Montag, 31. August 2015

Tqemali (georgisches Ketchup)

Vor ein paar Tagen habe ich gesehen, dass es auf Tomateninsel.de diesen Monat um vegetarische georgische Rezepte geht. Und, so seltsam das manchmal ist, seitdem sehe ich überall georgische Rezepte...

Ich war zwar schon im US-Staat Georgia (das nach einem englischen König benannt wurde), aber noch nicht in Georgien, obwohl das ja viel näher wäre... Fasziniert hat mich das Land am Kaukasus aber schon, seit ich denken kann. Auch die abwechslungsreiche Küche hat einen bekannten Ruf und ist mit ein Grund, das Land einmal zu besuchen.

Tqemali (eine Art georgisches Ketchup), TkemaliDort gibt es sehr viele Rezepte mit Walnüssen und Aubergine - beides welcher meiner Lieblingszutaten. Und man macht eine Sauce aus kleinen Pflaumen, von denen wir dieses Jahr eine ganze Menge haben. Also bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten.

Nach etwas Stöbern stieß ich auf Rezepte für ტყემალი, das entweder Tqemali oder Tkemali transkribiert wird. Diese georgische scharf-saure Sauce wird kalt serviert, gerne zu Kartoffeln, Fleisch- oder Fischgerichten.

Zubereitung Tqemali, Zubereitung Tkemali (eine Art georgisches Ketchup)

Rezepte gab's im Internet eine ganze Menge, allerdings sehr unterschiedlich. Ich habe einfach meine eigene ganz sicher unauthentische Version gebastelt.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Tqemali (eine Art georgisches Ketchup)
Kategorien: Sauce, Pflaume, Gewürze, Einmachen, Georgien
Menge: 2 Kleine Flaschen

Zutaten

400-500GrammMinipflaumen (Kirschpflaumen o.ä.)
EtwasWasser; wer mag
3Knoblauchzehzen
1Sternanis
1/2Teel.Bockshornklee
1/2Teel.Koriandersamen
Ein paarFenchelsamen
Chili; Menge nach Geschmack
1/2Teel.Salz; ca.
1-2ZweigeFrischer Koriander
1-2ZweigeMinze
EtwasZucker; nach Geschmack

Quelle

verschiedene Quellen im Internet
Erfasst *RK* 10.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Minipflaumen waschen und entsteinen; das geht mit Hand, Messer und Finger oder mit einem Kirschkernentsteiner. Früchte und herausgelaufenen Saft (und etwas Wasser, wer mag) in einen Topf geben. Den Knoblauch durch eine Presse drücken, die Gewürze mörsern. Beides zu den Minipflaumen geben. Alles zusammen aufkochen und eine Weile köcheln lassen, bis die Früchte etwas zerfallen.

Die frischen Kräuter dazu geben und in einem Mixer zerhacken. Wer mag, schmeckt mit etwas Zucker ab. Nochmal aufkochen.

Die Flaschen mit kochendem Wasser auskochen und sie mit der kochendheißen Sauce füllen. Sofort verschließen; so sollte sie sich einige Zeit halten. Angebrochene Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

Tqemali schmeckt frisch als Würzsauce oder eine Art Ketchup zu verschiedenen Gerichten, z.B. zu Fisch, Fleisch, Geflügel, Kartoffeln oder Gemüse.
=====

Wir haben die Sauce auch schon zu Scholle und Gemüse serviert, das war super.

Peggy hat mit einer gelblichen Mirabellensorte auch schon mal Tkemali hergestellt und zeitgleich mit mir hat Susi diese georgische Kriecherlsauce gemacht. Ich habe mir nur etwas mehr Zeit mit Bloggen gelassen...

Gerade noch rechtzeitig zum Georgien-Event. :-)

Vegetarische Weltreise - Georgien

Und da hier Koriander als Grün und die Samen vorkommen, passt das doch auch super zum aktuellen Gärtnerblog-Event. Auch hier ist der letzte Tag.

Garten-Koch-Event August: Koriander [31.08.2015]

Samstag, 29. August 2015

Iced Matcha

Ich mag grünen Tee. Nicht immer, während des Studiums in China war mir's eher nach Schwarztee (der dort roter Tee heißt), aber inzwischen mag ich grünen Tee ganz gerne.

Und seit Matcha auch hierzulande einfach zu bekommen ist oder man aus Japan welchen mitgebracht hat, gibt's bei mir zuhause oft einfachen Matcha oder auch Matcha latte macchiato. Die normale Sommerversion Matcha Iced Latte hatte ich dort auch vermerkt, dazu verwendet man Eiswürfel!

Iced Matcha, Eistee

Da ich diesmal Appetit auf etwas mehr Kalorien und Vanilleeis hatte, gab's Vanilleeis-Matcha in kalt.

Schön cremig und erfrischend!

Zubereitung Iced Matcha, Zubereitung Eistee
Also eine super Variante der Vanilleeis-Getränke. Mein Rezept für Eiskaffee ist hier, Mango-Lassi schmeckt eisig super, und Blonder Engel ist auch ein schöner Klassiker, der immer wieder schmeckt.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Iced Matcha
Kategorien: Getränke, Kalt, Eis, Tee
Menge: 2 Gläser

Zutaten
500mlKochendes Wasser
6-8Teel.Matcha (Grünteepulver)
100-200mlSahne
1Teel.Vanillesirup; wer mag
4KugelnVanilleeis

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 10.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Matcha mit Wasser aufgießen und mit der Quirlscheibe des Pürierstabs oder in einem Mixer kräftig durchmixen, so dass es schön schäumt. Wer hat und mag, nimmt stattdessen einen Matcha-Besen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen, wer mag, gibt etwas Vanillesirup dazu.

Abgekühlten Matcha mit 2 Kugeln Vanilleeis in den Mixer geben und kurz durchmixen. Die beiden anderen Eiskugeln in Gläser geben. Die Matcha-Eis-Mischung darüber gießen. Mit geschlagener Sahne bedecken und sofort servieren.

Wer mag, dekoriert noch mit ein wenig Matchapulver.
=====

Mittwoch, 26. August 2015

Nachgemacht: Gurken-Hähnchen-Walnuss-Salat

Es gibt gute Gründe, warum ich Bloggen und den Austausch von Erfahrungen, Ideen und Rezepten so mag: Durchs Lesen anderer Blogs bekommt man immer wieder Anregungen, etwas Neues auszuprobieren!

Dieser Gurkensalat von Sibel tauchte auf meinem Bildschirm auf, da machte es sofort klick in meinem Kopf! - Ein gebratener Hähnchenschenkel war von kürzlich übrig, eine Salatgurke schlummerte im Vorrat, Walnüsse sind bei uns eh immer da (dauert nur, sie zu knacken...), Schwarzkümmel auch und griechischen Joghurt hatte ich gekauft. Das passte also perfekt!

Gurken-Hähnchen-Walnuss-Salat

Was fehlte, war Dill, aber der sei laut Sibel eh optional und Varianten sind ja was schönes. Genügend grüne Kräuter finden sich zurzeit im Garten. Die habe ich monatelang fleißig gegossen, wir hatten ja ewig keinen Regen.

Ich habe also losgelegt und wenn ich mir das Originalrezept für den türkischen Gurken-Hähnchen-Salat von Sibel jetzt durchlese und mit meinem Rezept vergleiche, ist es doch ein wenig anders geworden.

Zubereitung Gurken-Hähnchen-Walnuss-Salat, Zubereitung türkischer Gurken-Hähchen-Salat mit Joghurt-Knoblauchsauce

Also angepasst an aktuelle Gegebenheiten, wie das halt immer so ist. Und richtig lecker war er!

Schön sättigend und erfrischend an einem heißen Sommertag vor knapp zwei Wochen. Das Nachmachen ging also ganz schnell, nur das Bloggen hat etwas gedauert.

Danke fürs Rezept, Sibel! Hähnchen, Gurke und Knoblauch-Joghurt so zu kombinieren ist genial. Darauf wäre ich allein nie gekommen. - Darum mag ich Blogs-Lesen so. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gurken-Hähnchen-Walnuss-Salat
Kategorien: Salat, Kalt, Gurke, Türkei, Aufstrich
Menge: 2 Personen

Zutaten
H SALATZUTATEN
1Hähnchenschenkel; gebraten, abgekühlt
1klein.Salatgurke
1HandvollWalnüsse
H KNOBLAUCH-JOGHURT-SAUCE
200GrammJoghurt (griechischer mit 10% Fett)
2Knoblauchzehen
1HandvollGrüne gemischte Kräuter, z.B. Petersilie,
-- Liebstöckel, Minze, Majoran, Dill, Koriander
Salz, Pfeffer, Chili
1Teel.Schwarzkümmel
H ZUM DEKORIEREN
1Essl.Schwarzkümmel

Quelle

etwas abgeändert nach einem Rezept von Sibel http://
insaneinthekitchen.blogspot.de/2015/08/Gurken-Haehnchen-
Salat.html
Erfasst *RK* 12.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Hähnchenfleisch vom Knochen trennen und in kleine Stücke schneiden. Gurke waschen, schälen und in Würfel schneiden. Walnüsse hacken.

Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken oder ganz fein hacken. Kräuter hacken. Ein paar Kräuter für die Deko beiseite legen.

Joghurt mit Salz, Pfeffer, Chili, Schwarzkümmel und Knoblauch gut verrühren. Die Salatzutaten unterrühren und alles gut vermischen.

Mit den restlichen Kräutern und Schwarzkümmel dekorieren.

Dazu passt Fladenbrot. Es schmeckt aber auch lecker als Aufstrich auf ein halbes Brötchen.
=====

Sonntag, 23. August 2015

Plaumen-Crumble mit Vanilleeis

Langsam werden die Minipflaumen weniger, die meisten sind abgefallen, aber eine ganze Menge habe ich geerntet und verarbeitet. Ein Teil wartet noch entsteint im Kälteschlaf auf Ideen; vielleicht gibt's Kompott oder Konfitüre daraus.

Mit frischen Früchten habe ich letzten Sonntag noch ein Rezept aus dem Buch Drei gute Dinge von Hugh Fearnley-Whittingstall ausprobiert. Er nennt die Gerichte nach den drei Hauptzutaten, daher hieß diese im Buch Pflaumen, Streusel, Eiscreme.

Plaumen, Streusel, Vanilleeis nach Hugh Fearnley-Whittingstall

Pflaume | Streusel | Vanilleeis würde es seit einigen Jahren in der gehobenen Gastronomie heißen, oder einfach Pflaumen-Streusel mit Eis, wie man mag.

Das Dessert steht ganz in der Tradition englischer Crumbles mit einer großen Portion Streusel, die aber hier separat gebacken werden und sich luftdicht verpackt angeblich einige Wochen halten.

Zubereitung Streusel, Streusel selber machen, how to make crumble, crumble

In unserem Haushalt lösten sie sich seltsamerweise schnell in Luft auf... ;-)

Man sieht am unteren Foto rechts, dass manche Bewohner der Spielwiese sich gerne eine Extra-Portion Streusel auftun. Auf der Spielwiese gibt es entsprechend häufig Rezepte mit Streuseln, einfach hier klicken!

Zubereitung Pflaumen, Streusel, Vanilleeis

Mir war das Rezept von Hugh Fearnley-Whittingstall allerdings deutlich zu süß; ich habe die Mengen an Zucker und Honig im Rezept angepasst bzw. von-bis Werte angegeben.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Plaumen, Streusel, Vanilleeis
Kategorien: Süßspeise, Warm, Eis, Streuselteig, Pflaume
Menge: 2 bis 3 Personen als Dessert, Streusel reichen für mehr

Zutaten
H STREUSEL
225GrammMehl
1PriseFeines Meersalz
200GrammKalte Butter; in Würfel geschnitten
100-150GrammGrobkörniger Rohrzucker
60GrammWalnüsse
1Teel.Kürbiskerne; wer mag
40GrammHaferflocken
H PFLAUMEN
1Essl.Butter
1Schüssel Minipflaumen (oder normale Zwetschgen,
-- Pflaumen, usw.)
1/4-1Essl.Honig
4-6StückeSternanis
1SchussPastis
H ZUM SERVIEREN
3-6KugelnVanilleeis

Quelle

etwas abgewandelt nach Hugh Fearnley-Whittingstall:
Drei gute Dinge auf dem Teller
Erfasst *RK* 16.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze, 160°C Umluft oder Gas Stufe 2 vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Walnüsse, Kürbiskerne und Haferflocken zusammen mit einem Blitzhacker klein hacken bzw. mahlen. Alle Zutaten für die Streusel zusammen mit den Knethaken der Küchenmaschine und dann mit den Händen zu einem krümeligen Teig zerreiben. Diese Mischung mit den Händen zu Streuseln drücken und diese auf dem Backblech gleichmäßig verteilen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen, nach der Hälfte der Backzeit gründlich durchrühren. Die Streuseln sollten goldbraun und knusprig sein. Aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze, 170°C Umluft oder Gas Stufe 2-3 vorheizen.

Eine feuerfeste Form mit ein wenig Butter einfetten. Die Minipflaumen halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach oben in die Form legen. Die restliche Butter und den Honig darüber verteilen. Sternanis dazu legen und ein Schuss Pastis darüber kippen. Die Form in den Backofen schieben und ca. 25 Minuten backen. Die Pflaumen geben dabei Saft ab.

Die Pflaumen etwas abkühlen lassen; ich mag sie am liebsten lauwarm. Sie schmecken aber auch heiß oder kalt.

Gebackene Mini-Pflaumen auf Teller anrichten und mit Streuseln nach Geschmack bestreuen. Vanilleeis und einige Löffel Saft aus der Form mit den gebackenen Pfläumchen darüber träufeln.

Wer mag, serviert noch etwas Sahne oder ein Blättchen Minze dazu.
=====

Mein Rezept für ein wunderbar cremiges Vanilleeis findet Ihr hier.

Freitag, 21. August 2015

Banderilla

Freitag um 17 Uhr ist die perfekte Zeit, um mit einem Drink das Wochenende einzuläuten. Heute gibt es von mir einen fruchtigen Longdrink.

Banderilla

Basis ist Sauerkirschsaft, der mit dem mallorquinischen Angel d'Or Orange und sommerliche Sonnenstrahlen, mit Gin Prozente und mit Amaretto eine mandelige Geschmacksabrundung bekommt.

Je nach Hitze kann man mit der Anzahl an Eiswürfeln variieren.

Ich habe Sauerkirschsaft aus der Flasche verwendet. Der Saft stammt aus der Region; wir haben dort auch schon Äpfel hingeliefert. Ich habe gerne ein paar Flaschen davon daheim. Damit ist man flexibel und kann schnell mal etwas mixen, wenn man Appetit hat.

Zutaten Banderilla und Sauerkirschen

Wie man auf dem Foto rechts sieht, hatten wir dieses Jahr viele Sauerkirschen, allerdings stammen die Fotos und der Drink von Anfang Juni, da waren die Kirschen noch nicht reif.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Banderilla
Kategorien: Getränke, Longdrink, Sommer
Menge: 1 Person

Zutaten

30mlAngel d'Or
20mlGin
20mlAmaretto (oder Mandelsirup)
60mlSauerkirschsaft
Eiswürfel
Soda oder Sprudel
1/2Orangenscheibe

Quelle

nach www.wellbusiness.at, etwas abgeändert
Erfasst *RK* 07.06.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Angel d'Or, Gin, Amaretto und Saft zusammen mit ein paar Eiswürfeln in einen Shaker geben und kräftig schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas abseihen.

Mit Soda oder Sprudel auffüllen und mit einer Orangenscheibe dekorieren. Wer mag, serviert mit einem Strohhalm.
=====

Der Drink war fruchtig und gut. Es wäre zu schade, wenn die Fotos auf der Festplatte versauern, daher etwas verspätet doch noch auf dem Blog.

Donnerstag, 20. August 2015

Huhn mit Minipflaumen und Sojasauce

Kürzlich habe ich mir das Buch Drei gute Dinge auf dem Teller vom Engländer mit dem schwierigen Namen Hugh Fearnley-Whittingstall gegönnt. 180 genial einfache Rezepte aus dem River Cottage lautet der Untertitel und das "genial einfach" bzw. im Vorwort "lächerlich einfach" liest sich ja schon mal sehr verlockend... :-)

Der Autor ist in England als Fernsehkoch und Buchautor bekannt und steht für nachhaltige Ernährung. Ihm fiel auf, dass sehr viele Gerichte aus drei Hauptzutaten bestehen, daraus hat er ein magisches Muster herausgearbeitet. Wichtig ist, dass es drei gute Dinge sind, klar, die Qualität der Zutaten ist beim Kochen und für das Ergebnis entscheidend.

Rezension Drei gute Dinge auf dem Teller von Hugh Fearnley-WhittingstallJakobsmuscheln, Speck und Erbsenpüree; Spargel, Ziegenkäse und Olivenöl; Reis, Safran, Tomaten; Speck, Radicchio, Schalotten; Eiscreme, Karamell, Nüsse oder auch ganz einfache Dinge wie Spaghetti, Knoblauch, Olivenöl oder Lauch, Käse, Brot - überall findet man drei passende Dinge, die kombiniert auf dem Teller landen. Teils bekannte, teils überraschend neue Kombinationen - es gibt also viel zu entdecken.

Das Buch hat über 400 Seiten, liegt gut in der Hand und übersteht auch das Hinlegen auf der Küchenarbeitsplatte. Aufgeteilt ist das Buch in verschiedene Kapitel, vom Anfang eines Menüs bis zum Ende, also von Salat, Vorspeisen und Suppen, Snacks und Beilagen, Fisch, Fleisch, Pasta, Desserts und natürlich auch Gemüse-Trios; der Mann ist bekannt für kreative vegetarische Gerichte. Die Aufmachung gefällt mir, relativ schlicht, als Einleitung zu jedem Kapitel Text, der gut lesbar formuliert wurde, zu jedem Rezept ein ganzseitiges Foto, einen einleitenden Text und dann das Rezept, aufgeteilt nach Zutaten und Zubereitung. Übersichtlich, ohne zu viel Schnickschnack, so wie es für ein Kochbuch passt, gut. Oft werden noch Tipps zu den Rezepten geliefert wie "plus eins", "Variation" oder "mal ganz anders", die zeigen, wie die Gerichte variiert werden können, indem man z.B. eine vierte Zutat zufügt oder etwas austauscht.

Ganz so einfach ist es natürlich doch nicht; mit nur drei Zutaten kommen die Rezepte nicht aus; es sind immer einige mehr, Gewürze, usw. Trotzdem lesen sich die meisten der Rezepte einfach und gehen schnell. - Eine gut geschriebene Rezension findet sich übrigens hier bei Valentinas Kochbuch. Überhaupt lohnen sich regelmäßige Besuche dort; unabhängig, kompetent, charmant wird bei der sympathischen (wir haben uns schon einmal persönlich getroffen) Katharina Höhnk über Kochbücher geschrieben, Rezepte, Inspiration, Neues.

Huhn, Minipflaumen, Soja nach Hugh Fearnley-WhittingstallDa ich ein paar der reifen Minipfläumchen verarbeiten wollte, blieb ich beim Durchblättern bei einem Rezept für Hähnchen, Pflaume und Sojasauce hängen - einer Kombination, die mich an China erinnert.

Ich habe mir also Hühnerbeine besorgt, den Rest hatte ich im Vorrat bzw. im Garten. Der Koriander war ist inzwischen schon etwas struppig und produziert fleißig Samen, die man aber, weich wie sie sind, auch mitessen kann.

Zubereitung Huhn, Minipflaumen, Soja, Zubereitung Huhn mit Minipflaumen und Sojasauce

Das meiste erledigt der Backofen, ein wenig Schnibbeln und zwischendurch etwas Wenden und Nachlegen weiterer Zutaten. Einfach ist es, ja.

Vom Geschmack her hat mich das Gericht nicht vom Hocker gerissen, es war schon gut, aber nicht genial lecker. Vielleicht lag's ja an meinen Abwandlungen... ;-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Huhn, Minipflaumen, Soja
Kategorien: Geflügel, Hähnchen, Pflaume
Menge: 3 Personen ca.

Zutaten
6Hähnchenschenkel oder Hühnerbeine mit Haut und Knochen
1Essl.Rapsöl oder Sonnenblumenöl
Salz, schwarzer Pfeffer
1Rote Spitzpaprika; in Stücke geschnitten
EtwasChili
4Knoblauchzehen; geschält und gescheibelt
2Teel.Ingwer; gehackt oder gescheibelt
2-3HandvollMinipflaumen; entkernt
3Essl.Sojasauce
1HandvollKorianderblätter; gehackt

Quelle

abgewandelt nach Hugh Fearnley-Whittingstall:
Drei gute Dinge auf dem Teller
Erfasst *RK* 10.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze, 180°C Umluft oder Gas Stufe 4 vorheizen.

Die Hühnerbeine in eine feuerfeste Form oder einen Bräter legen, mit Öl beträufeln und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen ca. 30 Minuten garen lassen, dabei zweimal wenden.

Rote Paprika, Chili, Knoblauch und Ingwer in den Bräter geben, gut verteilen. Die Hühnerteile nochmal wenden, die Gewürze und Zutaten sollten mit dem Fleisch in Kontakt sein. Im Ofen weitere 10 Minuten braten.

Inzwischen die Minipflaumen halbieren und entsteinen; das geht gut mit einem Messer und den Fingern oder auch mit einem Kirschentsteiner. Die Pflaumenhälften mit der geschnittenen Seite nach oben in den Bräter geben, dabei einfach zwischen den Hühnchenteilen verteilen. Alles mit der Sojasauce beträufeln. Evtl. etwas Wasser zufügen, falls das Ganze zu trocken aussieht. Für weitere 10-15 Minuten in den Backofen schieben, bis die Pflaumen Saft abgeben.

Hühnerteile und Pflaumen mit dem entstandenen Bratensaft übergießen und an einem warmen Ort 10 Minuten ruhen lassen. Mit Koriander bestreuen.

Bei mir gab's weißen ohne Salz gekochten Reis und Wosun (chin. Spargelsalat) dazu.
=====

Ich hatte Reis und gewokten chinesischen Spargelsalat (Wosun) dazu.

Huhn, Minipflaumen, Soja - der Rest

Mein (erster?) Beitrag für den aktuellen Blog-Event im Gärtner-Blog. Diesen Monat sucht Sus Rezepte mit Koriander. Ich liebe ja vor allem das grüne Kraut, das so schön aromatisch schmeckt.

Früher kannte man hierzulande ja nur die getrockneten Samen, die vor allem als Brotgewürz verbreitet sind. Ich habe frischen grünen Koriander in China kennen gelernt, darüber habe ich hier schon geschrieben. Der chinesische Begriff ist 香菜 (xiāngcài, 香 heißt wohlriechend, aromatisch, duftend und 菜 bedeutet Gemüse, also quasi aromatisches Gemüse), während eines Urlaubs in Mexiko lernte ich Cilantro kennen und mochte das Kraut eigentlich überall. Bis ich kapiert habe, dass es sich um Koriander handelt, dauerte echt... ;-)

Inzwischen gibt es Koriander in asiatischen Lebensmittelgeschäften und manchmal sogar bei uns in Supermärkten zu kaufen. Bei dem diesjährigen trockenen heißen Wetter ohne Regen hat es mit dem Anbau im Hochbeet endlich mal geklappt. Leider bildet die Sorte, die ich hatte, sehr schnell Samen, so dass nicht allzu viel Grünes dran ist. Aber das reicht, es ist besser als nichts und die langen Jahre ohne frischen Koriander sind zum Glück vorbei!

Garten-Koch-Event August: Koriander [31.08.2015]

Dienstag, 18. August 2015

Weißwurst-Salat

Hier noch ein Rezept von letzter Woche, das so lecker war, dass ich es unbedingt noch einmal machen möchte. Daher habe ich das Rezept aufgeschrieben und poste es hier.

Wir hatten zwei Weißwürste übrig und bei der Hitze war mir nach Salat. Also fiel mir ein, dass ich vor Jahren einmal einen Salat mit gescheibelten Weißwürsten gegessen hatte.

Weißwurst-SalatIch glaube, damals waren noch Radieschen mit drin, das hatte ich keine. Schalotten und viel Schnittlauch schmeckten aber auch super.

Ins Dressing habe ich Wasabipulver gemogelt, was jetzt nicht typisch bayerisch ist, aber meine Würste waren ja auch aus Franken, und geschmeckt hat's. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Weißwurst-Salat
Kategorien: Salat, Kalt, Wurst
Menge: 1 bis 2 Personen

Zutaten
2Weißwürste; gekocht und abgekühlt (z.B. vom
-- Vortag)
1-2Schalotten oder rote Zwiebel
1HandvollSchnittlauch
H VINAIGRETTE
2Teel.Grober Senf oder süßer Senf
1-2Essl.Weißer Essig oder Kräuteressig
Salz, schwarzer Pfeffer
Paprika oder Chili oder Pimentón de la Vera
1PriseWasabi-Pulver; wer mag
2-3Essl.Rapskernöl o.ä.
H VARIANTE
6-8Radieschen (oder etwas Rettich)

Quelle

aus der Erinnerung, irgendwo mal so ähnlich gegessen
Erfasst *RK* 12.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Weißwürste schälen und in Scheiben schneiden. Schalotte oder rote Zwiebel schälen und würfeln. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Diese Zutaten zusammen in eine Salatschüssel o.ä. geben. Wer hat, schneidet Radieschen in Scheiben und gibt sie dazu. Unterheben.

Für die Vinaigrette Essig mit Senf und Gewürzen nach Geschmack verrühren. Das Öl zufügen und unterrühren.

Die Vinaigrette über die Weißwurstscheiben geben und unterheben. Zum Durchziehen für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Servieren. Dazu passt z.B. eine Laugenbreze und ein Bier.
=====

Freitag, 14. August 2015

Holunderblüten-Limetten-Buttermilcheis

Vorgestern stellte Ulrike, deren Blog Küchenlatein ich schon seit Jahren immer gerne lese, eine erfrischende Holunderblüten-Limetten-Buttermilch vor. Angeregt von einer derzeit in Supermärkten erhältlichen Frucht-Buttermilch mit Zutaten, die weder Ulrike noch mir zusagen, hat sie diese fruchtige Buttermilch selbst gemixt.

Die Kombination von Limette, Minze und Holunderblütensirup funktioniert ja schon im Hugo super, also kam ich auf die Idee, statt der gestern eigentlich geplanten Buttermilch-Zitronen-Eiscreme diese Geschmacksrichtung auszuprobieren.

Holunderblüten-Limetten-Buttermilch-Eis (Hugo-Eis)

Dafür habe ich einfach alle Zutaten durchgemixt und noch etwas geschlagene Sahne, von der ich einen Rest im Kühlschrank hatte, dazu gemogelt.

Das Eis hat eine leicht grünliche frisch wirkende Farbe, es schmeckt super erfrischend und wurde wunderbar cremig.

Zubereitung Holunderblüten-Limetten-Buttermilch-Eis (Hugo-Eis)

Ich habe Eiskugeln aus der Masse geformt und diese eingefroren. Das ist ganz praktisch, man kann sie dann portionsweise entnehmen.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Holunderblüten-Limetten-Buttermilch-Eis (Hugo-Eis)
Kategorien: Süßspeise, Eis, Sommer
Menge: 700 Ml ca., ungefähr 12-15 Kugeln

Zutaten
2Limetten
400mlButtermilch
150mlSahne; ich hatte geschlagene
100mlHolunderblütensirup; ca.
EinigeMojito- oder Hugo-Minzeblätter

Quelle

inspiriert von Küchenlateins Holunderblüten-Limetten-
Buttermilch Nachbau von Müller-Frucht-Buttermilch
Erfasst *RK* 13.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Limetten halbieren, drei Hälften auspressen. Den Saft und die vierte Hälfte in den Mixer* geben.

Die anderen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und alles zusammen durchmixen. Die Masse in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

*Wer keinen Hochleistungsmixer hat, nimmt etwas der abgeriebenen Schale und presst alle vier Hälften zu Saft aus.
=====

Danke für die Inspiration, Ulrike!

Der selbstgemachte Holunderblütensirup war übrigens noch vom Vorjahr, ich hatte die Flasche vor ein paar Wochen aufgemacht und im Kühlschrank aufbewahrt. Er hält sich wirklich gut.

Mittwoch, 12. August 2015

Klassische BBQ-Sauce

Bei uns hat's seit langem über 30°C, Sonne, mal ein Wölkchen, kein Regen - es ist Sommer!

Und im Sommer wird noch lieber gegrillt als sonst im Jahr. Ich habe für Rezepte, die sich zum Grillen einigen, eine eigene Kategorie, in der sich neben Grillgemüse, Bierdosen-Hähnchen oder Spareribs auch Rezepte für Kräuterbutter oder Marinaden finden.

Klassische BBQ-Sauce, amerikanische Barbecue-Sauce mit Ahornsirup und Whisky

Vormariniertes Fleisch kaufe ich nicht; eine Marinade (mein Standardrezept hier!) ist so schnell selbst zusammen gerührt und nach den ganzen Skandalen mit Gammelfleisch & Co. weiß inzwischen glaube ich jeder, dass sich minderwertiges Fleisch gut unter würziger glutamathaltiger Marinade verstecken kann...

Grillsaucen habe ich ehrlich gesagt früher oft gekauft, wenn es schnell gehen musste. Ein paar schmecken auch wirklich gut und enthalten hochwertige Zutaten. Die meisten aber, die man im Supermarkt so bekommt, schmecken für meinen Geschmack seltsam, übersalzen, pappig, und enthalten Inhaltsstoffe, die in einer Barbecue-Sauce eigentlich nichts zu suchen haben.

Mein Rezept für diese wirklich einfache selbstgemachte BBC-Sauce ist von amerikanischen Bekannten abgeschaut. Es enthält eine Ancho-Chili, die man hierzulande getrocknet kaufen kann. Sie wird eingeweicht und ergibt zusammen mit Zwiebel und Tomate die gemüsige Komponente. Entscheidend für den Geschmack neben der Chili, die etwas rauchig schmeckt, sind Ahornsirup und amerikanischer Whisky.

Zubereitung Klassische BBQ-Sauce, Zubereitung Grillsauce, BBC-Sauce selbstgemacht

Was die Gewürze angeht, konnte ich mich nicht mehr erinnern, was da immer verwendet wird und ich habe etwas improvisiert. Ihr könnt auch andere Gewürze nehmen; ich fand's lecker so.

Was die Schärfe und Süße angeht: Schmeckt zwischendurch mal ab, gebt evtl. mehr Sirup dazu und würzt anfangs lieber mild, der Habanero ist sehr scharf!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Klassische BBQ-Sauce
Kategorien: Sauce, Dip, Grillen, USA
Menge: 1 Grillabend mit 4 Personen

Zutaten
1Getrocknete Poblano-Chili (Ancho-Chili)
150mlKochendes Wasser
2Teel.Rapsöl
1Knoblauchzehe; wer mag
1Weiße Zwiebel
1Rote Spitzpaprika oder milde Peperoni
2-3Teel.Ahornsirup
1-2Essl.Tomatenmark
1Tomate
1Essl.Bourbon Whiskey
H GEWÜRZE
Habanero-Chilipulver; Menge nach Mut und
-- Geschmack
1Wacholderbeere
5-6Korianderkörner
Getrockneter Rosmarin
Schwarzer Pfeffer
Salz

Quelle

von amerikanischen Freunden abgeschaut
Erfasst *RK* 11.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Chili in eine Tasse o.ä. geben und mit fast kochendem Wasser übergießen. Abdecken und mind. eine Stunde einweichen lassen.

Knoblauch und Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden, Paprika entkernen, vom Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Den Strunk der Tomate entfernen, Tomate in Würfel schneiden. Poblano- Chili aus dem Einweichwasser nehmen und klein schneiden. Das Einweichwasser nicht wegkippen!

Rapsöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch- und Zwiebelstücke darin bei mittlerer Hitze kurz anschmurgeln, Paprikastücke dazugeben und weiter brutzeln. Poblano-Chili und Tomatenmark dazu geben und kurz unter Rühren anrösten. Ahornsirup dazu geben und rühren. Mit Whiskey ablöschen und die Einweichflüssigkeit der eingelegten Poblano dazugießen. Die Gewürze mörsern und dazu geben. Alles zusammen für einige Minuten köcheln lassen.

Abschmecken und je nach persönlichem Geschmack noch kurz mit dem Pürierstab oder im Mixer zerkleinern. Die Sauce soll ein wenig stückig und dickflüssig sein.
=====

Ich rette natürlich wieder nicht allein! :-)

Logo Wir retten was zu retten ist, Logo by Zorra Kochtopf

Hier die Links zu den diesmaligen Rettern der Grillmarinaden und Saucen:
Das zugehörige Pinterest-Board mit Fotos und Links aller bisherigen Aktionen von #wirrettenwaszurettenist findet Ihr hier.

Dienstag, 11. August 2015

Kalter grüner Smoothie mit Wosun

Ich friere oft Obst ein, weil gerade zurzeit sehr viele Insekten versuchen, sich davon zu ernähren, wenn es offen in der Küche herumsteht. Das ist dann nicht mehr so appetitlich...

Außerdem kaufe ich oft mehr als ich essen kann; schließlich gibt es im Garten auch frisches Obst und zu viel Frucht tut mir glaube ich nicht so gut. Also schneide ich es in mundgerechte Stücke und friere es portionsweise ein.

Zubereitung Grüner Smoothie mit Wosun und Obst

Kürzlich hatte ich Erdbeeren, Nektarine und Banane zusammen in einen Gefrierbeutel gepackt, das gibt mit etwas Grünzeugs ganz schnell einen leckeren grünen Smoothie zum Frühstück.

Als grüne Hauptkomponente habe ich die Blätter vom chinesischen Spargelsalat verwendet, die angenehm schmecken und gut in einen Smoothie passen. Mit ein paar Nüssen und einem Rest Matcha vom Vortag war das ein super Start in den Tag.

Grüner Smoothie mit Wosun und Obst

Kühl und lecker!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grüner Smoothie mit Wosun und Obst
Kategorien: Getränke, Smoothie, Wosun, Sommer
Menge: 3 Große Gläser

Zutaten
1Nektarine; in Stücke geschnitten und gefroren
1Banane; in Scheiben geschnitten und gefroren
5-10Erdbeeren; gefroren
3-4HandvollWosun (Spargelsalat chinesische Keule, Celtuce,
-- China-Lattich, Lactuca angustana)
1/2HandvollWildkräuter, z.B. Löwenzahn, Giersch, usw.; wer mag
1Essl.Samen und Nüsse, z.B. Leinsamen,
-- Sonnenblumenkerne, Chia, Kürbiskerne
1TasseKalter Matchatee

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 10.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Wosun und Wildkräuter verlesen, nach Bedarf waschen. Zuerst den Wosun und die Wildkräuter, dann die gefrorenen Obststücke und die Samen und Nüsse in den Mixer geben.

Matcha zufügen und alles zusammen erst auf niedriger, dann auf hoher Stufe pürieren oder in einen Becher geben und mit einem Pürierstab so lange pürieren, bis alles einigermaßen homogen ist. Im Vitamix das Smoothie-Programm wählen und durchlaufen lassen.

In Gläser verteilen und servieren.
=====

Sonntag, 9. August 2015

Minipflaumen-Rosmarin-Gin

Dieses Jahr gibt es sehr viel Obst im Garten. Derzeit werden unsere Minipflaumen reif; wir haben keine Ahnung, wie sie wirklich heißen, vielleicht Kirschpflaumen.

Wir haben am Rand des Grundstücks zwei Bäume davon, die wir zwar zurückgeschnitten hatten, die aber wieder kräftig gewachsen sind und dieses Jahr ein Menge Früchte tragen.

Minipflaumen am Baum

Wir essen sie am liebsten direkt vom Baum, aber solche Mengen schafft man natürlich nicht.

Bei dem schönen Sommerwetter derzeit bieten sich kalte Drinks und Eis an. Also habe ich mit den Minipfläumchen ein wenig in dieser Richtung experimentiert und war begeistert davon, wie gut sie zu Rosmarin und Gin passen. Hier also ein mit Eiswürfeln runtergekühlter Frozen Cocktail:

Frozen Minipflaumen-Rosmarin-Gin-Cocktail, frozen cocktail, Cocktail mit Kirschpflaumen

Man hört so oft, dass diese wilden Pflaumen schwer zu entkernen seien. Das stimmt nicht, wie man hier auf den unteren Fotos sehen kann (draufklicken vergrößert!) geht es ganz einfach: Erst halbieren und leicht verdrehen, dabei geht eine Hälfte ohne Kern weg. Die andere Hälfte nimmt man in die Hand und entfernt den Kern ganz einfach mit dem Daumen.

Zubereitung Frozen Minipflaumen-Rosmarin-Gin-Cocktail und Stieleis

Zum Größenvergleich: Die Kerne sind gut kirschkerngroß. Es ist also etwas Aufwand, aber geht gut. Als nächstes versuche ich es mal mit dem Kirschentsteiner, vielleicht geht das auch.

Einen Teil habe ich in Stieleisformen gefüllt und eingefroren, den anderen Teil mit Eiswürfeln vermischt als Cocktail serviert.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Frozen Minipflaumen-Rosmarin-Gin-Cocktail
Kategorien: Getränke, Cocktail, Pflaume, Gin
Menge: 2 bis 3 Cocktailgläser und 4 Eisformen


Zutaten

300GrammMinipflaumen, Kirschplaumen, o.ä.
EinigeRosmarinzweige
60mlGin
60mlVanillesirup; ca.
H FÜR DIE COCKTAILS
Eiswürfel
2-3Rosmarinstiele
2-3Minipflaumen

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 09.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Minipflaumen entkernen. Alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und kräftig durchmixen, so dass die Haut der Pflaumen etwas zershreddert wird. Abschmecken; je nach Säure der Pflaumen nachsüßen.

Einen Teil der Masse in Stieleisformen geben und einfrieren.

Den Rest zusammen mit Eiswürfeln wieder auf den Mixer geben und nochmal durchmixen, bis das Eis einigermaßen derkleinert ist. In Cocktailgläser verteilen und sofort mit Rosmarinstielen und Minipflaumen dekoriert servieren.
=====

Vor sechs Jahren gab's auch viele dieser Minipflaumen. Damals habe ich süße Stückchen aus Quark-Öl-Teig daraus gemacht.

Dienstag, 4. August 2015

Wosun trifft Caesar

Dieses Jahr habe ich eine andere Sorte meines geliebten 莴笋 (wōsŭn) gesät, die sich chinesische Keule nennt. Ich habe die Hoffnung, dass die Stangen dicker werden als letztes Jahr und habe gleich zwei Hochbeete damit bepflanzt.

Meine Erfahrungen vom letzten Jahr und mein Lieblingsrezept könnt Ihr hier nachlesen. Damals hatte ich mit kleinen Löchern im Blattwerk zu kämpfen. Dieses Jahr sind die Blätter wunderbar grün und makellos.

Spargelsalat chinesische Keule im HochbeetAllerdings sieht man auf dem Foto auch gut, wie ausgedorrt die Wiese dahinter ist. Die Beete wässere ich regelmäßig, das reicht aber auch nicht aus, sie sind häufig richtig durchgetrocknet.

Dem Wosun macht das nichts aus, er überwuchert alles. Zwischendrin wachsen nämlich Petersilie, Basilkum und Koriander (rechts im Bild, der blüht gerade weiß).

Also ist es Zeit, ein paar der grünen Blätter zu entfernen. Ich habe die Hoffnung, dass die Pflanze dann mehr Energie in den Ausbau ihrer Stängel steckt. Und die mag ich ja besonders. :-)

Zubereitung Wosun trifft Caesar Salat, Rezept mit Spargelsalat chinesische Keule

Da wir vom Vortag noch zwei weichgekochte Frühstückseier übrig hatten, kam ich auf die Idee, eine Art Caesar's Salad damit zu machen. Etwas Speck war noch da, wichtig ist auch guter Senf im Dressing. Auf Brot habe ich verzichtet, das wäre mir zu schwer geworden.

Mein Rezept für Caesar's Salad ist übrigens seit 2008 online, ein Klassiker, den man nicht verbessern kann. Aber variieren. :-)

Wosun trifft Caesar Salat

Irgendwie ist es sommerliche Crossover-Küche bzw. Fusion Food geworden, chinesisch-amerikanisch-fränkisch. Lecker!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Wosun trifft Caesar Salat
Kategorien: Salat, Kalt, Wosun, Eier
Menge: 2 Personen

Zutaten

1Essl.Speck; gewürfelt
1-2Knoblauchzehen
1Sardellenfilet; in Öl eingelegt
1Schüssel Wosunblätter (Spargelsalat chinesische
-- Keule, Celtuce, China-Lattich, Lactuca
-- angustana)
H EI-DRESSING
2Weichgekochte Eier vom Vortag
1/4Zitrone; Saft
Salz, Pfeffer, Chili
1-2Teel.Grober Dijon-Senf
2-3Essl.Öl, z.B. Oliven-, Raps- und Walnussöl gemischt
1HandvollParmesan; frisch gerieben
1HandvollGemischte frische Kräuter und Blüten, z.B.
-- Petersilie, Frühlingszwiebeln, Liebstöckel,
-- Kapuzinerkresse

Quelle

inspiriert vom klassischem Rezept für Caesar's Salad
Erfasst *RK* 02.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Den Speck würfeln und bei schwacher Hitze in einer Pfanne knusprig braten. Knoblauch hacken und dazu geben, mit anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Sardellenfilet hacken und dazu geben, durchmischen.

Wosunblätter waschen und in Streifen schneiden. In eine Salatschüssel verfrachten.

Die Eier aus der Schale entfernen und in eine kleine Schüssel geben. Zitronensaft, Gewürze und Senf dazu geben und mit einem Messer zerhacken und dabei mischen. Öl unterrühren.

Kräuter hacken, Blüten ganz lassen. Gehackte Kräuter unter das Blattgrün mischen. Dressing darüber kippen. Speck-Knoblauch- Sardellenmischung sowie den Parmesan ebenfalsl dazu geben.

Unterheben und servieren.
=====

Die Samen hatte ich übrigens im Frühjahr zusammen mit einigen weiteren und auch ein paar Töpfchen hier bei der Staudengärtnerei Gaissmayer bestellt, das hat reibungslos funktioniert.

Wie angegeben, habe ich erst vorgezogen und nach einigen Wochen in den Beeten vereinzelt. Man sollte die Pflanzen dann mit 30cm Abstand ins Beet setzen.

Spargelsalat chinesische Keule - Anbau, Aussaat, Vereinzeln, Hochbeet - und Rezept
Ich alter Revoluzzer habe mich natürlich nicht dran gehalten und zu eng gesetzt...

Sonntag, 2. August 2015

Kaffee-Granita

Der diesjährige Sommer ist vor allem trocken, sonst ist er wechselhaft, oft bewölkt, dann mal 34 Grad, den Tag danach 14, so dass viele Menschen etwas groggy sind. Heute ist es zwar bewölkt, aber wenn die Sonne rauskommt, doch schön warm.

Als spätnachmittagliches Dessert eignet sich an solchen Tagen eine Granita oder auch Granité genannt. Vor zwei Jahren hatte ich mal eine Version mit Wassermelone gebloggt, heute gibt's einen Klassiker mit Kaffee.

Kaffee-Granita

Dazu habe ich starken Kaffee in einem Eiswürfelbeutel eingefroren und so viele Würfel entnommen, wie ich für richtig hielt. Gesüßt und aromatisiert habe ich mit selbstgemachtem Vanillesirup und Kaffeelikör.

Schön erfrischend und lecker! :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kaffee-Granita
Kategorien: Süßspeise, Eis, Getränke, Kaffee, Sommer
Menge: 1 Cocktailglas

Zutaten
6-7Eiswürfel aus starkem Kaffee oder Espresso
1Essl.Vanillesirup
2Essl.Kahlúa

Quelle

spontan improvisiert
Erfasst *RK* 02.08.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Zur Vorbereitung starken Kaffee oder Espresso kochen, abkühlen lassen und in einer Eiswürfelform einfrieren.

Einge Kaffee-Eiswürfel in einen Hochleistungsmixer geben, Vanillesirup und Kahlúa zufügen und alles kurz durchmixen, so dass eine körnige gefrorene Konsistenz, ähnlich wie Sorbet, entsteht.

Sofort servieren.

Tipp: Vanillesirup lässt sich einfach selbst herstellen. Dazu 1-2 der Länge nach aufgeschnittene Vanilleschoten, 200 ml Wasser und 200 g Zucker in einem Topf erhitzen und 7-8 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. In eine saubere (am besten ausgekochte) Flasche füllen. Hält sich einige Wochen im Kühlschrank.
=====

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin