Mittwoch, 15. Juni 2022

Gin Sorrel Smash

Wie gestern angekündigt, habe ich noch ein weiteres Rezept für grün. Das aktuelle Blog-Event im Kochtopf mit einem Thema von Vive la Réduction! hat mich inspiriert. Manuela wünscht sich grüne Teller, aber grüne Gläser gehen hoffentlich auch!

Ich bin nämlich ein Fan von saisonalen Drinks mit Zutaten aus der Natur oder aus dem Garten. Normalerweise serviere ich diese freitags, aber da morgen Feiertag und außerdem heute der letzte Tag des Events ist, gibt es ausnahmsweise schon am Mittwoch einen erfrischenden grünen Sundowner.

Zubereitung Gin Sorrel Smash

Mein Sommerdrink 2016 war der Lovage Spritz, ein Drink mit Liebstöckel und Gin. Und seit heute habe ich meinen Sommerdrink des Jahres 2022: Den Gin Sorrel Smash! Auch er stammt aus dem Buch, das ich gestern vorgestellt habe, und auch dieses Rezept enthält Sauerampfer, auf Englisch sorrel.  

Smashes gibt es eigentlich schon ewig als Cocktail-Kategorie, dabei werden Kräuter zerquetscht. Im Buch steht's genauer: "Der Smash, als eine uralte Cocktail-Kategorie, ist irgendwie in Vergessenheit geraten. Bis ihn die Hamburger Cocktailbar „Le Lion“ wieder aus der Versenkung holte und mit einer Variante mit Gin und Basilikum Weltruhm erlangte."

Dienstag, 14. Juni 2022

Grüne Gazpacho mit Wildpflanzen

Es grünt so grün ist das Motto des aktuellen Blog-Events bei Zorra. Manuela von Vive la Réduction! hat es sich ausgedacht und wünscht sich grüne Teller. 

Die Natur liefert zu dieser Zeit des Übergangs von Frühling zu Sommer dieses Jahr wunderbare Grüntöne, ich bin immer wieder begeistert davon. Da auch mein Blog vor allem grün ist, war klar, dass es auch von mir einen grünen Teller gibt. Ich hatte noch eine Gurke, und mir war nach wildem Grün aus dem Garten. Außerdem war es heute heiß und ich hatte wenig Zeit für mein Mittagessen.

Grüne Gazpacho mit Wildpflanzen
Da fiel mir ein, dass ich in einem spannenden Kochbuch kürzlich ein Rezept für eine grüne Gazpacho gelesen hatte. Gefundenes Fressen heißt das Buch, es ist im Brandstätter Verlag erschienen und ich habe ein pdf davon für eine Rezension erhalten.

Samstag, 11. Juni 2022

Rhabarber-Schnecken mit Marzipan und Walnüssen

Langsam wird es Zeit, meine Schulden abzuarbeiten... Blog-Schulden gibt's nämlich auch! Das passiert schnell, wenn man etwas zugesagt hat und es dann doch nicht schafft, rechtzeitig etwas zu liefern. 

So ging's mir mit Koch mein Rezept, einem tollen Event von Volker, bei dem man Rezepte von anderen Blogs nachkocht. Das mache ich sowieso schon ewig, und auch gerne fürs Event, aber letztes Jahr kam dann doch wieder etwas dazwischen und ich hab's nicht geschafft, von zwei Blogs, die ich unheimlich gerne lese und von denen ich früher schon nachgekocht hatte, etwas neues nach zu bauen und zu verbloggen. Teils klappte auch was nicht, wurde anders als ich mir das vorstellte, die Fotos wurden nix, irgendwie verlor ich dann die Lust - und jetzt mache ich einfach was Neues! :-)

Rhabarber-Schnecken mit Marzipan und Walnüssen

Ehrlich gesagt habe ich das schon Anfang Mai gemacht, aber irgendwie klappt das mit dem Bloggen zurzeit nicht so... 

Da es aber noch Rhabarber gibt und ich nicht noch ein Jahr warten möchte, gibt's heute also Rhabarberschnecken nach Sus!

Sus vom Corumblog kenne ich schon ewig (wir haben sogar mal Blog-Events zusammen ausgerichtet) und persönlich. Ich mag sie sehr gerne und tausche mich mit ihr nicht nur über Essen aus; wir sind auch sonst auf einer Wellenlänge. Sie gärtnert gerne, kocht saisonal und hat immer klasse Tipps auf Lager. Ohne das Bloggen hätten wir uns wahrscheinlich nie kennengelernt und ich bin froh, dass ich mit ihr eine Freundin habe, mit der ich mich ungeschminkt austauschen kann und die mich oft inspiriert. Übrigens nicht nur kulinarisch; auch für meine Reise nach Seoul habe ich bei Sus eine Menge Tipps bekommen.

Zubereitung Rhabarber-Schnecken mit Marzipan und Walnüssen
Bei der Fülle an Rezepten auf dem Corumblog, die Sus gekocht oder gebacken hat, fällt die Auswahl sehr schwer. Da ich aber nach neuen Rezepten für den im Garten explodierenden Rhabarber suchte, blieb ich bei einem Rezept für Rhabarber-Zimt-Schnecken hängen.

Dienstag, 31. Mai 2022

Frühlingshafter Kräuterdip mit Liebstöckel

Draußen zeigt die Natur wieder, was sie kann! Auch der diesjährige Frühling ist wunderschön, es grünt, es blüht, auch wenn es ab und zu windet und stürmt oder zu lange kein Regen kommt. Die Eisheiligen fielen aus, dieses Jahr gibt's dann vielleicht wieder mehr Obst und Nüsse.

Unsere beiden Liebstöckelpflanzen gedeihen und sind schon wieder so hoch wie ich. Daher wird es Zeit, sie nicht nur als Eingang zum Garten zu betrachten sondern auch zu nutzen. Einige Rezepte mit Liebstöckel sind schon auf dem Blog, und ich habe noch viele Ideen.

Frühlingshafter Kräuterdip mit Liebstöckel
Hier mehr eine Idee als ein Rezept: Ein Dip mit verschiedenen Kräutern und Blüten, der durch Liebstöckel besonderen Geschmack gewinnt.

Freitag, 27. Mai 2022

Gambas al ajillo (Garnelen in Knoblauch)

Heute retten wir wieder! Um 8 Uhr heute früh findet Ihr Tapas, Pinchos und Co. auf verschiedenen deutschsprachigen Foodblogs. Links zu den Rezepten findet Ihr weiter unten. Ich bin auch wieder mit dabei und habe mich für einen Tapas-Klassiker entschieden. 

Mir fiel kürzlich im Supermarkt nämlich auf, dass dort bei einer Sonderaktion eine Menge spanische Tapas angeboten wurden. Selbst Kartoffel-Tortilla lagerte im Kühlregal. Die spanischen Knoblauch-Garnelen, für die Ihr hier ein authentisches Rezept kriegt, enthielten neben Säuerungsmitteln und Natriumdisulfit eine Marinade aus Rapsöl mit Maltodextrin, getrocknetem Knoblauch, Zucker, Speisesalz, Stärke, Knoblauchpulver, Kräuter, Rahmpulver, Gewürze, Speisesalz, Rauch und Gewürzextrakte. Spuren von Gluten und Sulfit könnten drin sein. Hmpf... ;-)

Gambas al ajillo (Garnelen in Knoblauch)
Gambas al ajillo ist eine der beliebtesten Tapas und stammt ursprünglich aus der nordwestspanischen Region Galicien, die für ihre Meeresfrüchte bekannt ist. Ich war da leider noch nie, aber kann es mir gut vorstellen, gemütlich mit Blick aufs Meer ein paar dieser Tauchkumpel zu futtern.

Es steht in nahezu jeder Tapas-Bar auf der Karte. Ich hatte mal welche, die zu trocken waren, da sie zu lange gegart wurden. Sonst kann man bei der Zubereitung nicht viel falsch machen. 

Wir retten was zu retten ist

Statt Rapsöl der Fertigware aus dem Kühlregal verwendet man Olivenöl. Darin wird der Knoblauch gebrutzelt; das Öl nimmt dabei den Knoblauchgeschmack an und schmeckt sensationell gut.

Sonntag, 22. Mai 2022

Ofenspargel mit Lachs und Zitrusbutter

Gestern kurz vor Ladenschluss war ich noch schnell einkaufen und konnte bei dem Angebot an Spargel und Erdbeeren nicht vorbei gehen. Also war klar, dass es heute bei sommerlichem Wetter frühlingshafte Gemüse und Früchte geben würde.

Ein Stück frischer Lachs lag auch noch im Laden, also kam der auch mit. Ich finde, Lachs passt gut zu Spargel (siehe hier, hier und hier). Ich wollte wenig Zeit mit Kochen verbringen, daher suchte ich ein schnelles Rezept.

Ofenspargel mit Lachs und Zitrus-Butter-Sauce
Da ich Spargel aus dem Backofen gerne mag und öfter Gemüse mit Fisch im Backofen zubereite, kam ich auf die Idee, dass das mit diesen Zutaten auch funktionieren könnte.

Ich habe meine Rezeptdatenbank angeworfen und landete bei einem Rezept, das eine Orangensauce dazu kombiniert. Das klingt klasse, und ich mag auch Orange zu Lachs - aber ich hatte keine Orangen im Haus.

Sonntag, 15. Mai 2022

Rhubarb and Ginger Fool

Wir haben Mitte Mai und statt der Eisheiligen ist draußen seit einigen Tagen Sommer! Ich habe wenig davon mitbekommen, da ich in England war. Dort war es etwas kühler und hat sogar kurz geregnet, wobei ich auch davon wenig mitbekam: Unsere Konferenz fand vor allem im Keller statt; auch mein Hotelzimmer hatte nur ein Fenster zu einer Halle innerhalb des Gebäudes. 

Aber mitbekommen habe ich, dass die Queen dieses Jahr ihr 70-jähriges Thronjubiläum feiert! Ich hätte ihr gerne gratuliert, aber das hat nicht geklappt - getroffen habe ich nur ihren Enkel (siehe unten). Aber feiern können wir ja trotzdem! Zorra hat Pudding für die Queen als Thema des Blog-Events CLXXXV gewählt.

Rhubarb and Ginger Fool

Dass man umgangssprachlich Pudding zu Dessert sagt, weiß ich seit dem Schüleraustausch nach England im Mai 1982, also vor genau 40 Jahren. Irre, ich bin erst Mitte 30, so gefühlt... Aber egal, ich habe mich damals echt gewundert, dass als Pudding kein Pudding oder Flammeri auf den Tisch kam, sondern ganz was anderes, z.B. ein Rhubarb Crumble. Zorra erklärt das mit England und dem Pudding genauer im Text zum Event.

Freitag, 22. April 2022

Geburtstag: 15 Jahre Barbaras Spielwiese

Heute vor 15 Jahren habe ich meinen Foodblog gestartet! Irre, wie die Zeit vergeht und was sich seitdem getan hat. Damals hatte ich null Ahnung von Blogs und wollte das einfach einmal ausprobieren. 

Am ersten Tag habe ich daher gleich drei Beiträge geteilt, erst einen Test-Text, dann ein Test-Rezept, dann das Foto dazu. Es dauerte, bis ich gelernt habe, dass man Beiträge später editieren oder auch terminieren kann. Ich glaube, das ging am Anfang auch gar nicht... ;-)

Barbara Cocktail
Okay, inzwischen bin ich professioneller, aber vieles ist wie damals: Mal habe ich mehr Zeit und Lust zum Bloggen, mal weniger. Zurzeit weniger, und das ärgert mich später, wenn ich etwas nachkochen oder nachbacken möchte und mein Rezept nicht mehr finde. Von Anfang an war die Spielwiese als Rezeptverzeichnis für mich selbst gedacht - und da ich meine Erfahrungen gerne teile, auch für alle anderen, die hier regelmäßig mitlesen oder zufällig über einen Link oder eine Suchmaschine hier landen.

Geburtstage feiere ich eigentlich nicht oder selten, da ich überzeugt bin, dass man jeden Tag mehr oder weniger feiern sollte. Aber so ganz sang- und klanglos wollte ich den Tag auch nicht verstreichen lassen, daher gibt's heute zur Feier des Tages und weil es eher kühl draußen ist, einen Drink für mich und Euch!

Dienstag, 12. April 2022

Schwäbische Flachswickel

Hefeteigliebe ist das Thema des aktuellen Blog-Events im Kochtopf. Britta von Backmaedchen 1967 hat das Thema gewählt. Sie richtet schon das dritte Mal einen Blog-Event aus. 

Da fällt mir ein, dass mein Blog-Event bei Zorra bereits 14 Jahre her ist! Vielleicht wird es doch mal Zeit, dass ich mir auch wieder ein Thema einfallen lasse... ;-)

Aber was gibt's schöneres als Hefeteig?!

Schwäbische Flachswickel

Ich habe lange überlegt und wollte eigentlich erst ein Hefebrot machen, das ich letzten Sommer öfter gebacken habe und das noch darauf wartet, verbloggt zu werden.

Donnerstag, 24. März 2022

Burrata mit Blutorange und aromatisiertem Öl

Ein letztes Rezept mit Blutorangen habe ich noch für diese Saison. Ich habe es zurückgehalten, weil ich damit feiern möchte! 

10 Jahre alt wird heute ein Blog, den ich seit vielen Jahren gerne lese: lieberlecker. Andy hat sich von anderen Foodblogs und vor allem von Robert inspirieren lassen und mit dessen Hilfe vor 10 Jahren angefangen, seine Rezepte mit der Welt zu teilen. Das kann ich verstehen, ich schätze Robert nämlich auch sehr (wir haben uns bei der ersten fress:publica damals getroffen) und es ist immer einfacher, wenn man einen Blogger kennt, bei Rückfragen usw. 10 Jahre sind eine lange Zeit und Durchhalten kann oder möchte nicht jeder. Genau wie ich dachte Andy sicherlich auch nicht, dass das Bloggen ihm nach so langer Zeit immer noch Spaß macht. 

Burrata mit Blutorange, Koriander und aromatisiertem Öl (Ottolenghi)

Andy und ich kennen uns leider noch nicht persönlich, aber ich glaube, er reist noch lieber als ich. Zumindest hat er mehr Länder besucht als ich! Und Andy schreibt auf seinem Foodblog über Reisen. Ich habe das ja recht schnell getrennt, da ich auf meinen Reisen mein Essen weniger fotografiere und dafür mehr Reisetipps gebe; das passt thematisch nicht so gut zusammen.

Sonntag, 13. März 2022

Banoffee-Waffeln

Seit meinem letzten Post sind zwei Wochen vergangen; die Welt dreht sich immer noch, auch wenn so vieles schief läuft. Weiter geht es mit Rezepten, die der Seele gut tun, die ein wenig an die Zeit erinnern, als die Welt gefühlt noch in Ordnung war. 

Waffeln gehören für mich dazu. Schnell gemacht, variabel, mal pur, mal verschwenderisch dekoriert. Diesmal gibt's bei mir letzteres! Zu den bananigen Waffeln servieren wir eine selbstgemachte Karamellsauce. Kalorien und Geschmack pur. :-)

Banoffee-Waffeln (Bananen-Waffeln mit Karamellsauce)


Auf die Idee bin ich zufällig gestoßen, als ich mir in einem Hotel vor anderthalb Wochen abends ein paar der Zeitschriften, die es da als pdfs gab, angeschaut habe. 

Banoffee ist ein Kofferwort aus Banane und Toffee und als Pie oder Dessert ziemlich bekannt. Ich habe ein Banoffee im Glas auf dem Blog, mit Krümelboden, Bananen und dicker karamelliger Kondensmilch, die übrigens auch Basis für das Whisky-Eis kürzlich ist. Davon habe ich immer eine Dose im Vorrat...

Hier braucht man aber keine; das Karamell wird nämlich selbstgemacht! 

Zubereitung Banoffee-Waffeln

Die Waffeln enthalten überreife Bananen im Teig und werden mit Karamellsauce, Bananen und Vanillesahne getoppt.

Sonntag, 27. Februar 2022

Blutorangen-Kastenkuchen

Backschätze - Rezepte für die Seele heißt das Backbuch, das mir heute unter die Finger kam, als ich nach etwas Abstand von den Kriegsmeldungen aus der Ukraine und anderen dunklen Themen unserer Zeit suchte. Wohliger Duft aus dem Ofen, Erinnerungen an Gerüche von früher und die Überzeugung, dass Backen etwas mit Geborgenheit zu tun hat - das war Anlass für Sabine Schlimm und Anne-Katrin Weber, ein Backbuch mit Rezepten aus unserer Kindheit zu schreiben. Seelenfutter, das tut jetzt gut!

Ein wenig aufgepeppt sind die meisten Rezepte, wobei ich mir eins rausgesucht habe, das mir klassisch vorkam: Zitronenkuchen. Den hat meine Oma nach dem gleichen Rezept gebacken. Im Rezept steht eine Variante mit Orangen, die ich mit Blutorangen nochmal abgeändert habe. :-)

Blutorangen-Kastenkuchen
Solche schnellen Kastenkuchen mag ich gerne. Es gibt sie leichter mit Joghurt im Teig, oder klassisch wie hier mit Butter, Eiern, Mehl und Saft von den Früchten, die hier auch oben als Deko auf den Kuchen dürfen.

Die weitere Deko auf meinem Foto sind Krokusse, die bei der Sonne heute fröhlich durchs Gras wachsen. Daneben zwitschern Vögel. Auch dieses Jahr wird es wieder Frühling!

Freitag, 25. Februar 2022

Pfefferminz Fizz

Ein weiterer klassischer Cocktail ist der Fizz. Der Begriff ist englisch, das fizz steht für zischen, aufbrausen - und genau so ist der Drink: erfrischend und mit Kohlensäure. 

Wie die Sours enthalten die Fizzes eine Spirituose, Zuckersirup und Zitronensaft, werden aber lange geschüttelt. Diese aufwändige Schütteln sorgt dafür, dass eine Schaumkrone entsteht, es also fizzt. Manche Rezepte enthalten Eiweiß (silver fizz) und werden erst kräftig ohne Eis (dry shake) geschüttelt, dann erst kommt das Eis dazu und der Cocktailshaker wird nochmal kräftig gewirbelt. Es gibt viele Varianten dieser Drinkgruppe, u.a. den Gin Fizz.

Pfefferminz Fizz

Ich habe heute eine andere Version, die vor allem durch die Farbe auffällt. Grün! Oder so eine Art türkis-hellgrün. 

Die Farbe kommt von knallgrünem Pfefferminzlikör. Davon hatte ich mir für einen anderen Versuch vor einiger Zeit eine Flasche gekauft. Man kann Minzsirup oder Minzlikör auch selber machen, aber ich wollte grün.

Zubereitung Pfefferminz Fizz

Crème de Menthe nennen sich diese süßen Liköre, wobei Crème hier nichts cremiges bedeutet (der Likör ist klar) sondern viel Zucker enthält. Mindestens 250 g Zucker pro Liter müssen es sein.

Mittwoch, 23. Februar 2022

Apple Blueberry Crumble mit Whisky-Karamell-Eis

Crumble bzw. Streusel sind das Thema beim aktuellen Blog-Event auf Zorras Kochtopf. Karin von Wallygusto hat dieses traditionelle Dessert angelsächsischer Herkunft kürzlich für sich entdeckt und wünscht sich noch mehr Ideen und Rezepte dafür. 

Beim englischen oder amerikanischen Crumble wird Obst mit Streuseln im Ofen überbacken und warm mit Vanilleeis, Sahne oder Vanillecreme serviert. Ich hatte 1982 beim Schüleraustausch in England mein erstes Erlebnis mit Rhubarb Crumble - und mochte plötzlich Rhabarber! Mein Rezept dafür mit der Geschichte dahinter ist schon länger auf dem Blog. Daneben findet man hier ein Rezept für Plum Crumble, auch englischer Herkunft.

Apple Blueberry Crumble
Da noch schrumplig gewordene Äpfel von der Ernte letzten Herbst auf Verarbeitung warteten und noch Heidelbeeren im Kälteschlaf schlummerten, habe ich einen weiteren britischen Klassiker zubereitet: Apple Blueberry Crumble.

Sonntag, 20. Februar 2022

Semlor mit Heidelbeerfüllung (Blåbärssemlor)

So, genug mit dem vielen Orange hier! ;-) 

Heute wird es lila - zumindest ein bißchen. Fasching bzw. Karneval nähert sich und überall gibt es Krapfen und ähnliches Gebäck. Vor 10 Jahren hatte ich das typische schwedische Faschingsgebäck Semlor gebacken und dazu gleich ein Blog-Event Rezepte für die tollen Tage gestartet. Wer Faschingsrezepte sucht, wird dort fündig. Es kamen fast 50 Rezepte zusammen!

Da mein Rezept für klassische schwedische Semlor auf dem Blog auch schon 10 Jahre alt sind, gibt's heute eine Variante davon, die von Farbe und Geschmack eine schöne Abwechslung ist. Semla ist übrigens Singular und im Plural heißen die mit Kardamom gewürzten und mit Mandelpaste und reichlich Sahne gefüllten Brötchen Semlor.

Semlor mit Heidelbeerfüllung (Blåbärssemlor)

Die letzten Jahre sieht man in vielen Ländern, dass klassische Rezepte variiert werden. Man denke nur an französische Eclairs, die es inzwischen auf der ganzen Welt in allen möglichen Farben und mit verschiedensten Dekorationen gibt. 

Ganz so heftig ist es mir mit Semlor noch nicht aufgefallen, aber man sieht sie doch verstärkt dunkel schokoladig oder mit Beeren natürlich gefärbt. 

Zubereitung Semlor mit Heidelbeerfüllung (Blåbärssemlor)
Da mir nach Heidelbeeren war, wurden meine heute lila.

Freitag, 18. Februar 2022

Blood Orange Margarita

Es bleibt farblich orange auf meinem Blog! Hier wechseln sich Blutorangen und Kürbis ab, so lange man beide noch in guter Qualität bekommt. Gestern Abend nach einem langen Arbeitstag war mir nach einem Drink.

Dass der mexikanische Bauernschnaps Mezcal schon seit einigen Jahren den Gin ablöst, wenn es um Mode-Drinks geht, ist mir relativ egal. Ich mag beide Spirituosen als Basis für meine Bar-Spielwiese und hatte Lust auf eine Margarita.

Blood Orange Margarita

Mezcal stellt man aus dem Herzen der Agave her, kurz bevor diese blüht. Die Geschichte mit dem Wurm bzw. der Raupe ist ein Marketing-Gag; in Mexikos serviert man Mezcal eher mit einem rötlichen Chilisalzrand oder pur.

Dienstag, 15. Februar 2022

Flammkuchen mit Kürbis und Salbei

So lange man noch gute Hokkaido-Kürbisse kaufen kann, möchte ich noch schnell ein Rezept teilen, das ich seit Jahren gerne mache, wenn ich Lust auf Farbe habe. 

Letztes Jahr wuchsen die Kürbisse im Garten sehr schön, so dass ich auch genug für Flammkuchen hatte. Flammkuchen mag ich zwischendurch gerne, weil das elsässische Gericht schnell zubereitet ist.

Flammkuchen mit Kürbis und Salbei
Meist mache ich den Teig selbst, aber zwischendurch kaufe ich fertigen Teig, der aus guten Zutaten besteht, so wie diesmal. Weiter unten verlinke ich Flammkuchen-Rezepte; wer alles selber machen möchte, wird dort fündig.

Sonntag, 13. Februar 2022

Blutorangen-Madeleines

Mit Blutorangen kann man natürlich eine Menge anstellen. Einige Rezepte mit Blutorangen sind schon auf dem Blog, aber es gibt noch eine Menge andere Möglichkeiten, wie man diese  aromatische saisonale Zitrusfrucht verarbeiten kann.

Schnell gemacht sind französische Madeleines, die es auch in einer Variante mit Blutorangen gibt. Klassisch wurden Madeleines wohl mit Bergamotte aromatisiert - da ist meine Variante mit den Blutorangen ja gar nicht so weit entfernt...

Blutorangen-Madeleines (Madeleines à l'orange sanguine)
Neben dem Saft kam die Schale einer ganzen Frucht hinzu; so bekommt man das volle Aroma ins Gebäck. Super schmeckt ein Hauch Kardamom, finde ich. Es gibt aber auch andere Gewürze, die gut mit Blutorange harmonieren; darüber schreibe ich weiter unten im Rezept.

Freitag, 11. Februar 2022

Screwdriver mit Blutorange

Ja, Wodka-Orange oder Wodka-O erinnert an das billige Gesöff damals in der Dorfdisco, das für wenig Geld viele Umdrehungen brachte... Neben Kopfweh-Wodka bestand der Longdrink aus Orangennektar und wenig Eiswürfeln und war wirklich grauslich. 

Aber wenn sogar die International Bartenders Association (IBA) die Kombination aus Wodka und Orange als offiziellen Drink listet, lohnt ein Blick aufs Original: Screwdriver heißt er da. Und er entstand wahrscheinlich in den 1940ern, als Amerikaner wegen Öl im Nahen Osten arbeiteten und einen Cocktail trinken wollten. Den Orangensaft gab's in Dosen, die man mit einem Schraubenzieher (screwdriver) öffnen konnte und den man gleich zum Umrühren verwendete. So nannte man dann gleich den Drink. 

Bloody Screwdriver

Wenn man jetzt im Winter frisch gepressten Orangensaft verwendet und evtl. einen Spritzer Limettensaft hinzufügt, schmeckt das gar nicht schlecht. Bei sauren Orangen kann man etwas Zucker oder Zuckersirup zufügen. Ich persönlich mag es gerne etwas aromatischer und nehme Blutorangen. Davon habe ich mir kürzlich 10 kg bestellt, direkt aus Sizilien und Bio. Leider waren sie schlecht verpackt und viele waren bereits beim Transport angedatscht und schimmelten, als das Paket ankam. Ich muss mich also beeilen und sie schnell verbrauchen!

Dienstag, 8. Februar 2022

Orientalisches Gemüse und Hähnchen aus dem Backofen mit Dattel-Feta-Dip

Durchs Bloggen lernt man ja immer wieder neue Begriffe! Sheet Pan Dinner diesmal – alles vom Blech quasi. Susanne von magentratzerl definiert das passend als "Prinzip Eintopf auf den Ofen übertragen". Diese vollständigen Hauptgerichte, für die man nur ein Backblech oder eine Auflaufform braucht, sind Thema des aktuellen Blog-Events auf Zorras Kochtopf

Ich mag diese Art des Kochens! Das praktische dabei ist, dass man alle Zutaten in den Ofen haut und währenddessen etwas anderes tun kann. Super Idee, so schnelles unkompliziertes Essen liebe ich und ein paar dieser Art von Rezepten gibt's bereits auf dem Blog, obwohl ich nicht wusste, dass man dazu Sheet Pan Essen sagen kann. :-)

Orientalisches Gemüse und Hähnchen aus dem Backofen mit Dattel-Feta-Dip

Am einfachsten, am gesündesten, am flexibelsten ist man meiner Meinung nach mit Gemüse und Geflügel oder auch Fisch. Bei Fisch ist es oft gut, wenn man erst das Gemüse fast fertig gart und dann den Fisch dazu gibt, damit dieser nicht zu trocken wird. 

Bei Geflügel habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Gemüse, wenn es klein genug geschnitten wird, zeitgleich mit dem Hähnchen gar wird.

Zubereitung Orientalisches Gemüse und Hähnchen aus dem Backofen mit Dattel-Feta-Dip

Und da ich vor ein paar Tagen  Hähnchenschenkel bekam und in Gedanken im Orient weilte, war klar, was es diesmal gab!

Freitag, 4. Februar 2022

Eggs Florentine mit englischen Muffins

Heute um 8 Uhr findet Ihr auf einigen Foodblogs leckere Rezepte zu überbackenen Toasts und Broten. Die Truppe von Wir retten was zu retten ist ist wieder aktiv! Auch zu diesem Thema ist die Lebensmittelindustrie findig; man kann z.B. tiefgekühlte überbackene Baguettes kaufen, die man ähnlich wie Pizza im Backofen auftaut und fertig gart. – Erst hatte ich überlegt, etwas in der Art zu machen, bin dann aber beim Wort Toast hängen geblieben und kam auf Toasties! 

Wahrscheinlich kennt Ihr alle diese kleinen Brötchen, die im Toaster knusprig geröstet werden. Eigentlich heißen sie englische Muffins. Man kann sie herzhaft oder süß belegen und natürlich auch überbacken. 

Eggs Florentine mit englischen Muffins

Ein Klassiker damit sind Eggs Benedict. Dieses populäre Frühstücks- und Brunch-Gericht entstand wohl 1894 im Delmonico's Restaurant in New York, als das Stammgast-Ehepaar LeGrand Benedict etwas Abwechslung von der schon längst durchgefutterten Lunchkarte wünschte. So kam der Chefkoch Charles Ranhofer auf die Idee, Schinken oder Speck und pochierte Eier auf zwei Hälften eines englischen Muffins zu laden und mit einer Sauce Hollandaise zu bedecken. Vielleicht war es aber auch ein Börsenmakler im Waldorf-Astoria; so genau weiß man das nicht mehr. Oft werden die Eier Benedikt kurz überbacken, also passt das zu unserem Thema. 

Ich esse Eggs Benedict oder die verwandten Eggs Florentine sehr gerne in Hotels oder auf Kreuzfahrtschiffen zu einem ausführlichen Frühstück.

Eggs Florentine und Eggs Benedict auf der MSC Bellissima auf dem Roten Meer - Januar 2022

Das Foto stammt von Mitte Januar, als wir spontan in ein (damals) Niedriginzidenzgebiet auf ein fast leeres Schiff mit gutem Hygienekonzept geflohen sind. Rechts ist ein Egg Benedict, links ein Florentine, dahinter das Rote Meer nahe der saudischen Küste. 

Eggs Benedict und die vielen Variationen, die es davon gibt, kann man auch gut selbermachen. Das ist allerdings etwas zeitaufwändig, so dass ich ein gemütliches Wochenende empfehle. Man hat einige Komponenten, die man vorbereiten und dann zeitgleich fertig haben muss. 

Wir retten was zu retten ist

Ein wichtiger Punkt sind die englischen Muffins.

Samstag, 1. Januar 2022

Jahresrückblick: Foodblogbilanz 2021

Auch zu diesem Jahreswechsel gibt's eine Foodblogbilanz. Diesmal sammeln wieder Steffen und Sabrina von Feed me up before you go-go die Beiträge. Die Aktion stammt ursprünglich von Sabine von Schmeckt nach mehr; sie hatte sich die Fragen ausgedacht, zwischendurch hatte die Giftige Blonde Sina übernommen. 

Gedacht ist das ganze so, dass man am letzten Tag des Jahres bloggt, aber ich habe das in den 7 Jahren, in denen ich jetzt dabei bin, nicht immer geschafft. Gestern wollte ich mich eigentlich in Ruhe hinsetzen, das Jahr aufräumen (Büro, Steuer, Blog) und meine Erinnerungen festhalten. Leider kam mir eine blöde Migräne dazwischen und ich habe den Tag vor mich hindämmernd und schlafend im Bett verbracht. Irgendwie war das auch typisch für dieses zweite Pandemiejahr...

1. Was war 2021 dein erfolgreichster Blogartikel?

Das ist immer spannend, weil ich normalerweise wenig auf die Statistiken schaue. – Auch dieses Jahr war dies wieder ein chinesisches Rezept, und zwar für Mapo Doufu. 

Diesen scharfen würzigen Tofu aus der Provinz Sichuan hatte ich eigentlich schon seit Ewigkeiten auf dem Blog; diesmal war das besondere, dass ich den Tofu selber gemacht habe.

Tofu selbermachen - Collage
Das ist ehrlich gesagt ein typisches Pandemie- bzw. Lockdown-Projekt... Wer hier genauer mitliest, findet ein paar dieser Projekte, wobei es noch mehr gab; teils haben sie es einfach nicht auf den Blog geschafft. 

Den Tofu, den man im Supermarkt kaufen kann, mag ich nicht, und für den Asienladen war es zu weit. Tofu selbermachen ist ziemlich zeitaufwändig, aber gar nicht so schwer. Ich hatte mir bereits im Sommer 2020 die Presse gekauft (es geht auch anders) und Anfang des Jahres endlich damit angefangen. So wie es aussieht, kamen noch mehr Menschen auf die Idee, Tofu selber zu machen und haben nach dem Rezept gesucht.

Collage - erfolgreichste Blog-Artikel 2021 - Mapo Doufu, Karottenkuchen, Wiener Schnitzel
Weitere erfolgreiche Artikel waren ein Rüeblicake und ein Wiener Schnitzel, also eher normale Sachen. 

Der Tofu war übrigens nur der erfolgreichste Blogartikel, den ich 2021 gepostet hatte; er kam aber nur auf Platz 9. Die Plätze davor sind aus dem Archiv und länger her. Der Apfelrotkohl nach Johann Lafer von 2015 wurde am häufigsten geklickt.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Links auf der folgenden Collage ein weiteres Lockdown-Projekt, die berühmte Inseltorte, die ich bereits im Vorjahr angefangen hatte. Nach einem fast reisefreien Jahr 2020 bekam ich Fernweh. Da wir dieses Jahr auch wenig gereist sind, habe ich ein paar Mal bei Volkers kulinarischer Weltreise mitgemacht. Das ist ein Blog-Event, den es zwar schon ewig gibt, aber ich kam erst dieses Jahr dazu. Es hat mir gefallen, zumindest kulinarisch zu reisen. Davon stammt das mittlere Bild, ein griechischer Wassermelonenkuchen, der von der Kykladen-Insel Milos stammt.