Mittwoch, 2. März 2016

Topinambursuppe

Seit längerer Zeit tummelten sich bei mir im Gemüsefach Topinamburknollen. Ich mag das Gemüse sehr gerne, einige Rezepte mit Topinambur sind schon auf dem Blog.

Meine eigene Ernte war diesen Winter leider nicht wirklich vorhanden, da die Wühlmäuse die Wurzelknollen sehr schätzen - das meiste ist weggefuttert... ;-)

Topinambursuppe

Aber man kann Topinambur ja auch kaufen. Und wie oben geschrieben, die Knollen halten sich auch sehr lange. So habe ich gestern, als ich mittags Hunger bekam und das Haus seltsam leer an frischem Gemüse war, darauf zurück gegriffen.

Topinambursuppe kann man verschieden zubereiten. Mir gefällt diese Variation mit frischem Orangensaft sehr gut, das fruchtige ergänzt den leicht erdigen Ton der Topinamburknollen gut.

Zubereitung Topinambursuppe

Die Zubereitung ist, wie oft bei Suppen, ganz einfach. Im Prinzip geht es darum, das Gemüse weich zu kriegen, ein paar Geschmackskomponenten dazu zu packen und alles cremig zu pürieren.

Mit frischer Petersilie vom Hochbeet und etwas Zitronen- und Orangenzeste sieht es auch optisch gut aus.

Topinambursuppe

Hier das Rezept:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Topinambursuppe
Kategorien: Suppe, Creme, Topinambur, Winter
Menge: 4 Personen

Zutaten

600GrammTopinambur
250mlWasser; ca.
5Essl.Orangensaft; frisch gepresst
1Getrocknete Chilischote; wer mag
1cmZitronengras; wer mag
1Essl.Butter
1-2Frühlingszwiebeln
1-2Knoblauchzehen
250mlGemüsebrühe; ca.
100mlMilch
2Essl.Joghurt oder Quark
1-2HandvollGlatte Petersilie
EtwasZitronen- und Orangenzeste

Quelle

so ähnlich mal wo gegessen; orientiert an einem Rezept
im Buch Vegetarische Küche von Jenny Stacey, abgeändert
Erfasst *RK* 01.03.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Topinambur mit Hilfe einer Bürste unter fließendem Wasser säubern, unschöne Stellen wegschneiden. Grob zerteilen und mit Wasser und dem Saft in einen Topf oder eine Kasserolle geben. Wer mag, gibt eine Chilischote und etwas Zitronengras dazu. Alles erhitzen und ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Topinambur einigermaßen weich ist (ich hatte nicht so viel Zeit genommen, es geht auch, wenn er nicht ganz so weich wird). Alles zusammen in einen Standmixer geben und kurz pürieren.

Frühlingszwiebeln in Ringe und Knoblauch in Würfel schneiden. Die Kasserolle wieder auf den Herd stellen. Butter hinzufügen und Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Die pürierte Topinamburmasse, Gemüsebrühe und Milch dazugeben und nochmal erhitzen oder ein Weilchen köcheln lassen.

Vom Herd nehmen, ein wenig der Masse, möglichst mit ein paar dekorativen Frühlingszwiebelröllchen, zur Seite legen. Joghurt oder Quark zu der Topinambursuppe geben und alles nochmal im Standmixer gut durchmixen.

Wer mag, kann abschmecken und noch etwas Orangensaft, Sherry oder Salz oder Pfeffer zufügen. Durch die Gemüsebrühe und die Chili war meine Suppe okay so.

Die Suppe auf Suppenteller verteilen und mit Petersilie, Zitronen- und Orangenschale sowie dem zurückbehaltenen Topinambur- Frühlingszwiebel-Mix dekorieren.
=====

Kommentare:

  1. Bei diesem ekligen Wetter greift man wahnsinnig gern auf Suppe zurück. Ich freu mich abends auch immer über einen Teller heiße Suppe... nur fehlt mir meistnes die Lust, Topinambur zu schälen, so lecker der ist, so aufwändig ist der doch zum vorbereiten ;-) Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Topinambur muss man nicht schälen, Miriam. :-)

      Löschen
  2. Liebe Barbara,
    deine Suppe klingt ganz toll und gefällt mir, besonders weil du keine Sahne verwendest. Ich finde Sahne so schrecklich und finde in Suppen ist sie kein GEschmacksträger sondern ein Geschmackübertüncher.

    liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Sahne geht mir oft auch so. Und wenn man die Suppe gut mixt, wird sie auch so cremig.

      Löschen
  3. Hallo Barbara, ich bin ja ein richtiger Suppenkasper und liebe sie über alles. Mit Topinambur habe ich bisher noch keine gemacht. Hört sich aber sehr lecker und vor allem gesund an. Die werde ich am Wochenende gleich mal kochen. Vielen Dank für das tolle Rezept. Ist abgespeichert. Vg, Daniel

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin