Freitag, 4. Januar 2008

Lauchsuppe mit Walnuss-Croûtons

Bei der Kälte habe ich richtig Appetit auf winterliche Suppen.

Aus Lauch und einem Rest Ziegenkäse (der sehr bröselte, da er irgendwie mal gefroren war...) habe ich eine schnelle Suppe gerührt. Knackiger wurde das Ganze durch in Knoblauch angebratene Walnüsse und Brotwürfel.

Die Suppe ist schnell zubereitet und bei dem Wetter richtig gut und wärmend.

















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Lauch-Ziegenkäse-Suppe mit Walnuss-Knoblauch-Croûtons
Kategorien:Suppe, Eintopf, Lauch, Walnuss, Winter
Menge:2 Personen

Zutaten

1StangeLauch (Poree)
1Essl.Olivenöl
EtwasButter
Wasser
2Essl.Ziegenkäse, gewürfelt
2-3Essl.Saure Sahne
Salz, Pfeffer, Chili, Muskat
HFÜR DIE CROUTONS
Olivenöl
Butter
1ScheibeBrot, gewürfelt
1Knoblauchzehe, gestückelt
1-2Essl.Walnüsse, gehackt

Quelle


eigenes Rezept
Erfasst *RK* 03.01.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Lauch längs halbieren, dann in feine Streifen schneiden. In einem Topf mit Olivenöl und Butter anschwitzen. Mit Wasser aufgießen und kurz köcheln lassen. Den Ziegenkäse dazu geben und schmelzen lassen. Saure Sahne unterrühren und würzen.

Nebenbei in einer Pfanne Brotwürfel, Knoblauch und Walnüsse in dem Fett anbrutzeln.

Die Suppe in Suppenteller verteilen, Croûtons darüber geben.

=====


Mit Crème fraîche oder Schmand statt Saurer Sahne wird es auch lecker, denke ich. Und statt Ziegenkäse schmeckt sicher auch anderer Käse oder Schmelzkäse oder gar kein Käse. ;-)

Wer es würziger mag: Statt Wasser Brühe nehmen, am besten Gemüsebrühe.

Dazu ein Tipp: Die Hedonistin zeigt, wie einfach man Instant-Gemüsebrühe selber machen kann.

Kommentare:

  1. Hallo Barbara!
    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir! Cozumel ist traumhaft. Freue mich, wenn du mal wieder bei mir reinschaust. LG

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus, Dein Süppchen!

    Ist es denn bei Euch kalt? Hier regnet es und wir haben 9°.....

    AntwortenLöschen
  3. @ schneegespenst: Ach, Cozumel wäre jetzt schön - träum... :-)

    @ bolli: Bei uns hat es Minusgrade, dazu weht ein eiskalter Wind, man ist nur am Bibbern!

    AntwortenLöschen
  4. Davon könnte ich jetzt einen schönen Teller gebrauchen - obwohl es hier nicht kalt ist. Die Sonne scheint sogar ein bisschen. Ich mag es sehr, wie Du aus vorhandenen Zutaten immer wieder so schöne Ergebnisse erkochst - sehr kreativ!

    AntwortenLöschen
  5. oh wie lecker! ich steh z. Z. eh so auf lauch... ich kanns mir richtig vorstellen, wie das süppchen schmeckt!

    AntwortenLöschen
  6. Mann hört sich echt lecker an. Wird bestimmt gut schmecken.

    AntwortenLöschen
  7. Hm das wär auch ein Süppchen für mich. Jetzt muss ich nur jemanden finden der mal die ganzen Walnüsse in meinem Vorrat für mich knackt.. :-)

    AntwortenLöschen
  8. @ Jutta: Schön, dass Ihr etwas Sonne habt! Und es freut mich, dass Dir diese doch recht einfachen Gerichte gefallen. Meist fange ich erst an zu überlegen, wenn der Hunger schon sehr groß ist, dann ist Küche und Speisekammer durchsuchen angesagt - und dann fallen schnelle Entscheidungen! :-)

    @ Nysa: Lauch ist auch lecker. Eine Freundin hatte mir mal vorgeschlagen, Lauch mit Walnüssen und Sahne als Nudelsauce zu probieren - auch sehr lecker, habe es allerdings noch nie verbloggt.

    @ Kiwi: Hat gut geschmeckt. :-)

    @ Petra: Wenn Du jemanden gefunden hast, kannst Du ihn danach gerne bei mir vorbeischicken! ;-) Bisher lagern alle Nüsse ungeknackt in Kartons...

    AntwortenLöschen
  9. Hunger!! aber Abendbrot ist heute gestricher :-(
    morgen gibts nur brunch, da werden trotzdem alle irgendwann mit hungrigen Augen in der Küche stehen. Ziegenkäse hab ich noch von Silvester, Lauch sieht schon etwas gammelig aus, ist aber sicher noch ok... das wird probiert !

    AntwortenLöschen
  10. Eine köstliche Suppe, die ich gleich in meinen Speiseplan für nächste Woche aufnehme. Gruss lavaterra

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin