Samstag, 17. November 2007

Mango-Dessert

Manchmal hat man das Gefühl, sich bei diesen Temperaturen vorsichtshalber etwas mehr Winterspeck anfuttern zu müssen... Und womit geht das leichter als mit einer guten Portion Sahne? ;-)

Wenn dann noch eine überreife Mango im Obstkorb liegt und schreit "iss mich!", gibt es eines unserer Lieblings-Desserts:

Kleine ofenfeste Förmchen mit Mangofruchtfleisch füllen, Sahne darüber kippen und zum Anwärmen kurz in den Backofen geben. Wieder herausnehmen, braunen Rohrzucker darüber streuen und mit einem Gasbrenner karamellisieren. Das geht notfalls auch im Grill des Backofens.

Wenn es nicht ganz so kalt ist, kann man auf das Vorwärmen gut verzichten: Etwas warm wird das Dessert durch das Überflammen sowieso.

Kommentare:

  1. Mangosahne, lecker - gibst du mir eine Portion ab, bitte?
    (Wenn ich mich nicht gar so fürchten würde vor allem, was mit Gas betrieben wird ...)

    AntwortenLöschen
  2. Da sitze ich hier so am Compi, schaue ins Obstkörbchen auf meine überreife Mango, klicke auf Deine Seite und... Yabbadabbadooh! Muss ich ja nicht mehr überlegen, was ich mit dem Ding anfange.

    AntwortenLöschen
  3. Beneidenswert dein Gefühl, dir Winterspeck anfüttern zu müssen! Ich schau mir dein Mangodessert an und überlege, wenn ich es mache, wieviel ich davon essen kann ohne gleich auseinander zu gehen *g*

    AntwortenLöschen
  4. Höchste Zeit sich Winterspeck anzufüttern. Noch mehr davon.

    AntwortenLöschen
  5. Barbara, kommen da keine Eier rein? Einfach nur Mango, Sahne und das war es?

    Ist doch gesund, Mango.......

    AntwortenLöschen
  6. @ Hedonistin: Es funktioniert auch unter dem Grill!

    @ Jutta: Ich dachte schon, dass es fast zu trivial für den Blog wäre, aber eigentlich finde ich es gut, auch mal solche einfachen Sachen zu veröffentlichen.
    Hat's geschmeckt? :-)

    @ Bulgariana: Etwas Winterspeck ist bei mir schon vorhanden... ;-) Aber ich finde es wichtig, dass mein Körper weiß, dass er immer mehr als genug Kalorien bekommt, so braucht er nicht sparsam damit umzugehen und der Stoffwechsel läuft - so nimmt man nicht zu bzw. so nimmt man ab! (bilde ich mir zumindest ein...)

    @ Robert: Mein ganzes Blog ist voll davon! :-)

    @ Katia: Ganz einfach - nur Mango, Sahne, Rohrzucker. Es ist eines der schnellsten Desserts, die ich kenne. Gesund, einfach und lecker! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt komme ich doch gerade von einer 2-Tages-Feier mit dem festen Vorsatz "wenig-essen" zurück und schon werde ich wieder schwach ;-)

    AntwortenLöschen
  8. @Barbara, was heißt schon trivial? Was lecker ist, gehört gebloggt, ganz einfach. Das ist getippter Altruismus, besonders wichtig in der Vorweihnachtszeit. :-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin