Samstag, 20. Juli 2019

Rezepte mit Jostabeeren

Die Jostabeeren sind reif! Hier auf dem Blog haben sich im Lauf der Jahre einige Rezepte mit diesen leckeren und gesunden Früchten angesammelt, so dass ich hier mit einem Index starte. 

Die Rezeptsammlung ergänze ich, wenn neue Rezepte mit Jostabeeren dazu kommen.

Wissenswertes über Jostabeeren 

Die Jostabeere oder Josta wurde aus schwarzer Johannisbeere und Stachelbeere gekreuzt; sie ist die mehltaufreie Fortentwicklung der älteren Jochelbeere. Jostabeeren sind starkwüchsig und brauchen Raum um sich: Ideal ist eine freie Fläche von 4-5 qm, am besten innerhalb einer Obstwiese im Garten.

Jostabeeren am Strauch; Rezepte mit Jostabeeren



Die Pflanzen fühlen sich an einem sonnigen Platz am wohlsten. Sie sind winterhart, auch hier bei mir am Rande des kalten Frankenwalds. Man kann sie etwas auslichten, sonst ist nicht viel zu tun, damit sie reich tragen. Ich ziehe mir meine Ableger selber aus einem Ableger, den ich vor vielen Jahren geschenkt bekommen habe.

Die Erntezeit der Jostabeeren ist im Juni und Juli. Die Beeren haben einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und schmecken beerig-erfrischend-fruchtig. Am liebsten mag ich sie frisch gepflückt, direkt vom Strauch. Sie lassen sich gut einfrieren und sind vielseitig einsetzbar.

Rezeptsammlung Jostabeeren

Einfach auf das Foto oder auf den Link im Text klicken, so kommt man direkt zum Rezept:


Selbstgemachter Jostabeerlikör ist unkompliziert, braucht ein bißchen Zeit, trinkt sich süffig und ist auch gut als Mitbringsel oder Geschenk geeignet, wenn man ihn in eine schöne Flasche packt.


Frische Beeren aus dem Garten sind eine perfekte Zutatt für Mixgetränke. Dieser Smoothie aus Orange, Kiwi, Himbeere und Jostabeere war so gut, dass ich ihn fotografiert und aufgeschrieben habe.


Aus Zwiebeln, Jostabeeren und Gewürzen entsteht ein aromatisches Jostabeeren-Chutney, das sich vielseitig einsetzen lässt. Sehr gut passt das Chutney auch zu geschmolzenem Käse.


Richtig gut geschmeckt hat mir der improvisierte Jostabeer-Curd! Diese englischstämmige Kombination aus Zucker, Ei und Butter namens Curd schmeckt nicht nur mit Zitrone sondern auch mit säuerlichen Beeren.


Seitdem ich so hübsche Stieleisformen aus Metall habe, fülle ich alles mögliche ein und lasse mich überraschen. Das Jostabeer-Quark-Stieleis war sehr lecker!


Gut schmeckt auch der säuerliche Jostabeer-Saft, den man auch ohne speziellen Einkochautomat unkompliziert im Schnellkochtopf machen kann.


Wenn man den Saft mit Zucker einkocht, erhält man aromatischen Jostabeer-Sirup, den man pur, mit Wasser oder Sekt verdünnt trinken kann. Auch in Cocktails oder Joghurt schmeckt er gut.


Der Jostabeer-Saft ist Basis für Jostabeer-Gelee. Ich mag es gerne puristisch nur mit Jostabeeren und Gelierzucker, aber wer mag, peppt das Gelee mit Vanille, Tonkabohne oder Gin auf.


Wer Baiser mag, wird diese sommerliche Pavlova lieben: Auf die gebackene Eiweißmasse kommt Sahne und frische Früchte. Die leicht säuerlichen Jostabeeren eignen sich besonders gut.


Fertigen Fruchtjoghurt kaufe ich seit Jahren nicht mehr, weil man ihn nach eigenem Geschmack selber machen kann. Hier wanderten Jostabeeren und etwas selbstgemischte Müsli-Nuss-Mischung ins Joghurt.


Streuselteig, Pudding, kandierter Ingwer und frische Früchte sind die Basis für diese kleinen Jostabeeren-Aprikosen-Streuseltaler. Eine schöne Kombination!  


Im Sommer kann der Wassermelonen-Jostabeer-Minz-Grüntee-Drink ein Mittagessen ersetzen, er erfrischt und macht durch den Tee und die vielen Vitamine wieder fit.


Einer der Renner hier auf dem Blog ist der Fruchtaufstrich aus Jostabeeren, Himbeeren und Zucchini. Diese Josta-Zucchini-Himbeer-Konfitüre holt den Sommer ins Glas!


Beeren im Frühstücksmüsli gehen ja immer. Hier habe ich Haferflocken erst in Milch eingeweicht und mit Jostabeeren und ein paar weiteren Zutaten verrührt. Fertig ist das Haferflocken-Müsli mit Jostabeeren.


Aus frisch geschrotetem Getreide, das über Nacht quellen kann, macht man das beste Müsli. Hier in der sommerlichen Variante als Müsli mit Buttermilch sowie Beeren und wer mag Zucchini.


Ein französischer Klassiker ist Clafoutis, eine Art Pfannkuchenteig mit säuerlichem Obst. Als Clafoutis mit Jostabeeren hat mir besonders gut geschmeckt.


In manchen Jahren habe ich viele Zucchini und werde kreativ damit. Dieses Portionstörtchen mit Beeren und Zucchini ist eine meiner Kreationen.


Eine Menge Beeren und wenn möglich noch knackige Kirschen: Wer dies ernten kann, ist mit einem Klassiker gut bedient: Rote Grütze ist einfach zu machen und schmeckt.


Okay, auf dem Foto sieht er nicht gut aus, aber vom Geschmack her war dieser Weiße Schokopudding mit Jostabeeren und einem Hauch Tonkabohne sensationell! :-)


Gutes kann man abwandeln! Als ich keine Himbeeren hatte, entstand die Idee für die Konfitüre aus Jostabeeren, Zucchini und Pfirsich. Auch sehr fruchtig, aromatisch, lecker!


Marzipan im Teig, weiße Schokolade in der Frischkäsemasse, Jostabeeren-Saucenspiegel - das sind die kleinen Tipps, die aus diesem Cheesecake mit Jostabeeren etwas Besonders machen.



2 Kommentare:

  1. Wie toll, so viele herrliche Rezepte und Inspirationen und wir haben auch einen Strauch Jostabeeren. Perfekt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, Du findest ein paar Jostabeeren-Rezepte, die Dir gefallen!

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.