Freitag, 15. März 2019

Gefüllte Eier mit Feta und Oliven auf Lauchbett

Das 150. Event auf Zorras Kochtopf fällt in ihr 15. Bloggerjahr (Kompliment!) und greift das allererste Event-Thema wieder auf. Damals ging es ums Huhn, dieses Mal wird es philosophischer: Die ewige Frage, «was war zuerst – Huhn oder Ei» soll mit Rezepten beantwortet werden.

Ich glaube ja ehrlich gesagt, dass das Huhn eher da war, wenn ich an die Entstehung der Arten denke... Aber da ich so selten Geflügel mache, gibt's doch ein Rezept mit Ei von mir. Das passt auch ganz gut, da in ein paar Wochen Ostern ist und man dann wieder überlegt, was man mit den ganzen harten Eiern, die man so findet, alles tun kann.



Harte Eier kann man super füllen. Diesmal habe ich mich von Griechenland inspirieren lassen und sie mit Feta und klein gehackten Oliven gefüllt.

Weil ich noch Lauch übrig hatte, gab's den dazu. Ich habe ihn einfach angebraten und als Bett drunter gelegt.



Man kann hier auch super variieren. Hier mein heutiges Rezept:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefüllte Eier mit Feta und Oliven auf Lauchbett
Kategorien: Vorspeise, Warm, Ostern, Griechenland
Menge: 6 Stück


Zutaten

H GEFÜLLTE EIER
Wasser
4Eier (Größe M oder L)
50GrammFeta; ca
8-10Oliven; entkernt und gehackt
1Teel.Senf, z.B. Feigen-Honig-Senf
Schwarzer Pfeffer
Muskat
1SchussMilch
1SchussHonig, Zimtsirup o.ä.; nach Bedarf
1SchussZitronensaft; wer mag
H LAUCHBETT
2StangenLauch
1-2Essl.Olivenöl oder Würzöl (Olivenöl mit Chili und
-- Knoblauch angesetzt)
1SchussOuzo oder Wasser
Oregano; möglichst griechischen
Salz, Pfeffer
Muskat

Quelle

so ähnlich mal gegessen
Erfasst *RK* 10.03.2019 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die angepieksten Eier darin ca. 8 Minuten fast hart kochen. In kaltem Wasser abkühlen lassen. Alternativ kann man auch harte Ostereier verwenden.

Währenddessen das Lauchbett zubereiten. Dazu das Äußere und die Wurzeln der Lauchstangen entfernen und den Lauch in Ringe oder halbe Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin garen. Immer wieder umrühren. Mit Ouzo oder Wasser ablöschen und weiter garen, bis er einigermaßen durch ist.

Eier pellen. Von den Eiern je eine Viertelkerbe ausschneiden. Eigelb vorsichtig herauslösen und in eine Schüssel geben. Das viertel Eiweiß kann man anderweitig verwenden oder zwischendurch naschen. Eigelb mit Feta, Olivenstückchen, Senf, Gewürzen und Milch verrühren. Das geht am besten mit einer Gabel, indem man Eigelb und Feta zerdrückt und die anderen Zutaten unterhebt. Abschmecken (bei mir fehlte etwas Süße).

Die Eigelb-Feta-Oliven-Creme in einen Spritzbeutel füllen und in die Eier spritzen. Die Eier auf das Lauchbett geben und zusammen servieren. Wer mag, dekoriert die Eier noch mit je einer Olive.

Am besten schmeckt das an kalten Tagen etwas angewärmt, also am besten nochmal für ein paar Minuten in den Backofen geben.
=====


Vor 5 Jahren gab's hier übrigens schon mal gefüllte Eier, damals frühlingshaft mit Stangensellerie und Apfel. Meine heutige Version ist mein Beitrag für das aktuelle Event Huhn oder Ei.

Blog-Event CL - Huhn oder Ei (Einsendeschluss 15. März 2019)

Kommentare:

  1. Feta als Füllung für Eier, das klingt gut. Wir probieren es aus.
    Liebe Grüße von Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jens,
      ich hoffe, dass es Euch schmeckt!
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  2. Bis jetzt habe ich gefüllte Eier immer mit halbierten Eiern gemacht, aber 3/4 ist besser. Danke für den Tipp und natürlich auch für das leckere Rezept.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.