Samstag, 4. Juni 2016

Waldi (Waldemar)

Es gibt ja einige Sommerdrinks mit männlichen Vornamen... Am bekanntesten ist sicherlich Hugo, aber auch Egon oder Victor schmecken spritzig-lecker und erfrischen so schön, mit nur einem kleinen Schwupps Alkohol drin.

Ähnlich tickt dieser Drink, der ein wenig an die klassische Maibowle erinnert.




Statt Weißwein habe ich jedoch einen Schuss selbstgemachten Holunderblütensirup verwendet, der den Waldmeistergeschmack interessant ergänzt. Damit das Ganze dann nicht so süß wird, lieber einen trockenen Prosecco verwenden, und die Eiswürfel sorgen dafür, dass die Süße nicht überhand nimmt.

Außerdem bekam ich endlich aromatische Erdbeeren! Bei uns sind sie noch nicht reif, aber es gab gute Beeren zu kaufen. Mein erster Erdbeerkauf dieses Jahr ging nach hinten los, da hatte ich mich mal wieder von den vielen schönen Erdbeerfotos im Internet verführen lassen und schön aussehende aber geschmacklose Beeren gekauft, für 4,90 Euro das Schälchen. Also, Barbara, fürs nächste Jahr merken: Nicht mehr zu früh zu Erdbeeren verführen lassen. ;-)



Diese hier waren nicht ganz so hübsch, aber richtig süß und gut. Der leicht angewelkte Waldmeister und die Holunderblüten dazu sehen hübsch aus und passen geschmacklich zu diesem leichten Frühlingsdrink.

Waldi oder Waldemar heißt er wegen Waldmeister. Ist klar, oder?! ;-)


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Waldemar (oder Waldi)
Kategorien: Margarita-Gläser oder andere großbauchige Gläser
Menge: 2 Margarita-Gläser oder andere großbauchige Gläser


Zutaten

1HandvollWaldmeister
2-3Erdbeeren
2Holunderblüten
2-4Eiswürfel; wer mag
1-2Essl.Holunderblütensirup; je nach Geschmack
400mlProsecco, Sekt o.ä. zum Aufgießen

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 04.06.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Walmeisterblätter von den Stielen entfernen und etwas anwelken lassen.

Die Erdbeeren waschen und vom grünen Strunk befreien. In Scheiben schneiden. Die Holunderblüten in Stücke zupfen, einige Blüten separieren.

Eiswürfel, Waldmeister, Erdbeeren und Holunderblüten in die Gläser verteilen.
Holunderblütensirup darüber geben. Mit Prosecco o.ä. aufgießen.

Tipp: Alkoholfrei ist dieser Drink auch lecker: Dafür einfach den Prosecco durch Sprudelwasser ersetzen!
=====

Kommentare:

  1. toll!!! hast du den Waldmeister eigentlich frisch gepflückt (und anwelken lassen)? er müsste ja bereits geblüht haben...
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Waldmeister wächst bei uns im Schatten unter einer Linde, ich glaube, der ist später dran als anderswo. Ich habe ihn frisch gepflückt und keine Blüten gesehen. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man ihn, wie Bärlauch auch, auch nach dem Blühen nehmen kann, aber meine Hand lege ich dafür nicht ins Feuer.

      Löschen
  2. Das ist doch ideale Erfrischung an so einem super Tag. Danke für die tolle Rezeptidee.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara, wieder was neues bei Dir entdeckt und gelernt. "Waldi" kannte ich noch nicht bzw. den Drink. Meine Erdbeeren werde langsam und ich habe den Waldmeister-Sirup, dann werde ich mir mal einen "Waldi" mixen und auf Dich anstoßen. NOch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit selbstgemachtem Waldmeistersirup ist das bestimmt nochmal so aromatisch! Bei uns sind so wenig Kräuter, da habe ich noch nie Sirup draus gemacht.
      Danke nachträglich, war etwas im Stress... Dir eine schöne Woche!

      Löschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin