Dienstag, 30. Oktober 2018

Joghurt mit Walnüssen und Nashibirne

Weiter geht's mit einem saisonalem Dessert mit Zutaten aus dem Garten. Walnüsse gibt's dieses Jahr in Hülle und Fülle. Zum Glück waren die ersten Wochen der Ernte (die Nüsse fallen einfach vom Baum, aufklauben trifft es eher als ernten) sonnig und trocken, so dass sie die Chance hatten zu trocknen.

Ich habe bereits einige geknackt und nasche immer zwischendurch. Noch besser sind die Nüsse natürlich karamellisiert.

Griechischer Joghurt mit Nashibirne und karamellisierten Walnüssen

Diesmal kam ich auf die Idee, den leckeren fetten griechischen Joghurt, den man auch hierzulande überall bekommt, mit Walnüssen und Nashibirne zu kombinieren.

Die Walnüsse karamellisiere ich meist, indem ich Zucker bräune und die Nüsse dazu gebe. Man kann auch erst die Nüsse etwas anrösten (ohne Öl) und dann den Zucker dazu geben oder die Nüsse erst entfernen, den Zucker schmelzen und dann wieder die Nüsse zufügen. Letzteres ist die sichere Methode; die Gefahr, dass die Nüsse anbrennen ist geringer. Ich habe diesmal die Birne in Würfel geschnitten und mit zum Anwärmen in die Pfanne gegeben. Sie bekommen zudem etwas von der Süße des Karamells ab.

Zubereitung Griechischer Joghurt mit Nashibirne und karamellisierten Walnüssen

Die Kombination aus knackigen Nüssen, fruchtiger Nashibirne und cremigem Joghurt war fantastisch!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Griechischer Joghurt mit Nashibirne und karamellisierten Walnüssen
Kategorien: Süßspeise, Kalt, Joghurt, Herbst
Menge: 1 Rezept

Zutaten

100GrammWalnußkerne
1Nashibirne
WenigÖl
2Essl.Zucker oder Vanillezucker
400GrammGriechischer Joghurt
2Zweigchen Minze

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 28.10.2018 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Einen Teller mit wenig Öl benetzen.

Die Walnusskerne grob hacken. Die Nashibirne entkernen und würfeln.

Zucker in einer Pfanne erhitzen und die Nüsse dazugeben, sobald der Zucker schmilzt und goldfarben wird. Unterrühren und kurz anbräunen lassen. Die Birnenwürfel dazu geben. Den Inhalt der Pfanne auf den Teller geben und ein wenig abkühlen lassen.

Den Joghurt auf zwei Dessertschalen verteilen. Die karamellisierten Walnüsse und Birnenstücke darauf verteilen. Mit Minzeblättchen dekorieren und servieren.
=====

Kommentare:

  1. Das ist ein ganz tolles Herbst-Dessert. Das ist bestimmt total lecker. Danke das Du es mit uns teilst.

    Schönen Abend

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,
      danke für Deinen Kommentar! Das herbstliche Dessert ist wirklich sehr lecker und schnell gemacht - so etwas teile ich gerne.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.