Donnerstag, 3. Januar 2008

Gemüse mit Dip

Ich fürchte, mein Blog ist zurzeit etwas ... hm ... puristisch, aber mir ist zurzeit nach einfachem Essen mit frischen Zutaten ohne viel Trara...

So gab es gestern Abend ein paar in handliche Stücke geschnittene frische Gemüse mit Dip zu einer Scheibe gutem Vollkornbrot.


















In der Speisekammer fanden sich Karotten, rote Paprika und Sellerie. Den Dip habe ich aus Joghurt, etwas Sahne, Senf, Pfeffer, Salz, Chili, Kürbiskernöl und Bärlauchpaste improvisiert. Lecker.

Kommentare:

  1. das sollten wir auch mal wieder essen, nach all den weihnachts- und silvestersünden!

    hattest du die bärlauchpaste im frühjahr selbst gemacht?

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt machst Du aber ernst mit dem Pfund zuviel, das Du aus der Karibik mitgebracht hast :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  3. @ sammelhamster: Die Bärlauchpaste hatte ich gekauft. Im Frühjahr möchte ich aber mal selber eine machen.
    Ich habe sie hier genommen, weil ich noch was grünes wollte... :-)

    @ Ulli: Die Brote mit Salami und gutem Käse (an beidem hat es im Urlaub gemangelt), die es dazu noch gab, habe ich nicht erwähnt. ;-)
    Aber Du hast schon recht, ich halte nichts davon, ewig zu lamentieren à la "man könnte mal Diät machen", "ich müsste eigentlich fettärmer essen" - wenn mir die Klamotten kneifen, wird einfach weniger bzw. kalorienärmer gegessen und mehr bewegt.

    AntwortenLöschen
  4. Man kanns natürlich puristisch nennen ... aber ich glaub, es hat mit der Sehnsucht nach Frühling und frischem Grün zu tun. :-)

    AntwortenLöschen
  5. ach so, das liegt am Trara, wenn ich zunehme ? Werd ich auch mal ausprobieren: kochen ohne Trara. Ja, diese Lebensmittelzusätze...

    AntwortenLöschen
  6. wenn du gelegenheit zum bärlauchsammeln hast solltest du unbedingt paste davon machen!
    in meinem (noch)-garten wächst ganz viel und ich habe es zu allem möglichen verarbeitet, die bärlauchpaste hält sich halt auch lang und erinnert immer wieder an frühling :-)
    bis im neuen garten wieder bärlauch in größeren mengen vorhanden sein wird dauert es wohl noch ein paar jahre...

    AntwortenLöschen
  7. @ hedonistin: Da hast Du glaube ich recht...

    @ lamiacucina: ;-)

    @ sammelhamster: In meinem Garten breitet er sich leider sehr langsam aus... Zum Sammeln muss ich leider recht weit fahren, aber das kann man ja mit einem schönen Frühlingsspaziergang verbinden.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin