Sonntag, 28. Dezember 2008

Pasta al Limone

Bei diesen kalten Temperaturen war mir nach einem leichten, sommerlichen Nudelgericht.

Da genügend Zitronen da waren, habe ich mich an einem Gericht orientiert, das Bulgariana im Sommer einmal kredenzt hatte. Schön zitronig, fruchtig, aromatisch - super!



















Ich habe die Saucenmenge deutlich erhöht, da ich gerne viel Sauce und weniger Pasta esse. Hier das Rezept:

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Pasta al Limone - Nudeln mit Zitronensauce
Kategorien:Teigware, Nudel, Zitrone
Menge:2 Personen

Zutaten

200-250GrammPasta
Salzwasser
1Unbehandelte Zitrone; den Großteil des Safts
-- und
4Teel.Fein geschnittene Zesten davon
2Teel.Brauner Zucker
3-4Essl.Olivenöl
200mlWeißwein
400mlPanna da Cucina oder ein Sahne-Schmand-Gemisch
EtwasPfeffer; grob gemahlen
1PriseGrobes Meersalz oder Fleur de Sel

Quelle

gefunden bei Bulgariana, etwas abgewandelt
Ursprungsquelle www.billa.at Frisch gekocht Magazin
Erfasst *RK* 28.12.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Salzwasser zum Kochen bringen.

3 TL Zitronenzesten in Olivenöl, dem Großteil des Zitronensafts, Zucker und Weißwein ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Anschließend Panna da Cucina einrühren, mit dem restlichen Zitronensaft abschmecken und die Sauce erwärmen.

Die Nudeln abschütten und in die Zitronensauce geben, gut vermengen. Mit Pfeffer und Meersalz würzen und mit den restlichen Zitronenzesten bestreut servieren.

=====


Wer gerne Pasta mit Zitronen mag, in Blogs finden sich wunderbare Rezepte. Notiert habe ich mir folgende:
Es gibt sicher noch eine Menge andere. Und da man zurzeit schöne, unbehandelte Zitronen bekommt, ist es eine gute Idee, das eine oder andere Rezept auszuprobieren und sich etwas Sonne auf den Tisch zu zaubern.

Kommentare:

  1. Klingt gut. Wir brauchen auch immer viel Soße.

    AntwortenLöschen
  2. Ob ich die auch wieder machen soll... Klingt gut so mitten im Winter etwas sommerliches zu essen :-)
    Übrigens, die Hildabrötchen sind mir gut gelungen, der Teig hat nicht gebröselt, aber ich habe sie ohne Loch gemacht, weil in Eile :-D. Sind schon alle weg!

    AntwortenLöschen
  3. @ Sivie: Gut zu wissen, dass ich damit nicht allein bin. :-)

    @ Bulgariana: Außerdem liefern die Zitronen Vitamine! :-)

    Die zweite Fuhre Hildabrötchen ist mir auch besser gelungen, man muss den Teig nur lange genug kneten... Petra im Original hat sie auch ohne Loch gemacht. Ich habe spezielle Ausstecher dafür gekauft, damit geht es ganz schnell.

    AntwortenLöschen
  4. Zitronen sind ein Geschenk des Himmels, wir brauchen auch immer mehr davon.

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie lecker :o)
    Wenn ich nicht gerade ganz mächtig satt wäre, würd ich gern nen Teller voll davon verputzen - das werd ich garantiert demnächst mal nachkochen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Zitronen eh und von der Kombi Zitrone+Pasta kann ich nicht genug kriegen. Sollte ich nach den essensreichen Tagen in der Ostseeheimat mal wieder für mich alleine machen :) Schöne Idee, danke!

    AntwortenLöschen
  7. @ lamiacucina: Stimmt, da hast Du echt recht!

    @ Steph: Die gehen fast noch rein, wenn man schon satt ist, weil sie so leicht schmecken. ;-)

    @ Anikó: Ich fand sie auch gut als Ausgleich zu der sonst üblichen Völlerei um Weihnachten herum... ;-)
    Ostseeheimat klingt gut - da wo andere Urlaub machen. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Mit Zitronensauce, hmm, lecker!
    Für mich bitte auch eine Portion mit viiiiiel Sauce ;-)

    AntwortenLöschen
  9. habe pasta noch nie mit einer zitronensauce probiert, schwebt mir aber lange vor. super deine zitronensauce-rezepte-auflistung! bei mir auch immer mit viel sauce ;-)))

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht aber köstlich aus und stelle mir auch sehr gut vor. Bis jetzt so viel von Zitronenpasta gelesen und noch nie gekocht. Asche auf mein Haupt!

    AntwortenLöschen
  11. Fein, fein. Da kommt Sonne rein. Das locker-leichte Zitronadige Sommerrezept zur Jahreswende. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. @ sammelhamster: Auch ein Saucenfan! :-)

    @ Nysa: Und noch einer! :-)

    @ entegutallesgut: Wir hatten mal vor Jahren bei einer Freundin eine gegessen, superlecker. Aber das Rezept hatte ich nicht mehr parat. Ein Versuch lohnt!

    @ Dandu: Sonne hatten wir auch so - gestern und heute, allerdings -10°C... Da braucht's solche Rezepte. :-)

    AntwortenLöschen
  13. Klingt lecker, wird bald gemacht, da meine Bäumchen voller Zitronen hängen.

    Einen guten Rutsch euch beiden. Alles Gute fürs 2009!

    AntwortenLöschen
  14. @ Zorra: Bei Zitronen musste ich auch an Euren Garten denken! :-)
    Danke, Euch auch alles Gute!!!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin