Freitag, 28. Juli 2017

Zuzica

Bei den vielen Zucchini zurzeit werde ich kreativ! Oft passiert das eher spontan, so wie gestern, als mir abends immer noch der Kopf von der Arbeit schwirrte und ich Lust auf einen Sundowner bekam. Es war zwar noch nicht Freitag, aber das geht ja ausnahmsweise auch mal am Donnerstag.

Mir war nach etwas cremigem und nach Frucht. Mein Körper mag Fructose zurzeit nicht so, also blieb dafür nur Zitrone. Da mir das etwas langweilig erschien und noch eine halbe grüne Zucchini in der Küche aufgeschnitten herum lag, habe ich diese kurzerhand mit in den Mixer geworfen.



Der Vorteil an diesem Gemüse ist ja, dass es eher neutral schmeckt und süß auch in Kuchen super funktioniert.

Als weitere Komponente musste es etwas kräutriges sein, sonst wäre mir das zu platt geworden. Ein wenig frische Minze und Melisse aus dem Garten und ein Schuss Bénédictine brachten einen leicht kräutrigen Touch, der das cremige von gezuckerter Kondensmilch (die war noch vom Himbeereis übrig) und Sahne wunderbar ergänzt hat.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zuzica (Zucchini-Zitronen-Cachaça-Drink)
Kategorien: Getränke, Cocktail, Zucchini, Sommer
Menge: 1 Rezept ergibt ca. 2 Gläser

Zutaten

1 1/2Zitronen
10-15Eiswürfel (oder Crushed Ice)
1/2Zucchini
100mlGesüßte Kondensmilch
3-4Essl.Sahne
EtwasPfefferminze und/oder Zitronenmelisse
20mlBénédictine
80mlCachaça

Quelle

wild improvisiert
Erfasst *RK* 27.07.2017 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die halbe Zitrone mit Schale in grobe Stücke schneiden und in den Standmixer geben. Die zweite Zitrone halbieren, 2 Scheiben für die Deko der Gläser beiseite legen. Den Rest der Zitrone schälen und vierteln.

Von der Zucchini mit Hilfe eines Sparschälers, eines Julienneschneiders oder eines Messer ein paar Spiralen für die Deko abschneiden. Den Rest in mixergerechte Stücke schneiden.

Alle Zutaten in den Mixer füllen und so lange mixen, bis die Masse schön cremig homogen ist. Beim Vitamix geht das super mit dem Programm für gefrorene Desserts.

In Gläser verteilen. Mit den Zitronenscheiben und den Zucchinispiralen dekorieren.

Wer keinen leistungsstarken Mixer hat, schneidet Obst und Gemüse kleiner, verwendet nur Zitronensaft und ein wenig mit dem Zestenreißer gerissene Schale. Die Gemüse mixt man mit der Kondensmilch schon mal vor und gibt erst nach einer Weile den Rest der Zutaten und statt Eiswürfel am besten Crushed Ice dazu.
=====

Kommentare:

  1. Zucchini in einem Drink? Wie kreativ ist das denn? Ich wäre nicht auf diese Idee gekommen. Ich war aber auch skeptisch über den Zucchini-Kuchen. Und ich liebe ihn. Daher glaube ich auch, dass dieser Drink lecker schmeckt.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal habe ich alberne Ideen... ;-)

      Ja, das war ein Versuch, aber ich ahnte schon, dass da nicht viel schief gehen kann. Zucchini sind ja nicht so geschmacksintensiv wie z.B. Knollensellerie oder Fenchel, wobei ich mir beides entsprechend abgeschmeckt auch in einem Drink vorstellen könnte. Immer nur Obst mixen ist ja langweilig. :-)

      Löschen
  2. Barbara, Du bist eine coole Socke! Zucchini im Cocktail! Wie krass ist das denn???

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin