Dienstag, 25. Oktober 2016

Penne mit Blumenkohl, Sardellen und Rosmarin

Da noch ein halber Blumenkohl übrig war, überlegte ich, was ich damit kochen sollte. Mir war nach Nudeln, irgendwie italienisch angehaucht, aber so richtig erinnerte ich mich an kein Rezept, das mir gefiel.

Also habe ich etwas im Internet gestöbert und bin dabei auf dieses Rezept gestoßen. Das gefiel mir ganz gut, da ich Sardellen als Geschmackskomponente immer gerne mag. Außerdem ist noch eine Menge Rosmarin im Garten, und falls der Winter je kalt wird, überlebt er das nicht.

Pasta mit Blumenkohl, Sardellen und Rosmarin

Die Zubereitung ist einfach und geht eigentlich auch recht fix.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Schneckige Apfel-Rollmuffins

Heute ist Sonntag und da ist doch immer Zeit für etwas Gebackenes! Vor allem wenn es draußen kalt ist und regnet und innen wohliger Kuchengeruch dem Backofen entströmt...

Bei mir gibt's heute keinen Kuchen, sondern kleine Apfelschnecken, die in einer Muffinform gebacken werden. Als Füllung dafür habe ich etwas vom Apfel-Kompott mit Ingwer und Limette verwendet, außerdem Rosinen, die in heißem Rum baden durften. Normales Apfelkompott mit Zimt schmeckt natürlich auch.

Apfel-Rollmuffins

Der Teig ist schnell zusammen gerührt; es ist ein Quark-Öl-Teig.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Apfel-Kompott mit Limette und Ingwer

Draußen ist Herbst, die Blätter verfärben sich und die Äpfel fallen vom Baum.

Wie jedes Jahr überlege ich, was ich damit anstellen kann. Wir haben nur noch einen Apfelbaum, der auch nicht immer trägt, aber dieses Jahr liefert er trotz Ausdünnen wieder eine Menge Äpfel.

Apfel-Kompott mit Limette und Ingwer

Für zwischendurch mag ich gerne ein einfaches Apfel-Kompott.

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Blumenkohl mit roter Paprika und Sichuanpfeffer

Das zweite Gericht des chinesisch inspirierten Abendessens kürzlich, wieder mit einem sehr ... äh: authentischen Foto, schnell geknipst im Halbdunkel. Anders geht's derzeit nicht, außerdem wäre es trotz des vorgewärmten Tellers sicher schnell abgekühlt.

Da der Mitkoch einen Blumenkohl eingekauft hatte und nicht richtig wusste, was er damit anstellen soll, habe ich mich erbarmt und die Hälfte davon chinesisch zubereitet. Ich erinnerte mich dunkel an ein scharfes gebratenes eher trockenes Gericht in einem guten Shanghaier Restaurant, in dem ich oft war. Es wurde über Feuer serviert, in einem kupfernen Pfännchen.

Blumenkohl mit roter Paprika und Sichuanpfeffer

Montag, 17. Oktober 2016

Zucchini und Fisch aus dem Wok

Wir sind wieder in der Zeit, in der draußen duster ist und es abends viel zu früh dunkel wird! Ich liebe ja den Sommer und tue mich immer schwer damit, der kalten Jahreszeit (also von September bis Mai, manchmal auch länger) etwas abzugewinnen, obwohl das Laub sich so schön verfärbt und es auch bei diesem Wetter Spaß macht, draußen bei guter Luft Zeit zu verbringen.

Ein großer Nachteil des dunklen Dreivierteljahrs ist für mich Spät-Esser ja immer das Fotografieren für die Spielwiese... Die Fotos werden so, dass sie gerade noch dokumentatorischen Ansprüchen gerecht werden, schön sind sie wirklich nicht. Und nein, ich bastle jetzt kein Fotostudio, weil ich spät am Abend, wenn ich endlich mit Kochen fertig bin, essen will, bevor es kalt wird.

Pfannengerührte Zucchini mit Fisch aus dem Wok
Daher gibt's in nächster Zeit leider wieder öfter Fotos wie dieses hier. Das Gericht habe ich schnell zusammen improvisiert mit dem, was noch da war und ich hatte erst gar nicht vor, es zu fotografieren und das Rezept zu veröffentlichen.

Samstag, 15. Oktober 2016

Hawaii Muffins

Wenn Zorra Geburtstag feiert und sich Muffins wünscht, bringe ich gerne welche mit. Gratulation zum 12. Bloggeburtstag und vielen Dank für das Engagement und die Freude, die man bei Dir auch nach so vielen Jahren immer noch spürt!

Geburtstags-Blog-Event CXXIV - Muffins (Einsendeschluss 15. Oktober 2016 - Icons made by Freepik from www.flaticon.com)Auch wenn ich es in letzter Zeit nicht immer schaffe, bei den Blog-Events dabei zu sein, so mag ich sie doch gerne. Ich habe mich dadurch die letzten Jahre immer mal an Themen herangetraut, die ich sonst links liegen gelassen hätte. Bei Muffins ist es nicht ganz so; ein paar sind schon auf dem Blog (Suche nach Muffins), aber selten diese typisch amerikanischen, bei denen man trockene und feuchte Zutaten separat mischt, vermengt und in den Backofen schiebt.

Hawaii Muffins mit Ananas, Macadamianüssen und Kokos (Hawaiian Muffins)

Lange habe ich überlegt, was ich für Zorras Geburtstag mache, bis mir dann das naheliegendste einfiel:

Freitag, 14. Oktober 2016

Besuch im SSAM SSAM in Nürnberg

Ich finde es immer wieder klasse, wenn etwas abseits der üblichen Abläufe passiert: Normale Restaurants kennt jeder, aber ein Pop-Up-Restaurant im beschaulichen Nürnberg?! In der Stadt, in der die Foodtruck-Bewegung in Deutschland ihren Siegeszug antrat, nun eine weitere kulinarische Neuerung, die mir gefällt.

Drei Abende pro Woche gibt es typisch koreanische Küche im Nürnberger Stadtpark, aber nur von Oktober bis Dezember 2016. Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend verwandelt sich das Café im PARKS innerhalb kürzester Zeit in das Pop-Up Restaurant SSAM SSAM. Das sympathische Energiebündel Laurie, eine Amerikanerin mit koreanischen Wurzeln, die der Liebe wegen nach Deutschland kam, kocht hier mit frischen, hochwertigen und vielen regionalen und saisonalen Zutaten typisch koreanisches Familienessen.

SSAM SSAM Pop-up Restaurant in Nürnberg - Sojugo und Ban ChanEnde September gab's, als Test quasi, ein Pressedinner. Als die Einladung dafür kam, habe ich zugesagt. Ich esse gerne koreanisch, früher vor allem in China und diesen April ja endlich auch mal vor Ort in Korea. So war ich gespannt darauf, wie koreanisch das Essen in meiner fränkischen Heimat schmeckt.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Fencheltee

Heute gibt's auf die Schnelle kein Rezept, sondern einen Tipp:

Fencheltee selbermachen geht ja eigentlich einfach, indem man Fenchelsamen mit kochendheißem Wasser überbrüht und ziehen lässt.

Wer im Garten Fenchel anbaut und nicht alle Knollen geerntet hat, stellt jetzt im Herbst fest, dass diese anfangen zu schießen. Die Kraft geht von den Knollen ins Grün. Und dieses Grün schmeckt wunderbar nach Fenchel.

Fencheltee

Ich habe einiges von dem Fenchelgrün genommen, in eine hitzebeständige Kanne gegeben, kochendheißes Wasser drüber gekippt und das Ganze einige Minuten lang ziehen lassen. Das Ergebnis ist ein helles, leicht grünes Getränk mit wunderbar fenchlichem Geschmack!

Fenchel hat den Ruf, bei Blähungen oder Bauchschmerzen zu helfen und auch Erkältung, Husten und Kopfschmerzen zu lindern. Schaden kann's also nicht und schmecken tut's super. :-)

Dienstag, 11. Oktober 2016

Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Feta

Ganz schnell ein einfaches Pastarezept, wenn man Rinderhackfleisch übrig hat, noch ein bis zwei Zucchini herumliegen und sich zum Glück etwas Feta im Kühlschrank findet. Feta lagere ich gerne ein, er hält sich lange und ist oft meine Rettung, wenn ich etwas käsiges möchte.

Ich mag den Geschmack total gerne und er harmoniert natürlich auch mit diesen Zutaten. Wer mag, würzt orientalisch mit Kreuzkümmel oder ähnlichem, aber uns war es diesmal nicht danach.

Spaghetti mit Hackfleisch, Zucchini und Feta

Schön sind frische Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon. Manche lassen sich auch gut in Töpfchen in der Küche ziehen oder zumindest aufbewahren. Und wer keine frischen hat, nimmt getrocknete. Das schmeckt auch.

Samstag, 1. Oktober 2016

Frühherbstlicher Gartenrundgang

Die letzten Wochen vergingen viel zu schnell und meist hatte ich auch gar keine Zeit, im Garten etwas zu tun. Im September war es vom Wetter her traumhaft schön und heiß, da musste man dann gießen. Den Sommer über hatten wir ja Aprilwetter, der Regen zwischendurch reichte.

Während heute der Rest der Republik über Kälte und Regen jammert, scheint bei uns am Rand des Frankenwald die Sonne. Daher habe ich mir eben die Kamera geschnappt und ein paar Fotos gemacht.

Gelbe Herbsthimbeeren

Die zweite Himbeerernte im Herbst ist bisher gering, nur die gelbe Sorte bringt ein paar Früchte. Einige der roten haben Ansätze, und oft reifen die erst Ende des Monats oder sogar Anfang November. Also abwarten.

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin