Mittwoch, 9. November 2016

Lila Frühstücksshake mit Kaki

Vorgestern abend sagte der Wetterbericht etwas von "im nördlichen Franken vereinzelt Schneeregen oder Schnee". Als ich gestern früh aufwachte, war es draußen weiß... Das war kein Einzelfall, in Deutschland ist der weiße Winter eingebrochen.

Da schadet es nicht, sich zum Frühstück ein paar Extra-Vitamine zu gönnen. Holunderbeeren sind ja sehr gesund und man kann sie als Muttersaft kaufen oder natürlich auch selber machen. Ich mag den Saft in Tee gemixt oder auch in einem Shake.

Frühstücks-Shake mit Kaki und Holunder

Da noch frische aber leider nicht sehr aromatische Kakifrüchte da waren, habe ich davon eine hinzugefügt. Um das Ganze ein wenig abzurunden, kam ein Spritzer Zimtsirup dazu.

Zubereitung Frühstücks-Shake mit Kaki und Holunder

Das war jetzt kein spektakulär leckerer Shake, aber er war okay und von den Farben etwas krass, so dass ich vom Schnee abgelenkt wurde. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Frühstücks-Shake mit Kaki und Holunder
Kategorien: Getränke, Milchmix, Winter, Frühstück
Menge: 3 Gläser ca.


Zutaten

1Kaki
200-250GrammSojajoghurt
150mlHolunderbeerensaft; ca.
1SchussZimtsirup
1-2Essl.Haferflocken
1Essl.Kokosflocken
50-100mlWasser

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 08.11.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die Kaki vom Strunk befreien und in Stücke schneiden. Wer mag, kann 3 halbwegs schöne Spalten für die Dekoration beiseite legen.

Alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und gut durchmixen. Mit der Wassermenge kann man variieren, je nachdem, wie flüssig man seinen Drink mag.

Den Shake auf Gläser verteilen und, wer mag, mit Kakischeiben dekoriert servieren.
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin