Freitag, 27. Mai 2011

Erdbeereis

Ein Klassiker zur Erdbeerzeit - das gibt's jedes Jahr, immer mal anders, meist improvisiert aus Erdbeeren, Sahne und Milch.

Entscheidend ist, dass man wirklich sonnenverwöhnte, aromatische Erdbeeren bekommen, eine möglichst gute Sorte. Nur dann schmeckt es richtig gut. Wie immer ist also die Qualität der Zutaten entscheidend fürs Ergebnis.

Da Erdbeeren auch gut zu Vanille passen (ich mag z.B. diese Konfitüre), habe ich diesmal mit Vanille experimentiert und ein gutes Eis erhalten. Sonst kann man einen Schuss Zitronensaft oder auch gar nichts weiter nehmen. Je nach Geschmack.

Wenn man mehr macht, als man gerade essen kann, lohnt es sich, die Eismasse gleich zu Kugeln zu formen und separat einzufrieren.

Ich lege die Kugeln dabei auf ein mit Frischhaltefolie bezogenes Schneidebrett, friere alles ein und fülle die Kugeln wenn sie hart sind in einen Gefrierbeutel um. Da kein Ei enthalten ist, hält sich das Eis relativ lange.

Und hier für die Fans der Spielwiese zwei Kugeln Erdbeereis im Garten fotografiert:

Lecker! Ich könnte gleich wieder welches essen. :-)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Erdbeereis (mit Vanille)
Kategorien:Süßspeise, Eis, Erdbeere, Grundrezept
Menge:1 Rezept

Zutaten

250GrammFrische aromatische Erdbeeren
60-75GrammZucker*
1Vanilleschote; ausgekratzt
100mlGeschlagene Sahne
200mlVollmilch

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 20.05.2011 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Erdbeeren waschen und zusammen mit Zucker und Vanillemark kurz pürieren. Die Milch dazu geben, nochmal kurz pürieren und dann die Sahne unterrühren.

Alles zusammen in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

* Menge abhängig von der Süße der Beeren und dem eigenen Geschmack. Achtung: Bei Eis darauf achten, dass die gefrorene Masse nachher deutlich weniger süß schmeckt, die Grundmasse muss also etwas zu süß sein!

Tipp: Dies ist ein Grundrezept für Fruchteis. Es schmeckt genauso gut mit anderen Beeren, Früchten oder Fruchtmischungen. Statt der Vanille kann man 1 Teel. Zitronensaft nehmen.

=====

Kommentare:

  1. Witzig. Auf die Idee, Eis in Kugelform einzufrieren, bin ich noch nicht gekommen!

    Liebe Grüße, Sus

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, Erdbeereis - wie lecker! Der Klassiker bei mir zur Erdbeerzeit ist ein Erdbeer-Joghurt Shake :)
    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine prima Idee mit den Kugeln. Das Rezept ohne Ei gefällt mir. Das hab ich mir gleich mal ins persönliche Kochbuch geschrieben :o)
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  4. Erdbeereis- sehr, sehr lecker :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. ...°-° Ich will auch.
    Kann man das auch ohne Eismaschine machen?
    LG
    Strawberryfields

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich ...
    könnte man auch mit Joghurt anstatt Milch machen ...
    die Idee mit den gefrorenen Kugeln einfach Spitze , darauf bin ich noch garnicht gekommen .

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Erdbeereis aus frischen aromatischen Erdbeeren ist immer ein Kracher! Toll!

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  8. @ Sus: Manchmal sind die einfachsten Ideen die, auf die man so schlecht kommt. Ich weiß auch nicht mehr, woher ich das habe. Ist echt praktisch, so. :-)

    Selbstgemachtes Eis ist ja oft so hart und lässt sich dann nicht mehr gut formen. Da ist das ideal.

    @ Janneke: Willkommen hier. Erdbeer-Joghurt-Shake finde ich auch lecker. :-)

    Erdbeer-Joghurt-Eis ist auch super, könnte ich mal wieder machen. Das hat so was erfrischendes. Irgendein Joghurt-Eis ist auf dem Blog, stattdessen dann einfach die Erdbeeren.

    @ Dinkelhexe: Fruchteis mache ich meist ohne Ei, man muss es ja nicht immer so krachen lassen. ;-)

    @ Tanja: :-)

    @ Strawberryfields: Ohne Eismaschine wird es weniger cremig, fester, anders in der Konsistenz.

    @ Verboten gut!: Genau, mit Joghurt ist das super erfrischend und gut. :-)
    Eigentlich ist man mit Eis eh total flexibel und kann sich austoben mit dem, was man da hat. Auch mit Buttermilch als Basis gibt's super Eis.

    @ moey: :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin