Freitag, 13. November 2015

Herbstliche Kaki-Margarita

Kürzlich hatte ich noch eine ziemlich weiche Kaki, die wir in Italien gekauft und mitgebracht hatten. Im Piemont sind wir ständig an Kaki-Bäumen vorbei gelaufen, die voller orangefarbener Früchte hingen. Es handelt sich hierbei also um ein saisonales Obst.

Kaki-Margarita

Ich kenne 柿 (Pinyin: shì) schon lange aus China und war vor 25 Jahren während meines Studiums dort im Herbst und Winter froh um die Mengen aromatischer Früchte, die ich auf Märkten kaufen konnte. Ich wusste damals gar nicht, wie die auf Deutsch heißen...

Und eigentlich habe ich sie immer pur gegessen, einfach so von der Hand in den Mund. Inzwischen schnibble ich sie auch mal gerne ins Müsli.

Letzten Freitag vernahm ich den Wunsch des Gärtners der Spielwiese auf einen Sundowner, um das Wochenende einzuläuten. Auf die Frage, welche Richtung (cremig, fruchtig, sauer) kam die Antwort fruchtig. Da außer der etwas weichen Kaki nichts passendes da war, habe ich damit improvisiert.

Erst wollte ich einen Daiquiri mixen, aber da mir die Margaritagläser ins Auge fielen, gab's das. ;-)

Zubereitung Kaki-Margarita

Als ergänzende Aromen kamen etwas Zimt und Rosmarin dazu - auch eher aus einem Bauchgefühl heraus. Das passte erstaunlich gut. Ein schöner herbstlicher Cocktail!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kaki-Margarita
Kategorien: Getränke, Cocktail, Orange
Menge: 2 bis 3 Margaritagläser

Zutaten
1groß.Kaki (Persimone, Sharonfrucht)
1/2Limette
1Teel.Grobes Salz
1Teel.Grober Rohrzucker
1/2Teel.Zimt
EtwasRosmarin
8-10Eiswürfel; ca
100mlTequila (ich hatte goldenen, weißer geht auch)
20mlSouthern Comfort

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 13.11.2015 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Limette auspressen. Den Rand der Margaritagläser durch den Fruchtsaft ziehen und anschließend in eine Mischung aus Salz, Zucker und Zimt tauchen, so dass ein krustiger Rand an den Gläsern entsteht.

2-3 dekorative Scheiben der Kaki und 2 Büschel Rosmarin für die Dekoration beiseite legen.
Eiswürfel, restliches Kakifruchtfleisch, Limettensaft, Tequila und Southern Comfort in einen Standmixer/Blender geben und kräftig mixen. In die Gläser verteilen.

Mit Kakischeiben und Rosmarin dekorieren und sofort servieren.
=====

1 Kommentar:

  1. Ich hab noch nie einen Kakibaum gesehen...am liebsten mag ich die Früchte ja eher herzhaft als Salat oder so, aber als Drink ist auch mal eine Idee!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin