Sonntag, 17. Januar 2016

Banane-Blutorange-Granatapfel-Milchshake

Schön, dass es schon wieder Blutorangen gibt! Für die schöne dunkle Farbe braucht es relativ große Temperaturunterschiede und Nachtfrost. Deshalb gibt es die Früchte bei uns meist von Januar bis März. Ich mag den aromatischen Geschmack von Blutorangen.

Gestern war mir wieder nicht nach einem großen Frühstück, aber ein wenig Energie brauchte ich doch... Für solche Aktionen sind Smoothies oder Milkshakes praktisch.

Milchshake mit Banane, Blutorange und Granatapfelsaft

Die Bananen waren gut reif und schmecken in dieser Phase am allerbesten. Sie sorgen so für die Süße im Shake. Die Blutorange habe ich kurz ausgepresst und dann mitsamt Fruchtfleisch in den Mixer gegeben.

Da ich etwas mehr rote Farbe wollte, habe ich einen Schuss Granatapfelsaft zugefügt. Er war für die Farbe gedacht, allerdings hat er den Geschmack super abgerundet, der Shake war dadurch noch besser. Es lohnt sich also immer mal, Varianten von den üblichen Rezepten auszuprobieren.

Und beim Fotografieren hatte ich einen neugierigen Besucher. :-)

Milchshake mit Banane, Blutorange und Granatapfelsaft mit neugierigem Kater; #catcontent

Hier meine Vorgehensweise:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Milchshake mit Banane, Blutorange und Granatapfelsaft
Kategorien: Getränke, Milchmix, Banane, Blutorange, Frühstück
Menge: 2 Personen

Zutaten
2Reife Bananen
1Blutorange
40-50mlGranatapfelsaft
400-500mlKalte Milch; ca

Quelle

Erfasst *RK* 16.01.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Banane schälen und in den Mixer geben. Blutorangen auspressen und (wer mag mit dem Fruchtfleisch) dazu geben.

Mit Granatapfelsaft und Milch aufgießen. Alles mit einem Mixer gut pürieren, so dass alles gut vermengt ist und ein leichter Schaum entsteht.

Auf Gläser verteilen und servieren.
=====

Kommentare:

  1. Orangen hätte ich mich nicht mit Milch zu vermischen getraut... den Granatapfelsaft finde eine tolle Idee!
    Ich habe gerade deinen Reiseblog entdeckt und merke mir Madeira gleich als nächstes vorweihnachtliches Reiseziel vor,
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht liegt es an der Banane, dass es nicht ausflockt...
      Freut mich, dass ich Dich mit Madeira anstecken konnte, uns hat es dort richtig gut gefallen. :-)

      Löschen
  2. LIebe Barbara,
    diese Woche habe ich auch die ersten Blutorangen gekauft und zum Smoothie verarbeit. Einfach nur köstlich!
    Deine Bilder sind schön!
    Hab noch einen entspannten Sonntag!

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im grünen Smoothie waren meine ersten beiden auch. :-)

      Danke fürs Kompliment und den Wunsch, Dir auch einen schönen Rest-Sonntag!

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin