Dienstag, 31. Oktober 2017

Rosa Béchamelsauce zu Broccoli

Kürzlich hat der Mitgenießer der Spielwiese ein neues Buch angeschleppt, zum Thema vegane Rezepte aus dem Mixer. Schwerpunkt dabei ist schnelle und natürlich auch gesunde Küche.

Ich könnte das jetzt als Kritik auffassen, dass manche meiner Smoothies doch ein wenig bitter, dickflüssig und eher fürs schnelle Frühstück gedacht sind... ;-)



Aber ich sehe das positiv, neue Anregungen für ein schnelles Mittag- oder Abendessen finde ich immer gut und ich fange gerade an, einiges aus dem Buch zu lesen und auszuprobieren.

Viele Rezepte erfordern ziemlich viele Zutaten, daher habe ich mit einem einfachen Rezept angefangen, von dem ich alles im Haus hatte.

Außerdem hat mich die Idee gereizt, eine vegane Béchamel zu machen. So eine relativ neutrale weiße bzw. leicht rosafarbene Grundsauce kann man ja häufiger verwenden, u.a. für Lasagne oder Moussaka stelle ich mir das gut vor.



Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach, man packt alles zusammen in den Mixer und lässt ihn arbeiten.

Vom Geschmack her okay, ich würde das nächste Mal etwas intensiver würzen und habe das bereits im Rezept so vermerkt.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rosa Béchamelsauce zu Broccoli
Kategorien: Sauce, Gemüse, Broccoli, Vegan
Menge: 4 Personen (Béchamel ergibt ca. 1 Liter)

Zutaten

H BROCCOLI
1groß.Broccoli (500 Gramm ca.)
500mlGemüsebrühe oder Wasser
Eiswasser
1HauchSalz
H BECHAMEL*
800mlWasser
1/2Milde Chilischote
150GrammCashewkerne oder Cashewbruch*
1Essl.Tomatenmark
3Essl.Rapskernöl
2Essl.Olivenöl
40GrammDinkelmehl (Type 630)
1/4-1/2Teel.Schwarzer Pfeffer
1/4-1/2Teel.Muskat
1geh. TLMeersalz
1/2Teel.Agavendicksaft

Quelle

Buch von Sebastian Copien: fit-MIX. Vegane Blitzrezepte
aus dem Mixer, etwas angepasst
Erfasst *RK* 31.10.2017 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Für die Béchamelsauce die 800 ml Wasser in einem Wasserkocher (oder Topf) zum Kochen bringen.

Broccoli rüsten: Holziges Ende entfernen, die Röschen abschneiden oder abbrechen und mundgerecht in Stücke teilen. Den Stiel nach Belieben schälen (ich mag ihn ungeschält) und in Stücke schneiden. Gemüsebrühe oder Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Erst die Broccolistielteile, dann die Röschen zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen; das Gemüse sollte noch Biss haben. Abgießen und mit sehr kaltem Wasser oder Eiswasser (Eiswürfel in eine Schüssel kaltes Wasser geben) abschrecken, damit die frische grüne Farbe erhalten bleibt. Wieder zurück in den warmen Topf geben und nach Belieben ein wenig salzen.

Während der Broccoli blanchiert wird, bereitet man die Sauce zu. Die Chilischote waschen, nach Belieben längs halbieren entkernen. Alle Zutaten für die Sauce (einschl. des kochendheißen Wassers aus dem Wasserkocher) in den Mixbecher geben. Alles zusammen auf höchster Stufe eine Minute lang glatt mixen. Abschmecken, evtl. nachwürzen.

Broccoli zusammen mit der Béchamelsauce anrichten und genießen.

*Tipp: Wer die Béchamelsauce zum Überbacken (z.B. für eine Lasagne oder Moussaka) verwenden möchte, kann 50 g mehr Cashewbruch verwenden, so wird sie etwas dickflüssiger.
=====

Kommentare:

  1. Schnell und lecker ist immer gut. Hört sich super an
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tanja! Ja, von solchen Rezepten kann man nie genug haben! 😀

      Löschen
  2. hello,
    i'm a new follower of your amazing blog, can you follow mine? many many thanks <3
    https://amoriemeraviglie.blogspot.it/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin