Mittwoch, 14. November 2012

Smoothie

Auch in der kälteren Jahreszeit kann man aus frischem und aufgetauten Obst wunderbare Drinks herstellen. Smoothies bestehen eigentlich nur aus Frucht und lassen sich auch als erste Nahrung des Tages zum Frühstück trinken, wenn man so früh noch nichts anderes runterkriegt. :-)

Hier eine Kombination aus Zitrusfrüchten, Kiwis und aufgetauten Beeren, die mir sehr gut schmeckt.

Smoothie aus Orange, Kiwi, Himbeere und Jostabeere

Kraftvoll, lecker - gibt Power für den Tag!

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Smoothie aus Orange, Kiwi, Himbeere und Jostabeere
Kategorien:Getränke, Obst, Frühstück, Snack
Menge:2 bis 4 Personen

Zutaten

2-3  Saftorangen
1/2  Zitrone
1  Kiwi
1Handvoll Himbeeren (TK)
1-2Essl. Jostabeeren (TK)

Quelle

 Erfasst *RK* 23.04.2011 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Falls man gefrorene Beeren nimmt, diese am Vorabend aus dem Gefriergerät nehmen und auftauen lassen. Alternativ etwas heißes Wasser darauf gießen und antauen lassen.

Kiwi schälen, in Stücke scheiden und in eine hohe Schüssel geben. Orangen und Zitronenhälfte auspressen und zu den Kiwistücken geben. Die Beeren dazu kippen und mit einem Pürierstab oder in einem Blender (Mixer) alles zusammen pürieren.

Möglichst sofort trinken.

Variante: Wer mag, kann noch eine Banane mit reinmixen.

=====

Kommentare:

  1. Sieht vor allem schonmal unfassbar lecker aus! Tolle Farbe. Kann ich mir auch gut Abends mit einem Schuss Hochprozentigem vorstellen. Hehe. ;)

    Liebe Grüße zu dir!

    AntwortenLöschen
  2. @ Sarah-Maria: Die Farbe knallt richtig, die macht wach.
    Aber abends wie Du schreibst - hm ja hm - super Idee! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ein beeriger Drink auch zur kühlen Jahreszeit bei uns gerne getrunken, ist ja auch gesund und macht munter ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Das sind wahrlich ausreichend Vitamine für den Tag :-) Ich liebe solche Fruchtdrinks.

    AntwortenLöschen
  5. @ Kerstin: Eben! Dafür kann man eben auch super die tiefgekühlten Beeren und Früchte verwenden; sonst sind die oft bis zum nächsten Sommer im Gefrierschrank... ;-)

    @ barcalex: Genau, man hat dann schon gleich das Gefühl, den Tag gut und gesund angefangen zu haben. Ich könnte jeden Tag einen trinken.

    AntwortenLöschen
  6. Das Smoothie-Mixen ist ja noch nicht bei mir angekommen, ist aber eigentlich eine leckere Art, eine Menge Vitamine zu sich zu nehmen.
    Vielleicht werde ich ja doch bald mal meinen Pürierstab bemühen und dieses Rezept ausprobieren, Lust dazu bekommen habe ich jetzt auf jeden Fall.
    Lieben Gruss,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. @ Sarah: Das ist reine Gewohnheitssache, irgendwann greift man morgens automatisch zum Pürierstab und mixt, was einem unter die Finger kommt. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin