Donnerstag, 8. Oktober 2020

Rote Bete mit Apfel und Walnüssen

Heute habe ich eine etwas alberne Collage als Foto... Schnee sieht man auch drauf, und dem Erfassungsdatum im Rezept unten kann man entnehmen, dass ich den Rote-Bete-Apfel-Walnuss-Salat bereits Ende März zubereitet hatte.

Die Kombination aus im Backofen gegarter roter Bete, angerösteten Walnüssen und Apfel war so lecker, dass ich kurz in den Garten gegangen bin, um ein Foto zu machen. Dummerweise stürzte das Smartphone dabei ab, so dass nur ein Vorschaubild, aber weder das richtige Foto noch das Foto danach sich rekonstruieren lassen.

Salat aus roter Bete, Apfel und Walnüssen

Gemerkt habe ich das erst, als der Salat bereits verputzt war. Klar könnte ich den Salat nochmal machen, aber da passiert sicher nochmal etwas albernes, also lasse ich das jetzt so. ;-)

Mit entscheidend fand ich bei dem Rezept die Vinaigrette.

Die Idee stammte von Hugh Fearnley-Whittingstall (Quelle unten), das Buch mag ich eh, und das war wieder ein gutes Beispiel dafür, dass man aus wenig Zutaten mit ein wenig Pfiff etwas Leckeres zaubern kann. Daher darf das Rezept - trotz Fotopanne - jetzt, wenn die Saison für Äpfel wieder los geht, auf den Blog.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Salat aus roter Bete, Apfel und Walnüssen
Kategorien: Salat, Kalt, Rotebete, Herbst
Menge: 2 Personen

Zutaten

50-60GrammWalnüsse (ersatzweise Pekannüsse); am besten
-- frisch geknackt
1KnolleRote Bete (klein oder mittelgroß)
1Apfel; am besten leicht säuerlich
H VINAIGRETTE
2Teel.Apfelessig
1/2Teel.Süßer Senf
Salz, Pfeffer
2Essl.Rapsöl und/oder Olivenöl

Quelle

abgewandelt nach Hugh Fearnley-Whittingstall:
Drei gute Dinge auf dem Teller
Erfasst *RK* 30.03.2020 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Die rote Bete entweder komplett roh verwenden oder mit Schale für 15 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze, 180°C Umluft oder Gas Stufe 3 angaren und abkühlen lassen.

Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und beiseite stellen.

Handschuhe anziehen: Die rote Bete schälen, vierteln und in Spalten schneiden. Auf einen Teller oder in eine Salatschüssel geben. Jetzt kann man die Handschuhe wieder ausziehen.

Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenso in Spalten schneiden. Zu der roten Bete geben.

Essig mit Senf und Gewürzen vermischen, das Öl unterschlagen. Die Vinaigrette über den Salat träufeln. Die Walnüsse darüber streuen und servieren.
=====

Kommentare:

  1. Du hast recht, dieses Buch ist toll! Ich nehme das auch immer wieder mal zur Hand. Und diese Kombination ist eine ganz feine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch nehme ich viel zu selten in die Hand... Da sind wirklich super Ideen drin.

      Löschen
  2. Das ist ein Salat nach meinem Geschmack, diese Zusammenstellung kann ja nur gut schmecken.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ja auch ein unbedingter Fan von HF-W, wenngleich ich das Kochbuch natürlich nicht in meinem Besitz habe

    LG

    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir habe ich das erste Mal von Hugh Fearnley-Whittingstall gelesen und mir als Ergebnis dieses Buch gekauft. <3

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare und einen freundlichen Austausch.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. die IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu finden sich in der Datenschutzerklärung auf dem Blog und in der Datenschutzerklärung von Google.