Montag, 29. November 2021

Kleine Apfelkrapfen

Dieses Jahr produziert unser alter Apfelbaum eine Menge rote Äpfel. Die Nachbarn dürfen zugreifen und wir nehmen, was auf dem Boden liegt. Die meisten dieser Falläpfel sind nicht lagerfähig, also überlege ich mir neben Apfelkuchen auch andere Rezepten mit Äpfeln. 

Vor vielen Jahren haben wir in der Nachbarstadt beim Bäcker sensationell leckere Apfelkrapfen gegessen, die anlässlich eines Stadtfestes frisch ausgebacken wurden. Den Bäcker gibt's noch, aber Apfelkrapfen hat er nicht im normalen Sortiment. - Also war es Zeit, mal zu testen, ob ich die genauso gut hinkriege! :-)

Leckere Apfelkrapfen


Hier gleich der Spoiler mit Beweisfoto, wie locker sie geworden sind: Es ist beim ersten Mal gelungen und war so einfach, dass ich meine Vorgehensweise aufgeschrieben habe und unbedingt samt Schritt-für-Schritt-Fotos hier auf dem Blog festhalten muss. Die gibt's nämlich mal wieder, und ich finde meine Rezepte am besten, wenn sie einen Platz hier auf dem Foodblog haben. 

Apfelkrapfen - Zubereitung Hefeteig

Manche stehen ja mit Hefeteig auf Kriegsfuss, daher ein paar Tipps: Als Teig habe ich mir ein Rezept für einen normalen Hefeteig geschnappt, den ich mit Dinkelmehl aus der Region zubereitet habe. Bei Hefe ist die Temperatur wichtig, daher habe ich ein Thermometer verwendet; das kann ich echt empfehlen!

Freitag, 26. November 2021

Mayfair Cocktail

Vor einigen Wochen hatte ich einen Pimento Dram angesetzt und darüber vor zwei Wochen geschrieben, so dass Eure Ansätze inzwischen auch fertig sein dürften. 

Also kommt heute der erste Drink damit. - Aber keine Bange, es gibt auch eine Variante ohne Pimento Dram; die steht unten im Rezept! 

Mayfair Cocktail
Auch dieser Drink ist nämlich ein gutes Beispiel dafür, dass Rezepte sich im Laufe der Zeit verändern und dass man selber kreativ sein darf. Das macht den Reiz am Mixen aus, finde ich.

Mittwoch, 24. November 2021

Gebackener Kürbis mit Limette

Dieses Jahr hatte ich das große Glück, dass auf dem Kürbis-Zucchini-Hochbeet ein großer Muskatkürbis gereift ist. Das klappt nicht jedes Jahr; manchmal bleibt er grün und unreif, wenn ich zu spät pflanze und der erste Frost schon Mitte September kommt...

Dieses Jahr war der erste Nachtfrost etwas später und der Muskatkürbis konnte in Ruhe ausreifen. Ein paar Fotos von der Kürbispflanze im Garten und Infos zu dem auch Muscade de Provence genannten Gesellen kommen unten.

Gebackener Kürbis mit Limette

Ich mag diesen Kürbis sehr gerne einfach nur gebraten oder aus dem Backofen, weil er pur super aromatisch schmeckt. Etwas Zitrusfrucht ist eine gute Ergänzung, daher habe ich ihn diesmal mit einem Sößchen ergänzt.

Der Muskatkürbis hat kaum Kerne, aber ich wollte noch eine crunchige Komponente. Hasel- oder Walnüsse kann ich mir gut vorstellen, ich habe mich jedoch für Kürbiskerne entschieden, die man überall kaufen kann und die wie das Kürbiskernöl vom Steirischen Ölkürbis stammen.

Zubereitung Gebackener Kürbis mit Limette

Sonntag, 21. November 2021

Murks: Gulasch aus dem Römertopf

Seit ein paar Wochen besitzen wir einen Römertopf. Ich erinnere mich von früher noch gut an diese tönernen Töpfe, mit denen meine Mutter früher ab und zu gewerkelt hat. 

Das war damals in den 1970ern und 80ern die Zeit, als man meinte, fettfrei sei gesund. Das ist ja inzwischen überholt, aber irgendwie eilt dem Römertopf der Ruf voraus, besonders fürs Garen ohne Fett geeignet zu sein. Zum Glück haben sich die Zeiten gewandelt, und inzwischen sieht man ihn eher als Bräter, den man nicht nur für Fleisch, sondern auch für Gemüse oder zum Brotbacken verwenden kann. Einige Foodblogger haben Rezepte damit auf ihren Blogs und es gibt auch Bücher mit modernen Rezepten. 

Gulasch aus dem Römertopf

Ich habe zum Ausprobieren des neuen Römertopfs als erstes Kürbis mit Hackbällchen ausprobiert, danach eine Art Ratatouille mit Hähnchen und als drittes wollte ich testen, wie mir Gulasch in diesem tönernen Bräter gelingt. Man sieht's schon am Titel des Beitrags, dass ich damit nicht ganz zufrieden war.

Freitag, 19. November 2021

Palmetto Cocktail

Freitag 17 Uhr - wer mag einen Drink?! :-)

Ich finde es ja immer spannend, wie man beim Cocktail-Shaken variieren kann. Diesen Palmetto Cocktail kannte ich noch nicht. Mein Mitgenießer schlug blind das dicke Cocktailbuch auf und meinte "irgendwas von dieser Seite". Das gab mir zum Glück Spielraum, da ich ja nicht alle Zutaten im Haus habe.

Palmetto Cocktail

Vom Pall Mall bis zum Parisian Blonde Cocktail fanden sich auf der Seite einige Drinks, die mit P beginnen. Als erstes fiel mir der Palmetto Cocktail ins Auge. Dabei kommen Erinnerungen hoch an diese besondere Palmettopalme, die in den amerikanischen Südstaaten am Atlantik und in der Karibik wächst.

Wir haben mal auf einem Golfplatz namens Palmetto Dunes gespielt, da konnte man diese auffällige Palmenart gut erkennen.

Palmetto Dunes Hilton Head - Reiseerinnerungen

Mittwoch, 17. November 2021

Kombucha

Ich überlege gerade, ob ich mir mal wieder einen Kombuchapilz besorgen soll. Immer nur Wasser trinken ist langweilig und Fermentiertes soll ja gesund sein. ;-)

Ich hatte schon ein paar davon, meist für einige Monate oder Jahre, bis ich irgendwann genug von dem Getränk hatte und ihn verschenkt oder entsorgt habe. Mein letztes Exemplar habe ich vor einigen Jahren von Sus geschenkt bekommen; und das ist auch die typische Art, wie man an solch einen Pilz kommt: Man kennt jemanden im Bekanntenkreis, dessen Pilz groß genug zum Teilen ist. Man kann die Pilze aber auch übers Internet bestellen. 

Kombucha selber machen

Es ist eigentlich auch kein Pilz, auch wenn man so sagt, sondern eine Kultur aus Bakterien und Hefen. Im Englischen heißt das "symbiotic culture of bacteria and yeast" und wird daher als SCOBY abgekürzt - so nennen viele ihren Teepilz.

Die fürs Fermentieren notwendige Menge Zucker im Tee wird durch den Scoby zu Kohlenstoffdioxid und Ethanol abgebaut, wir haben also eine alkoholische Gärung. Der Alkoholgehalt liegt zwischen 0,5 und 2%, was für die meisten Erwachsene kein Problem ist. So viel davon trinkt man ja nicht.

Montag, 15. November 2021

Glühwein-Gugelhupf

Es gibt ja einige kulinarische Tage im Jahr, z.B. den Tag der Zimtschnecke, des Brots, des Käsekuchens oder den Tag des Gugelhupfs. Letzterer ist jedes Jahr am 15. November, also heute. Und eine Menge Foodblogger haben Rezepte entwickelt, um diesen Kuchen heute zu feiern!

Unten findet Ihr die Links zu den anderen Gugelhupf-Rezepten. Organisiert hat das Ganze die liebe Tina von FOOD&Co, die ich in Nürnberg auch schon mehrmals getroffen habe, obwohl das schon wieder ganz schön lange her ist. Die Zeit vergeht wie verrückt. Letztes Jahr hatte ich es nicht geschafft, aber dieses Jahr gibt's auch von mir einen Gugelhupf!

Glühwein-Gugelhupf

Als Gugelhupf wird zum einen der elsässische Kougelhopf aus Hefeteig bezeichnet, aber man nennt auch Rührteigkuchen so, die in einer Napfkuchen- bzw. Gugelhupfform gebacken werden. 

Tag des Gugelhupfs

Damit ist man unheimlich flexibel und ich backe gerne diese hübschen Gugelhupfs mit unterschiedlichen Zutaten und Geschmacksvarianten. 

Jetzt im teils trostlos kalten November mag ich Schokolade, Nüsse und Glühwein. Also kam ich auf die Idee, einen Glühwein-Gugelhupf zu backen. 

Den Glühwein dafür kann man ganz einfach selber machen, am besten gleich eine große Portion - der Rest schmeckt (nicht nur) als Heißgetränk zum Kuchen!

Glühwein-Gugelhupf
Als Basis für meinen Glühwein-Gugelhupf habe ich einen Schoko-Rührteig genommen, ähnlich wie den vom Rotweinkuchen, den wir auch gerne mögen.

Freitag, 12. November 2021

Pimento Dram

Heute gibt's hier auf der Spielwiese einen süßen Gewürzlikör, den man eher nicht pur trinkt, sondern zum Mixen verwendet. Der Pimento Dram wurde in den 1980ern als Zutat einiger Tiki-Cocktails bekannt und schmeckt mir besonders im Herbst sehr gut. 

Man kann ihn fertig kaufen, aber auch ganz einfach selber machen. Basis ist Rum, dazu kommen einige Gewürze, die man zerkleinert und darin ziehen lässt.

Pimento Dram

Der Likör hat seinen Ursprung in Jamaika, wo es auch die Gewürze gibt. Da Piment die Hauptzutat ist und Piment auf Englisch Allspice heißt, nennt man ihn manchmal auch Allspice Dram. 

Es gibt auch Rezepte für Pimento Dram, die nur Piment und Zimt und weißen Rum enthalten. Ich mag diese Version mit einer größeren Gewürzvielfalt und dunklem Rum lieber; sie ist reicher im Geschmack.

Pimento Dram - Zubereitung Ansatz

Mittwoch, 10. November 2021

Omelett mit Champignons

Diesen Herbst haben wir wenig Pilze im Wald gefunden. Zum Glück gibt es Zucht-Champignons, die man überall kaufen kann. Am liebsten mag ich die braunen, die meist etwas aromatischer sind. 

Gut passen Pilze zu Rührei oder Omelett, wobei ich es mag, wenn noch etwas mehr Gemüse mit rein kommt.

Zubereitung Omelett mit Champignons
Ich habe diesmal etwas Karotte und Frühlingszwiebeln mit eingebaut. Neben Mineralstoffen und Vitaminen kommt so etwas Farbe ins Gericht.

Sonntag, 7. November 2021

Mandel-Zitronen-Kuchen (glutenfrei)

Für einen Geburtstags-Kaffeeklatsch vor einigen Wochen suchte ich nach einem Kuchen, der glutenfrei und ohne Milch oder Sahne sein sollte. Ich habe mich durch eine Menge vegane Rezepte durchgewühlt, und mich über glutenfreie Mehlalternativen bzw. glutenfreies Mehl informiert. 

Das alles hat mir nicht gefallen und ich dachte  mir, dass es doch auch klassische Rezepte geben könnte, mit den Zutaten, die ich zuhause habe. Hängen geblieben bin ich bei einer Version des mallorquinischen Mandelkuchens, bei der im Gegensatz zu diesem Mandel-Zitronen-Kuchen kein Mehl notwendig ist.

Mallorquinischer Mandel-Zitronen-Kuchen

Weiterer Vorteil des Rezepts: Zitronen vertrage ich mit meiner Fructoseintoleranz sehr gut. Und ich wollte ja mitessen! ;-)