Samstag, 29. Juni 2019

Boulevardier

Schon seit 1927 hat sich eine Version des Negroni durchgesetzt, die den Gin durch Whisky ersetzt. In den 1920ern begann auch die Zeit der Cocktails, viele wurden in Europa entwickelt, da in den USA Prohibition herrschte und deswegen einige Bartender in jener Zeit nach Europa zogen.

Der Boulevardier stammt auch aus dieser Zeit und wurde in Paris erfunden. Er wird Harry MacElhone zugeschrieben, der die Harry's New York Bar in Paris eröffnet hatte und einen seiner Stammkunden als Erfinder erwähnt. So richtig bekannt ist der Drink seitdem nicht geworden - was sich jetzt vielleicht ändert. ;-)

Boulevardier

Ich persönlich bin kein großer Fan von Whiskys (das ändert sich sicherlich, falls ich mal eine Distillerietour in Schottland mache...), mag diese Komposition aber ausgesprochen gerne.

Man kann mit der Rezeptur ein wenig spielen, sowohl mit den Zutaten als auch mit den Anteilen. Manche mögen ihn lieber, wenn der Bitter-Anteil geringer ist. Ich mag ihn am liebsten klassisch gedrittelt und mit viel Eis.

Die Orangenschale habe ich diesmal auf einen Spieß gepackt, so dass man das Aroma beim Trinken in die Nase bekommt, was mir gut gefiel. Der Boulevardier hat das Zeug zum Klassiker!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Boulevardier
Kategorien: Getränke, Cocktail, Aperitif, Italien
Menge: 1 Glas (Tumbler, Old-fashioned, Whiskyglas, o.ä.

Zutaten

4Eiswürfel
40mlWhisky, am besten Bourbon Whiskey
40mlCampari
40mlVermouth Rosso (Martini oder Cinzano o.ä.)
EtwasOrangenschale

Quelle

verbreitetes Rezept
Erfasst *RK* 23.06.2019 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Von einer unbehandelten Orange mit Hilfe eines Sparschälers etwas abschneiden.

Die Eiswürfel in das Glas geben. Die Spirituosen der Reihe nach einfüllen und verrühren.

Die Orangenschale über dem Drink ausdrücken, dann in das Glas geben oder auf einem Spießchen aufrollen und sofort servieren.
=====

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept, dass muss ich ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Dir mein Boulevardier gefällt und viel Spaß beim Ausprobieren!

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.