Dienstag, 30. August 2022

Sommerliches Buttermilch-Dressing

Und noch ein sommerliches Rezept habe ich! :-)

An heißen Tagen mag ich gerne einen einfachen grünen Salat mit ganz ganz ganz vielen frischen Kräutern drin. Damit dieser Salat nicht ganz so langweilig ist und ein wenig Power bringt, ist ein gehaltvolles amerikanisches Dressing eine gute Idee.

Sommerliches Buttermilch-Dressing
Vor Jahren habe ich von einer amerikanischen Bekannten das Rezept für ein Dressing mit Buttermilch bekommen, das durch ein Eigelb gebunden wird.

Das habe ich ausprobiert und etwas variiert.

Zubereitung Sommerliches Buttermilch-Dressing
Statt normalem Salz habe ich mein Liebstöckelsalz verwendet, damit es eine schöne kräutrige Komponente bekommt. Außerdem kam bei mir Knoblauch mit rein, den kann man aber auch weglassen.

Bei mir kam das Ganze in den Hochleistungsmixer, so dass von Pfefferkörnern oder Knoblauch nachher nichts mehr zu spüren ist. Ich habe die Öle etwas später zugegeben wie bei einer Mayonnaise, denke aber, dass man evtl. auch alles zeitgleich einfüllen kann. Und: So wie es dampft, ist auch das Ei gekocht. ;-)

Sommerliches Buttermilch-Dressing
Nach dem Mixen habe ich die Masse etwas abgekühlt und dann über den Salat gekippt. 

Kein übliches Dressing, aber einfach zu machen und sehr aromatisch und erfrischend, mit etwas Substanz. Also ideal zu einem grünen Blattsalat.  

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Sommerliches Buttermilch-Dressing
Kategorien: Dressing, Grundrezept, Sommer, USA, Vitamix
Menge: 1 Flasche für mehrere Salatportionen

Zutaten

150ml Buttermilch
1  Eigelb
1Essl. Zitronensaft; frisch gepresst
1  Knoblauchzehe; grob gehackt
2Teel. Liebstöckelsalz
1/2Teel. Schwarzer Pfeffer
100ml Olivenöl
50ml Traubenkernöl

Quelle

 Rezept von einer amerikanischen Bekannten, etwas
 abgewandelt
 Erfasst *RK* 05.08.2022 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Buttermilch, Eigelb, Zitronensaft, Knoblauch, Liebstöckelsalz und Pfeffer in den Mixer geben und starten. Eine Weile heiß laufen lassen (ich habe das Suppen-Programm benutzt, das war etwas zu lange), dann über die Öffnung die beiden Öle langsam zufügen. Eine weitere Minute ca. mixen lassen, bis alles etwas andickt.

Mixer abstellen und das Dressing in eine saubere Flasche umfüllen und kühl stellen.

Das Dressing hält sich ein paar Tage im Kühlschrank.

=====

5 Kommentare:

  1. Das klingt ja klasse mit dem Ei im Dressing. Und Buttermilch! Lecker.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,
    mal eine ganz andere Variante eines Dressings. Sie ist bestimmt sehr erfrischend.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid,
      schön sommerlich erfrischend fand ich das. Und ideal für so einen Blattsalat.
      Liebe Grüße
      Barbara

      Löschen
  3. Das ist optimal für heiße Tage;)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.