Donnerstag, 5. April 2018

Stampf aus Weißen Bohnen

Langsam wird Frühling! Seit Ostermontag ist das Wetter schöner, die Sonne kommt raus und am Ostermontag und am Dienstag waren es über 20°C. Daher wird es nach langer Pause hier Zeit für ein frühlingshaftes Spielwiesen-Foto!

Die Krokusse blühen dieses Jahr wieder wunderschön, wild in der Wiese - wahrscheinlich dort, wo ich vor Jahren immer mal wieder Blumenzwiebeln versteckt hatte... ;-)

Stampf aus weißen Bohnen zu Spiegelei; Weiße-Bohnen-Stampf

Daher habe ich das schnelle Essen meiner Mittagspause von Dienstag draußen fotografiert.

Um den Magen voll zu kriegen und trotzdem nicht leere Kohlenhydrate wie Nudeln in mich reinzustopfen (davon werde ich immer so müde), koche ich zurzeit öfter Hülsenfrüchte.

Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen oder Bohnen sind reich an Nährstoffen. Vor allem die Vitamine B1, B6, Folsäure und Kalium kommen vor. Zudem sind sie relativ kalorienarm und haben einen hohen Eiweißgehalt. Leichter verdaulich werden sie durch Gewürze.

Weiße Bohnen sind relativ mild im Geschmack. Ich mag sie gerne als sommerlicher Salat zusammen mit Tomaten und Salbei, aber auch zu Pasta oder als Dip sind sie lecker. Ideal ist, wenn man sie selber kocht, aber mir fehlt dazu meist die Zeit, die Vorplanung und der Platz im Kühlschrank. So habe ich auch diesmal wieder welche aus der Dose genommen und damit improvisiert. 

Zubereitung Stampf aus weißen Bohnen zu Spiegelei; Zubereitung Bohnen-Stampf

Mit etwas Gemüse gekocht, gut gewürzt und dann zerstampft, macht das ganze optisch etwas her und schmeckte super!

Ein schnelles unkompliziertes Mittagessen, das Power für den Tag am Schreibtisch gab, ohne zu sehr zu ermüden.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Stampf aus weißen Bohnen zu Spiegelei
Kategorien: Gemüse, Bohne, Ei, Gewürze
Menge: 2 Personen

Zutaten

H FÜR DEN BOHNEN-STAMPF
1Knoblauchzehe
1Schalotte
1Karotte
1Essl.Öl zum Braten
2HandvollSpinat
1DoseWeiße Riesenbohnen (Abgetropfgewicht 250 Gramm);
-- oder normale weiße Bohnen
1Teel.Kokosöl
Kurkuma
Garam Masala
Chilipulver oder Cayennepfeffer
Salz, Pfeffer
H FÜR DEN REST
2Karotten
2groß.Eier
Fleur de Sel, Pfeffer, Muskat
Schnittlauch

Quelle

Erfasst *RK* 03.04.2018 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Teller vorwärmen.

Knoblauch und Schalotte schälen und würfeln. Karotte nach Bedarf schälen oder abwaschen und in sehr dünne Scheiben schneiden oder raspeln. Öl in eine Pfanne geben, erhitzen diese drei vorbereiteten Zutaten zufügen. Unter gelegentlichem Rühren bei leichter Hitze anbrutzeln lassen. Die Karotten sollten weich werden, die Knoblauchzehen aber nicht schwarz.

Spinat waschen und dazu geben. Unterrühren. Die Bohnen abtropfen, abspülen und ebenfalls dazu geben. Alles zusammen erhitzen. Kokosöl und Gewürze zugeben und unterrühren. Abschmecken. Mit Hilfe eines Stampfers gut vermengen und stampfen. Alternativ kann man mit dem Pürierstab durch; die Masse sollte allerdings ein wenig stückig bleiben. Auf die vorgewärmten Teller verteilen; wer mag, nimmt dazu Servierringe. Warm halten.

Die Eier in die Pfanne hauen und Spiegeleier braten. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die Karotten, die roh als Beilage dienen, nach Bedarf schälen oder abbürsten und abwaschen. In Stücke schneiden.

Spiegeleier und Karottenstücke auf die Teller zu dem Bohnen-Stampf geben und mit etwas Schnittlauch dekoriert servieren.
=====

Hier noch in der Detailaufnahme, wie es auf meinem Teller aussah.

Stampf aus weißen Bohnen zu Spiegelei - Detail

Kommentare:

  1. Kreativ, Barbara!

    Rezepte mit weißen Bohnen suche ich auch immer wieder. Dein Rezept klingt lecker.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.