Dienstag, 11. Oktober 2016

Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Feta

Ganz schnell ein einfaches Pastarezept, wenn man Rinderhackfleisch übrig hat, noch ein bis zwei Zucchini herumliegen und sich zum Glück etwas Feta im Kühlschrank findet. Feta lagere ich gerne ein, er hält sich lange und ist oft meine Rettung, wenn ich etwas käsiges möchte.

Ich mag den Geschmack total gerne und er harmoniert natürlich auch mit diesen Zutaten. Wer mag, würzt orientalisch mit Kreuzkümmel oder ähnlichem, aber uns war es diesmal nicht danach.

Spaghetti mit Hackfleisch, Zucchini und Feta

Schön sind frische Kräuter aus dem Garten oder vom Balkon. Manche lassen sich auch gut in Töpfchen in der Küche ziehen oder zumindest aufbewahren. Und wer keine frischen hat, nimmt getrocknete. Das schmeckt auch.

Ich mische gerne getrockneten Thymian, den ich aus Zypern mitgebracht habe, oder wilden griechischen Oregano, je nach Lust und Laune mit frischen Kräutern aus dem Garten. Quasi ein Grundrezept mit vielen Möglichkeiten zur Variation!


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit Hackfleisch, Zucchini und Feta
Kategorien: Teigware, Nudel, Hackfleisch
Menge: 2 Personen


Zutaten

250GrammNudeln (z.B. Spaghetti oder Bavette)
2 1/2-3Ltr.Salzwasser
150-200GrammRinderhack
1Zwiebel
2Knoblauchzehen
EtwasÖl, z.B. Rapsöl oder erhitzbares Olivenöl
1-2Zucchini
1HandvollMediterrane Kräuter; frisch oder getrocknet
Salz, Pfeffer, Chili
1HandvollFeta

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 29.04.2016 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Das Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten. Zwiebel und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Zum Hack geben und weiter braten, dabei evtl. etwas Öl dazu geben. Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden. Sobald die Zwiebeln glasig sind, Zucchinistücke und getrocknete Kräuter zugeben und alles zusammen brutzeln lassen.

Währenddessen Wasser in einem großen Topf erhitzen. Sobald es kocht, Salz dazugeben und die Nudeln nach Packungsanweisung darin al dente kochen lassen.

Die Sauce mit wenig Salz (der Feta ist auch salzig), etwas Pfeffer und Chili nach Geschmack würzen.

Die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben. Pasta und Sauce vermischen und auf Teller verteilen. Feta mit den Händen zerbröseln und verteilen. Servieren.
=====

Kommentare:

  1. Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch kennen und mögen wir. Mit Nudeln ist das bestimmt ein gutes Essen.

    AntwortenLöschen
  2. Sowas mag ich, ist 100% nach meinem Geschmack, auch in Varianten. Der Kreativitaet sind keine Grenzen gesetzt.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin