Freitag, 7. September 2012

Zucchini-Wildkräuter-Pastete

Hier noch schnell eine Art Quiche oder Blätterteigpastete, die ich kürzlich an einem sonnig-warmen Sommertag mit einer leckeren Zucchini und Feta improvisiert habe.

Sehr lecker darin waren Wildkräuter, die ich frisch aus dem Garten geholt hatte.

Schafkäse-Zucchini-Wildkräuter-Blätterteigpastete
Brennnesseln, Giersch, usw. - es eignet sich eine Menge von dem, was dort so vor sich hinwächst.

Ich mähe oder schneide diese Wildkräuter immer mal ab, damit sie ständig nachwachsen und ich den Sommer über junge Blattaustriebe ernten kann.

Zubereitung Schafkäse-Zucchini-Wildkräuter-Blätterteigpastete

Da es sommerlich war, kam ich auf die Idee, etwas frische Minze hinzufügen, was auch sehr gut gepasst hat.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schafkäse-Zucchini-Wildkräuter-Blätterteigpastete
Kategorien: Backen, Pikant, Blätterteig, Wildkräuter, Käse
Menge: 1 Ofenform für 2-3 Personen

Zutaten

2-3Essl. Olivenöl
1Pack. Blätterteig (300 Gramm)
1klein. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  Zucchini
2-3Handvoll Wildkräuter (z.B. Brennnesseln, Giersch,
   -- Löwenzahn); ersatzweise Spinat oder Mangold
4-5Blätter Pfefferminze; ca.
   Schwarzer Pfeffer; frisch gemahlen
   Chili; wer mag
 Etwas Gomasio (Sesamsalz) oder Salz
200Gramm Schafkäse (Feta)
2Essl. Emmentaler o.ä. Hartkäse; frisch gerieben
1Schuss Sahne
2  Eier

Quelle

 Improvisation
 Erfasst *RK* 28.06.2012 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eine ofenfeste Form mit etwas Öl einpinseln und den Großteil des Blätterteigs hineindrücken. Bereit stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Zucchini waschen und in Stücke schneiden. Wildkräuter oder Spinat bzw. Mangold grob hacken, Minze ebenfalls etwas zerkleinern.

Backofen auf 180°C Umluft (220°C Ober-/Unterhitze, Gas Stufe 4) vorheizen.

Eine Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl hinzufügen und erst die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und die Zucchinistücke hineingeben, anbraten, ab und zu rühren oder schütteln, etwas Farbe nehmen lassen. Kräuter bzw. Gemüse zufügen und kurz weiter brutzeln lassen. Schafkäse in Stücke schneiden und dazu geben, ebenfalls den geriebenen Käse. Unterheben. Vom Herd nehmen. Gewürze, Sahne und Eier hinzufügen und alles durchmischen.

Diese Masse in die Form geben und gut verteilen. Den restlichen Blätterteig darauf geben und die Ränder andrücken. Etwas Olivenöl darauf verteilen und in die Mitte des Backofens stellen. 25-30 Minuten backen.

Die Blätterteigpastete schmeckt warm oder kalt. Dazu passt z.B. ein frischer Tomatensalat.

=====


Schafkäse-Zucchini-Wildkräuter-Blätterteigpastete
Hier noch der Anschnitt im Detail.

Man kann mit solchen Gerichten eigentlich super improvisieren - so gibt's immer mal eine neue Variation.

Die Blätterteig-Pastete schmeckt übrigens auch kalt.


Statt Blätterteig eignen sich auch ein Getreide-Quark-Butter-Teig wie hier oder der Winzerteig.

Kommentare:

  1. Die ist ja Genial ... dass ist was für mich, die kann man auch kleiner machen, so als Ecken zum Apero ... *-*

    AntwortenLöschen
  2. Sehr lecker! Mit Tartes kann man mich immer locken und wie du schon sagt kann man wunderbar mit den Zutaten spielen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht absolut lecker aus! Mjamjam. War bestimmt sofort ratzeputz weg :D

    Liebe Grüße,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmh, was für eine leckere Idee :) Ich liebe herzhaftes Gebäck sowieso und da ich momentan auch noch absolut Zucchini-süchtig bin kommt dein Rezept genau richtitg! Da muss ich doch auch gleich mal nach Kräutern stöbern :)

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. @ Kerstin: Genau, auch einfach so füllen als Stangen, Schleifen o.ä. Es gibt viele Möglichkeiten.

    @ Sybille: Ja, ich mache sie nur auch viel zu selten...

    @ Sarah-Maria: Ich hab's alleine verputzt, das dauerte dann doch etwas... Schmeckt aber zum Glück auch kalt. :-)

    @ Ann-Katrin: Zurzeit bekommt man noch super Zucchini, dafür ist es eine gute Verwendung, finde ich. Mit den Kräutern kannst Du variieren, im Notfall sogar weglassen.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin