Montag, 16. Juni 2008

Feldsalat mit Lamm

Vor einer guten Woche gab es bei uns einen improvisierten Salat mit Lamm, Walnüssen und Gorgonzola.

Zu frischem Baguette war der Salat richtig lecker, so dass er jetzt - um nicht vergessen zu werden - auf den Blog darf.





















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Feldsalat mit Lamm, Walnüssen und Gorgonzola
Kategorien:Salat, Kalt, Warm, Feldsalat, Lamm
Menge:2 Personen

Zutaten

3-5HandvollFeldsalat
1-2Lammsteaks
1HandvollWalnüsse, grob gehackt
100-150GrammGorgonzola, Menge nach Geschmack
HVINAIGRETTE
1Teel.Feigensenf
Salz, Pfeffer
Zitronensaft und/oder Essig
Olivenöl

Quelle


eigenes Rezept
Erfasst *RK* 07.06.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Lammsteaks in einer beschichteten Pfanne braten, kurz abkühlen lassen, dann in mundgerechte Stücke schneiden.

Zutaten für die Vinaigrette verrühren.

Feldsalat waschen, putzen, auf einem großen Teller anrichten. Walnüsse, Gorgonzolastücke und Lammstücke darauf geben. Mit Vinaigrette übergießen und sofort servieren.

Dazu passt frisch gebackenes Baguette.

=====

Kommentare:

  1. Das hätte ich jetzt gerne am Mittag auf meinem Teller.....

    Herrlich!!!


    So, jetzt mach ich mich auf den Weg zum Einkaufen.

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, ein äußerst leckerer Salat!

    (Bis auf die Walnüsse, aber die sind ja variabel :-))

    AntwortenLöschen
  3. @ Katia: Viel Spaß beim Einkaufen. Bin schon gespannt auf die Ergebnisse kulinarischer Natur...

    @ sammelhamster: Der ganze Salat ist variabel. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Der Salat hätte mir jetzt auch geschmeckt. Sehr schön!
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Aber dann wäre es ja nicht mehr dieser Salat :-D

    AntwortenLöschen
  6. Feldsalat mit Walnüssen gab es bei uns auch schon öfter, aber die Kombination mit dem Gorgonzola kannte ich noch nicht. Tolle Idee, schmeckt bestimmt super!

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte ihn gerne ohne Lamm, dann ist er perfekt!

    AntwortenLöschen
  8. @ Ulli: Ich hätte jetzt Apptit auf Euren Erdbeereis-Becher... :-)

    @ sammelhamster: Da hast Du natürlich recht! ;-)

    @ sandra: Bei uns gibt es häufig Walnüsse im Salat, das lässt sich toll kombinieren.

    @ christel: Ehrlich gesagt gibt es solch eine fleischige Komponente bei uns recht selten, normalerweise gibt's diesen Salat einfach ohne Fleisch. Champignons passen noch gut dazu. Aber diesmal hatte ich noch Lamm übrig, das war mal eine schöne Variation.

    AntwortenLöschen
  9. Die Kombination Lamm zum Gorgonzola-Salat ist ersichtlich überaus passend :-) Da könnte glatt noch ein bißchen Birne ran.

    AntwortenLöschen
  10. Ui, lecker! Feigensenf in der Vinaigrette finde ich gut, sollte ich auch mal wieder machen. Hat bestimmt sehr gut zu dem Gorgonzola gepasst.

    AntwortenLöschen
  11. Doch, das sieht sehr lecker aus. Die Kombination Lamm, Walnüsse, Gorgonzola und Feldsalat kannte ich noch nicht. Den Feigensenf in der Vinaigrette finde ich auch klasse. Den Vorschlag mit der Birne würde ich unterstützen.

    Also, Barbara, ich glaube, ich kann das Kompliment zurückgeben (habe gerade Deinen Kommentar gelesen :-) )

    AntwortenLöschen
  12. @ kulinaria katastrophalia: Birne ist schon ein Klassiker dazu - aber ehrlich gesagt, mag ich Birne nicht so besonders...

    @ marcie: Feigensenf war eher so eine spontane Eingebung beim Blick auf die Senf-Reihe... Hat wirklich gut gepasst. :-)

    @ mipi: Danke für das Rück-Kompliment. ;-)
    Mit Birne wäre das bestimmt auch sehr lecker, aber ich bin irgendwie kein so Fan von Obst im Essen...

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm, damit kannst du mich locken, Lamm im Salat, herrlich!

    AntwortenLöschen
  14. Der ganze Salat klingt großartig. Den könnte ich nach der Schlemmerei am Wochenende gut gebrauchen.

    AntwortenLöschen
  15. Mi Lämmlein und Feigensenf!? Das passt ja wie angegossen. Feigensenf war mir bis dato unbekannt.

    AntwortenLöschen
  16. @ ilka: Damit konnte ich auch jemand anderen locken... ;-)

    @ rike: Schlemmerei am Wochenende klingt sehr gut! :-)

    @ kulinaria katastrophalie: Keine Birne! ;-)

    @ dandu: Ich schätze, Feigensenf ist gerade auch so eine Modegeschichte. Wir hatten mal welchen gekauft, der ist recht lecker und passt gerade auch für solche Geschichten.

    AntwortenLöschen
  17. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin