Dienstag, 21. August 2018

Nachgemacht: Melonenkaltschale mit Basilikum

Ich find's ja immer lustig, wenn ich auf Blogs Rezepte finde, die mir gefallen und wenn ich dann nach der Quelle schaue, fällt mir auf, dass ich das Buch selber im Regal stehen habe... So geht es mir öfter mal, und ich werte das als Beweis dafür, dass zu viele Kochbücher nichts bringen, weil man die Rezepte darin nicht im Kopf hat und es eher Zufall ist, dass man etwas darin findet, wenn gerade Saison ist oder man die Zutat zur Hand hat.

Passend bei der Hitze und zu der halben Galiamelone, die bei mir im Kühlschrank lagerte, gab's nämlich bei Rike, deren Blog Genial-lecker.de ich seit Ewigkeiten lese, eine Honigmelonen-Kaltschale nach einem Rezept von Tim Mälzer. Das Buch steht im Regal, aber Rikes Post war live auf dem Bildschirm, also los!

Melonenkaltschale mit Basilikum

Ich habe mir das Rezept geschnappt und bin sofort in die Küche.

Sonntag, 19. August 2018

Grünes Curry mit Hähnchen, Zucchini und Erbsen

Mein letzter Bericht über meine Erfahrungen mit der Cook 4 me ist schon etwas her, was verschiedene Gründe hat. Zum einen war ich beruflich und privat sehr eingespannt und hatte wenig Zeit, zum zweiten hatte ich bei der Hitze die letzten Wochen wenig Lust auf warme Küche.

Letztes Wochenende habe ich die Cook 4 me wieder aus der Speisekammer in die Küche getragen und fange wieder an, das Gerät für mich kochen zu lassen. Während es in der Küche arbeitet, kann ich mich ja an ein kühleres Plätzchen zurückziehen. :-)

Grünes Curry mit Hähnchen und Gemüse

Bei den derzeitigen Temperaturen mag ich vor allem mediterrane und asiatische Küche. Aus Thailand kenne ich viel wärmeres und schwüleres Wetter, daher gab's vor ein paar Tagen in meiner Mittagspause ein schnelles thailändisch inspiriertes Curry.

Dafür gibt's unter den 150 eingespeicherten Rezepten der Krups Cook 4 me ein Rezept, das recht beliebt ist: Hähnchen mit grünem Curry. Die Zutaten sind überall zu bekommen (Zucchini wächst ja bei uns im Garten) und es sind nicht allzu viele Zutaten und nichts exotisches. Laut Gerät beträgt die Zubereitungszeit 10 Minuten, die Garzeit 4 Minuten. Wie das genau läuft, ist dann die Überraschung beim Kochen.

Donnerstag, 16. August 2018

Erfrischendes Johannisbeer-Buttermilch-Dessert

Nach etwas Abkühlung soll es langsam wieder wärmer werden. Der fehlende Regen macht den Pflanzen im Garten zu schaffen. Zum Glück sieht unser Johannisbeerstrauch, der die späten roten Beeren liefert, noch relativ gut aus.

Den hatte ich mal als Weiße Versailler gekauft, er entpuppte sich dann beim ersten Tragen als eine säuerliche rote Sorte. Da hatte wohl ein Einkäufer die Preisschilder vertauscht und ich bekam für einen hohen Preis die preisgünstige Ware. Egal, dafür trägt er fleißig seit einigen Jahren.

Buttermilch-Johannisbeer-Dessert

Und so habe ich am Wochenende überlegt, was ich damit mache. Mir war es nach etwas leichtem, erfrischenden, das sich ein paar Tage hält.

Dienstag, 7. August 2018

Bratwurstsalat mit Croûtons

Bei dem sommerlichen Temperaturen ist mir zurzeit nicht so sehr nach Kochen oder Backen. Es gibt eher mediterrane Küche oder ich gehe essen. Auch Flüssigernährung (Bier...) kommt infrage und ersetzt ausnahmsweise mal ein Abendessen. Schließlich lebe ich in Bayern. ;-)

Trotz der Hitze haben wir es am Wochenende geschafft, mal wieder zu grillen. Am Samstagabend war es nämlich etwas kühler und wenn man den Garten beleuchtet, sieht man auch, was man grillt und isst.

Bratwurstsalat mit Croûtons

Samstag, 4. August 2018

Jostabeer-Curd

Die Jostabeeren sind inzwischen überreif, aber ich hatte noch etwas Saft übrig. Und da ich heute morgen sehr früh aufgewacht bin, habe ich daraus schnell einen Curd gerührt.

Die englischstämmige Kombination aus Zucker, Ei und Butter passt super zu säuerlichem Obst, so wie im klassischen Lemon Curd. Da die Jostabeeren auch säuerlich sind, eignen sie sich als sommerliche Version. Auch rote oder schwarze Johannisbeeren passen super, Peggy hat da auch schon zwei Rezepte dafür gepostet.

Jostabeer Curd

Ich habe mich an mein bewährtes Rezept für Lemon Curd gehalten und etwas mehr Flüssigkeit genommen.

Sonntag, 29. Juli 2018

Jostabeer-Sirup

Dieses Jahr ist der Sommer bisher ja wirklich traumhaft!

Sonne, Wärme, ab und zu ein Gewitter (okay, der Hagel gestern hätte nicht sein müssen...) und ideal, um in Ruhe alle Rezepte für Salate oder Eis auszuprobieren. ;-)

Jostabeer-Sirup

Auch ein erfrischendes Getränk zwischendurch tut gut, daher nutze ich die Zeit, noch schnell ein Rezept mit Jostabeeren zu veröffentlichen. Noch hänge welche an den Büschen und es wird höchste Zeit, sie zu ernten und zu verarbeiten.

Eine gute Idee, um Obst haltbar zu machen ist das Einkochen als fruchtiger Sirup. Verdünnt mit Wasser oder Sprudel hat man die nächsten Monate immer ein wenig Sommer im Glas. Gesünder als manche gekaufte Limonade ist es ohnehin.

Mittwoch, 18. Juli 2018

Pommes frites

Habt Ihr auch manchmal Heißhunger auf Pommes? Wenn ich in Belgien bin, kaufe ich mir immer eine Portion mit unterschiedlichen Saucen. Meist schaffe ich nur gut die Hälfte, aber ich genieße es!

Dann reicht es auch wieder für eine Weile, bis zum nächsten Heißhunger. Und weder die Pommes in (Fast food-) Restaurants noch die tiefgekühlten Fritten, die mein Lieblingsmensch ab und zu vom Supermarkt bringt, kommen in die Nähe der selbstgemachten Kartoffelstifte unseres westlichen Nachbarlands.

Selbstgemachte Pommes frites; Fritten selber machen

Also heißt es selbermachen! Wie man am Foto sieht, war es auch diesmal wieder eine Spontanaktion.