Freitag, 29. Juli 2016

Aprikosen-Joghurt-Stieleis

Seitdem ich diese Stieleisformen habe, werde ich noch kreativer als sonst, wenn's um die Eisherstellung geht. ;-)

Dies hier ist im Prinzip ein mit Sojajoghurt vermengtes Aprikoseneis mit einer kräutrigeen Komponente, meinem selbst angesetzten Liebstöckelsirup. Der schmeckt ehrlich gesagt nicht wirklich durch... Stattdessen könnte man also auch anderen Sirup verwenden, einen Dicksaft oder einfach Zucker. Der Phantasie sind da fast keine Grenzen gesetzt.

Aprikosen-Joghurt-Stieleis

Mehr in Richtung Wassereis geht es, wenn man die cremige Komponente weg lässt.

Wichtig ist eigentlich nur, dass man wirklich aromatische Früchte erwischt. Bei uns wachsen keine Aprikosen, aber wenn man Glück hat, kann man wohlschmeckende Aprikosen kaufen, die viel Aroma haben.

Zubereitung Aprikosen-Joghurt-Stieleis

Die Zubereitung ist einfach: Man wirft alle Zutaten zusammen in den Mixer und mixt so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Die füllt man in Eisformen und lässt diese gefrieren.

Man kann auch super mit Pflanzenmilch oder natürlich auch mit Kuhmilchprodukten wie z.B. Sahne experimentieren.

Aprikosen-Joghurt-Stieleis

Das Eis schmeckt nicht süß, aber sehr fruchtig nach Aprikose. Ich finde so ein Eis als Snack für zwischendurch ideal.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Aprikosen-Joghurt-Stieleis
Kategorien: Süßspeise, Eis, Aprikose, Sommer, Vegan
Menge: 6 Eisformen ca., je nach Größe*

Zutaten

3Aprikosen
150-200GrammSojajoghurt
1-2Teel.Liebstöckelsirup, Holunderblütensirup o.ä.
EtwasAgavendicksaft

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 26.06.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Aprikosen waschen, halbieren, die Kerne entfernen und die Fruchthälften in den Mixer geben. Sojajoghurt und Sirup zufügen und pürieren.

Abschmecken: Die Masse sollte ein wenig süßer schmecken als das fertige Eis, da Gefrorenes weniger süß schmeckt. Wem es nicht süß genug ist, der gibt noch etwas Agavendicksaft o.ä. dazu.

Die Stieleisformen bereit stellen. Die Aprikosen-Joghurt-Masse einfüllen. Die Formen verschließen und für einige Stunden einfrieren.
=====

Kommentare:

  1. Ich muss mir dringend, dringend, dringend so eine Stieleisform zulegen! Seit diesem Jahr seh ich ständig so tolle Ideen und ist einfach viel besser als gekauftes :)
    Ganz liebe Grüße, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir kam der Durchbruch auch erst, als ich diese schönen Formen hatte. Damit macht das richtig Spaß.

      Die haben die ollen aus Plastik abgelöst, die ich seit Studentenzeiten hatte (selbst bei meinen Eltern früher gab's welche, auch damit hatte ich früher Eis gemacht). Eigentlich kann man fast alles einfrieren... Das wird zwar meist nicht so cremig wie in der Eismaschine gerührtes Eis, aber erfrischend und lecker und oft auch noch gesund ist es! :-)

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin