Samstag, 30. Mai 2020

Schnelle Gemüsesuppe mit Liebstöckel

Nachts ist es zurzeit noch kalt und tagsüber wird es auch nicht sehr warm. Mittags freue ich mich daher über eine schnelle warme Suppe, die viel Gemüse enthält aber nicht so schwer ist, dass ich danach ins Mittagessenkoma falle. ;-)

Gerne verwende ich Karotten, die ich vom Geschmack her mag und oft schon am Vortag mitkoche, wenn ich Kartoffeln im Schnellkochtopf zubereite.



Meist bleibt von den Kartoffeln auch eine übrig, die wandert dann mit in die Karottensuppe.

Ich brate kurz Knoblauch und Zwiebeln an, gebe die weichen Gemüse hinzu und koche alles auf. Dann wandert das Ganze in den Mixer, wird abgeschmeckt - fertig!



Vom Geschmack her kann man bei solchen Suppen klasse variieren und verwenden, was man gerade hat oder was einigermaßen zusammen passt.

Da derzeit der Liebstöckel extrem wächst, habe ich etwas davon zusammen mit Brennnesseln in die Suppe gegeben. Ich finde es total interessant, wie sich beim Mixen die Farbe verändert. Am Anfang schlägt das Orange der Karotten durch, aber dann kommt das Grün der frischen Kräuter.



Mit einem gebutterten Vollkornbrot ist das eine superschnelle Mahlzeit.

Hier das Rezept:


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Gemüsesuppe mit Liebstöckel
Kategorien: Suppe, Creme, Karotte, Kräuter, Vitamix
Menge: 2 bis 3 Teller


Zutaten

2Essl.Öl
1Schalotte oder kleine Zwiebel
1Knoblauchzehe
1groß.Kartoffel; gekocht, vom Vortag, geschält
4-5Karotten; gekocht, vom Vortag
Wasser oder Gemüsebrühe; am besten heiß
1HandvollBrennnesseln
1/2HandvollLiebstöckel
EtwasThymian
Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette o.ä
EtwasLiebstöckel als Dekoration

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 15.05.2020 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Öl in einer Kasserolle leicht erhitzen. Knoblauch und Schalotte schälen und in grobe Würfel schneiden, dazu geben und unter gelegentlichem Rühren anbraten.

Kartoffel schälen und in grobe Stücke schneiden. Karotte in Scheiben schneiden. Beides dazu geben und kurz mit anbraten. Heißes Wasser oder Gemüsebrühe aufgießen und alles zusammen kurz aufkochen lassen. Die Brennnesseln sowie den Großteil des Liebstöckels sowie den Thymian dazu geben. Würzen.

Alles zusammen mitsamt der Flüssigkeit in einen Mixer geben und gut durchmixen. Nochmal abschmecken.

Die Suppe in Teller verteilen und ein paar Liebstöckelblättern dekorieren.

Wer mag, isst eine Scheibe Butterbrot dazu.
=====

Kommentare:

  1. Da gebe ich dir vollkommen recht, bei diesen Temperaturen habe ich auch lieber Gemüsesuppe als sommerliche Rezepte. Schade eigentlich ;-)
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit Wochen hört man überall, dass der diesjährige Sommer sehr warm werden soll. Also, warten wir weiter. ;-)

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.