Mittwoch, 27. Februar 2019

Geschmorte Putenkeulen mit Champignons und Paprika

Der Vollständigkeit halber, damit ich es nicht vergesse, ein Essen, das es schon im Januar gab. Ich hatte große Putenkeulen bekommen, und zudem frische Champignons. Rote Paprika habe ich meist im Haus, weil ich die gerne esse.

Mit diesen Zutaten und wenig Zeit stieß ich auf ein Rezept im aktualisierten Rezepte-pdf der Cook4me namens Hähnchen nach Jägerart, das Hähnchenkeulen, Champignons und Paprika verwendet. Daran habe ich mich orientiert und etwas improvisiert mit den Zutaten, die ich zuhause hatte.

Geschmorte Putenkeulen mit Champignons und Paprika

Schön aussehen tut's nicht, da die Putenkeulen doch deutlich größer als mein Teller sind.

Sonntag, 24. Februar 2019

Goldene Cashew-Milch

Um mich herum wird geniest und geschnieft - dieses Jahr sind wieder sehr viele Menschen krank. Die Erkältung, die herum geht, belastet dieses Jahr vor allem den Hals, der brennt und Reizhusten verursacht.

Auf dem Blog habe ich seit langem ein Rezept für Zwiebel-Honig-Sirup sowie für Honigmilch 2.0 bzw. Turmeric Latte; beides hilft mir gut gegen Husten und Halsschmerzen. Kurkuma ist ja seit einiger Zeit auch hierzulande in den Fokus gerückt, da das Gewürz gut für den Hals ist. Man kann die Knolle inzwischen frisch kaufen (sie sieht ähnlich wie Ingwer aus) oder macht es wie die Inder, die ich kenne, und nutzt getrockneten Kurkuma in pulverisierter Form.

Goldene Cashew-Kurkuma-Milch

Dieses Pulver nehme ich gerne für die Goldene Paste, die vor allem aus Kurkuma und Pfeffer besteht. In dem alten Beitrag sind Fotos der einzelnen Zubereitungsschritte. Diese Paste ist die Basis für das Heißgetränk, das mir gut gegen Husten hilft.

Samstag, 9. Februar 2019

Zitronen-Rosmarin-Madeleines

Diese Madeleines habe ich letztes Jahr öfter gebacken und kürzlich fiel mir auf, dass das Rezept noch gar nicht auf dem Blog ist.

Es ist fast ein Ganzjahresrezept, da die aromagebenden Ingredienzen Zitrone und Rosmarin sind. Beides kriegt man inzwischen das ganze Jahr über, wobei die Rosmarinnadeln letztes Jahr in dem heißen trockenen Sommer frisch aus dem Garten sicherlich am aromatischsten schmeckten. Aber auch etwas geschützt im Winter haben sie eine Chance zu überleben. Oder man kauft sich einen Topf mit frischem Rosmarin im Gemüseregal des Supermarkts.

Zitronen-Rosmarin-Madeleines

Madeleines sind ein typisch französisches Sandgebäck, das um 1730 als Modegebäck in Versailles beliebt war. Klassisch stammen sie aus dem nordostfranzösischen Commercy, dort soll eine Köchin namens Madeleine sie Stanislaus, dem Herzog von Lothringen und König von Polen, vorgesetzt haben, oder sie stammte von dort und Stanislaus war in Nancy...

Sonntag, 3. Februar 2019

Schneller Mandel-Napfkuchen

Schnee mit Sonne kann ja richtig schön sein!

Das Foto ist schon zwei Woczhen alt; da war mir spontan nach einem Kuchen. Schnell musste es gehen, besondere Zutaten hatte ich nicht im Haus, also fiel mir der schnelle Kokoskuchen ein, den ich ab und zu backe.

Schneller Mandel-Napfkuchen

Statt auf Kokos hatte ich Appetit auf Mandeln und habe die genommen. Das schmeckt dann deutlich feiner.