutaten zusammen, bis sie sehr cremig sind.

Zubereitung Blutorangen-Marzipan-Kuchen, Zubereitung vegane Torte mit Seidentofu

Bei mir ist das Ganze in dem Moment geronnen, als ich den Blutorangensaft zugefügt habe. Durch das Mehl bekam die Masse dann wieder Bindung. Ich würde nächstes Mal Saft und Mehl abwechselnd zufügen und habe das auch im Rezept so vermerkt.

Zubereitung Blutorangen-Marzipan-Kuchen

Im Backofen ging der Kuchen schön auf, sank dann allerdings wieder kräftig in sich zusammen, als er abkühlte. Das stört nicht wirklich, aber das nächste Mal werde ich probieren, ob der Käsekuchen-Trick auch hier funktioniert.

In der Kuhle hat sich dann ein kleiner Zuckerguss-See gebildet, in den die Blutorangenstücke rutschten, da ich ungeduldig sofort mit dem Dekorieren anfing, statt ein wenig zu warten.

Blutorangen-Marzipan-Kuchen, vegan backen mit Seidentofu

Von der Optik her also sicher noch Spielraum nach oben, aber vom Geschmack her klasse. Schön feucht, überhaupt nicht klitschig, locker, marzipanig und mit einem Hauch Blutorangengeschmack. Geschmack und Konsistenz erinnerten uns etwas an die schwedischen Mazariner.

Richtig lecker. Erstaunlich lecker. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blutorangen-Marzipan-Kuchen
Kategorien: Backen, Kuchen, Blutorange, Winter, Vegan
Menge: 1 Kuchen mit 18 cm Durchmesser*

Zutaten
H FÜR DEN TEIG
85-100GrammZucker
100GrammVegane Margarine, z.B. Alsan Bio
100GrammMarzipan
100GrammSeidentofu
1Bio-Blutorange; abgeriebene Schale und Saft
125GrammMehl
40GrammStärke
1 1/2Teel.Backpulver
H FÜR DEN GUSS UND DIE DEKO
100-125GrammPuderzucker
1Essl.Cointreau o.ä.
1-1 1/2Essl.Blutorangensaft; frisch gepresst
EinigeBlutorangenstücke oder -filets

Quelle

Rezept nach Orangen-Marzipan-Torte von Frau Glücklich,
Cafe Glücklich Wismar, gebacken in der Sendung NDR
"Mein Nachmittag", etwas abgeändert
Erfasst *RK* 01.02.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze, 160°C Umluft oder Gas Stufe 2 vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier versehen oder einfetten.

Zucker, Margarine, Marzipan und Seidentofu in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und cremig rühren lassen. Das dauert einige Minuten.

Währenddessen Mehl, Stärke und Backpulver in einer anderen Schüssel vermischen und bereit stellen. Orange schälen (mit einer Reibe oder einem Zestenreißer) und auspressen. Orangenschale und -saft zusammen mit dem Mehl unter die Masse rühren. So lange rühren lassen, bis alles eine cremige Masse ist. Wenn die Blutorangen sehr klein sind und der Teig zu fest ist, benötigt man evtl. ein wenig mehr Saft.

Die Masse in die Springform geben, einigermaßen glatt streichen und in die Mitte des Backofens stellen. Ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, wenn ein kleines Holzstäbchen beim Reinstecken in den Kuchen nach dem Rausnehmen keine Krümel oder feuchten Teig zeigt, ist der Kuchen fertig.

Den gebackenen Kuchen aus dem Backofen nehmen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Springformrand lösen und den Kuchen auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Für den Guss den Puderzucker mit dem Saft und etwas Likör glattrühren. Den erkalteten Kuchen mit dem Guss überziehen und anziehen lassen. Dann nach Belieben mit Blutorangenstücken oder filets dekorieren.

* Man kann den Kuchen auch in einer "normalen" 26 cm Form backen; dazu einfach die Zutaten verdoppeln!

** Im Original werden Orangen statt Blutorangen verwendet; damit schmeckt es bestimmt auch gut.
=====

So sah das Törtchen vorhin auf der Wiese aus.

Blutorangen-Marzipan-Torte

Ein wenig habe ich nämlich heute früh frei geschippt, um mit trockenen Füßen zum Kompost zu kommen. Knapp 40 cm Schnee, aber es taut schon wieder.

Und als Tipp, wer das Rezept nachbacken möchte: Marzipan kann man auch ganz einfach selber machen. Wie, steht hier. :-)

Update 03.02.2015: Ein Reststück zwei Tage später war noch wunderbar cremig saftig. Ich hatte den Kuchen in einem kühlen Raum abgestellt. Er hält sich also gut frisch.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin