Sonntag, 6. Oktober 2013

Vanillesahne

Hier mal wieder ganz schnell eines dieser "Nicht-Rezepte", ein einfacher Tipp, wie ich inzwischen gerne Schlagsahne aromatisiere.

Für einen Kaffeeklatsch lohnt es sich, Sahne zusammen mit etwas Vanillezucker in einer Schüssel zu schlagen. Wenn ich wenig Sahne brauche, was meist der Fall ist, fülle ich einfach Sahne in einen Sahnesiphon und entnehme die geschlagene Sahne portionsweise. Sie hält sich darin im Kühlschrank ca. eine Woche.

Vanille-Sahne

Bei dieser Vorgehensweise löst sich Vanillezucker schlecht auf. So kam ich auf die Idee, einfach etwas von meinem selbstgemachten Vanillesirup dazu zu geben und alles kurz zu schütteln. Das funktioniert einwandfrei!

So habe ich immer frische leicht gesüßte leicht vanillige Schlagsahne vorrätig. :-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Vanillesahne
Kategorien: Süßspeise, Grundrezept, Vanille
Menge: 1 Rezept


Zutaten

200-250ml Flüssige Sahne (am besten ohne Carrageen)
1-2Essl. Vanille-Sirup; am besten selbstgemacht
H AUSSERDEM
1  Sahnesiphon für 250 ml
1  Sahnekapsel mit N2O

Quelle

 Erfasst *RK* 05.10.2013 von
 Barbara Furthmüller

Zubereitung

Sahne ohne Carrageen am besten nochmal kurz durchrühren, so dass sich der festere Rahm und der flüssigere Anteil gut vermischen und es keine Klümpchen gibt. Sahne und Vanille-Sirup in den Sahnesiphon geben. Nach Gebrauchsanweisung schließen und mit Sahnekapsel befüllen.

Im Kühlschrank aufbewahren. Hält sich gut eine Woche frisch.

Die Vanillesahne lässt sich einfach portionsweise entnehmen.

=====

Kommentare:

  1. Gute Idee! Ich habe mir grade am Wochenende so einen Syphon gekauft (sieht exakt aus wie Deiner....) und bin ich Experimentierstimmung...

    AntwortenLöschen
  2. So einen Syphon habe ich noch nicht, da muss ich noch einmal drüber nachdenken, denn das mit den Sahneresten ist immer schade. gute Idee mit dem Vanillesirup. Eine gute Woche wünscht CMO.

    AntwortenLöschen
  3. Sahne im Syphon ist eine super Idee. Mit Vanillesirup werde ich das auch einmal versuchen... auch wenn für mich Sahne im Syphon zu banal ist. Die wird bei mir natürlich für alles mögliche missbraucht. :-)

    AntwortenLöschen
  4. @ Susanne: Super, dann passt das ja perfekt! :-)

    @ Claudia: Ich hatte auch lange keinen, aber vor ein paar Jahren lief mir einer über den Weg und ich habe ihn seitdem eigentlich fast ständig in Verwendung.

    @ Anna: Man kann da natürlich super Espuma machen, da habe ich auch noch ein paar Ideen. Dafür brauche ich aber wohl einen zweiten, der hier ist ja immer voller Sahne... ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin