Dienstag, 2. August 2016

Nachgemacht: Zucchini-Flan

Wenn Schnuppschnüss Jutta ein Rezept so sehr empfielt wie dieses, dann heißt das: Nachkochen! ;-)

Bei mir gedeihen die Zucchini dieses Jahr auch super, allerdings neigen sie bei mir - dank selbstbeschränkendem Raum namens Hochbeet - nicht dazu, die Weltherrschaft zu übernehmen. Noch freue ich mich vielmehr daran, dass es fast täglich frische Zucchini gibt. Sehr gerne mag ich sie einfach mit etwas Knoblauch angebraten, oder natürlich als Quiche mit Feta. Das Rezept von Jutta las sich interessant.

Zucchini-Flan

Flan gibt es süß und herzhaft, oft findet man ihn in Spanien.

Charakteristisch ist viel Ei, und das ganze wird im Wasserbad gestockt. Ich bilde mir ein, ich hätte eine Art Zucchini-Flan schon mal irgendwo als Tapa gekriegt, aber genau erinnere ich mich nicht. Chorizo dazu, und schwarze Oliven könnte ich mir super als Kombination vorstellen.

Jutta hat dafür Zucchini gerieben, mit Salz Wasser ziehen lassen und ausgepresst. Dazu kommen Knoblauch, gerocknete Tomaten, Kräuter und Käse. Das muss einfach schmecken! ;-)

Zubereitung Zucchini-Flan

Man ist da auch variabel: Ich hatte nur in Öl eingelegte getrocknete Tomaten, außerdem war seltsamerweise der Knoblauch alle... Das passiert mir eigentlich nie! Also habe ich ein wenig improvisiert.

Zubereitung Zucchini-Flan

Da ich nur einen normalen Backofen habe und Flans ja eigentlich im Wasserbad stocken, habe ich ein Schüsselchen kochendes Wasser mit in den Backofen gestellt. Ich habe gehofft, dass dadurch etwas mehr Flüssigkeit im Backofen ist und der Zucchiniflan dann eher stockt und gart als backt.

Zubereitung Zucchini-Flan

Keine Ahnung, ob das wirklich funktioniert, aber das Ergebnis war ungefähr so, wie ich mir das vorgestellt habe, eher weich und nicht so krustig, außer die Oberfläche.

Der Flan geht einfach und schnell (während er im Backofen gart, kann man etwas anderes machen) und ist eine sommerlich leichte Hauptmahlzeit. Wenn man ihn kleiner schneidet, eignet er sich super als Teil einer Vorspeisen- oder Tapas-Sommerparty. Ein schönes Rezept. Danke dafür, Jutta!

Zucchini-Flan




Spart nicht mit Gewürzen! Eier und Zucchini sind ja nicht so sehr würzig-pikant, sondern eher mild, da schaden etwas Schärfe und ordentlich Pfeffer nicht. Finde ich.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Zucchini-Flan
Kategorien: Gemüse, Eierspeise, Zucchini, Spanien, Sommer
Menge: 2 Personen als Hauptspeise, 4-8 als Vorspeise

Zutaten

500GrammZucchini (ca. 2 mittelgroße)
1Teel.Salz
1Essl.Olivenöl
30GrammGetrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
1-2HandvollFrische mediterrane Kräuter (Estragon,
-- Petersilie, Schnittlauch, Rosmarin, Basilikum,
-- Oregano, Thymian, Minze)
1Knoblauchzehe
1Schalotte
50GrammParmesan oder anderer Hartkäse
4Eier
Chili, schwarzer Pfeffer, Muskat
40-50GrammSemmelbrösel

Quelle

etwas abgeändert, gefunden bei Schnuppschnüss, Original
von der Facebookseite "tegut...Saisongarten"
http://schnuppschnuess.typepad.com/manzfred/2016/07/
saisongarten-zucchiniflan.html

Zubereitung

Zucchini waschen, die Enden entfernen, grob raspeln und in einer Schüssel mit dem Salz vermischen. Ziehen lassen.

Währenddessen eine flache Auflaufform mit etwas Olivenöl einstreichen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze, 180°C Umluft oder Gas Stufe 3 vorheizen.

Die getrockneten Tomaten abtropfen und klein schneiden. Knoblauch und Schalotte schälen und würfeln. Kräuter hacken. Parmesan fein reiben.

Eier in eine Schüssel geben, würzen und alles mit einem Schneebesen verquirlen. Die Zucchini auspressen und dazu geben. Gehackte Tomaten, Knoblauch- und Schalottenwürfel, Kräuter und Käse dazugeben und alles gut vermischen. Die Semmelbrösel unterheben.

Die Zucchini-Ei-Masse in die Form geben und glatt streichen. Ca. 30-40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Wer mag, stellt ein feuerfestes Förmchen, das mit kochendem Wasser gefüllt ist, dazu.

Der Flan schmeckt so, warm oder kalt und eignet sich auch z.B. für eine Party, in kleine Quadrate oder Vierecke geschnitten, als Tapas.
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin