Samstag, 9. Februar 2019

Zitronen-Rosmarin-Madeleines

Diese Madeleines habe ich letztes Jahr öfter gebacken und kürzlich fiel mir auf, dass das Rezept noch gar nicht auf dem Blog ist.

Es ist fast ein Ganzjahresrezept, da die aromagebenden Ingredienzen Zitrone und Rosmarin sind. Beides kriegt man inzwischen das ganze Jahr über, wobei die Rosmarinnadeln letztes Jahr in dem heißen trockenen Sommer frisch aus dem Garten sicherlich am aromatischsten schmeckten. Aber auch etwas geschützt im Winter haben sie eine Chance zu überleben. Oder man kauft sich einen Topf mit frischem Rosmarin im Gemüseregal des Supermarkts.

Zitronen-Rosmarin-Madeleines

Madeleines sind ein typisch französisches Sandgebäck, das um 1730 als Modegebäck in Versailles beliebt war. Klassisch stammen sie aus dem nordostfranzösischen Commercy, dort soll eine Köchin namens Madeleine sie Stanislaus, dem Herzog von Lothringen und König von Polen, vorgesetzt haben, oder sie stammte von dort und Stanislaus war in Nancy...

Sonntag, 3. Februar 2019

Schneller Mandel-Napfkuchen

Schnee mit Sonne kann ja richtig schön sein!

Das Foto ist schon zwei Woczhen alt; da war mir spontan nach einem Kuchen. Schnell musste es gehen, besondere Zutaten hatte ich nicht im Haus, also fiel mir der schnelle Kokoskuchen ein, den ich ab und zu backe.

Schneller Mandel-Napfkuchen

Statt auf Kokos hatte ich Appetit auf Mandeln und habe die genommen. Das schmeckt dann deutlich feiner.