Mittwoch, 12. Oktober 2016

Fencheltee

Heute gibt's auf die Schnelle kein Rezept, sondern einen Tipp:

Fencheltee selbermachen geht ja eigentlich einfach, indem man Fenchelsamen mit kochendheißem Wasser überbrüht und ziehen lässt.

Wer im Garten Fenchel anbaut und nicht alle Knollen geerntet hat, stellt jetzt im Herbst fest, dass diese anfangen zu schießen. Die Kraft geht von den Knollen ins Grün. Und dieses Grün schmeckt wunderbar nach Fenchel.

Fencheltee

Ich habe einiges von dem Fenchelgrün genommen, in eine hitzebeständige Kanne gegeben, kochendheißes Wasser drüber gekippt und das Ganze einige Minuten lang ziehen lassen. Das Ergebnis ist ein helles, leicht grünes Getränk mit wunderbar fenchlichem Geschmack!

Fenchel hat den Ruf, bei Blähungen oder Bauchschmerzen zu helfen und auch Erkältung, Husten und Kopfschmerzen zu lindern. Schaden kann's also nicht und schmecken tut's super. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.