Mittwoch, 3. März 2010

Pasta mit Spinat-Gorgonzola-Sauce

Langsam wird es frühlingshafter - beim türkischen Laden gab es schon frischen Spinat zu kaufen. Das frische knackige Grün mag ich sehr gerne - diesmal mit Bavette, einer Gorgonzolasauce und Pinienkernen.

Um zu zeigen, dass bei uns noch etwas Schnee geblieben ist, habe ich unser gestriges schnelles Mittagessen draußen fotografiert.



















==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Pasta mit Spinat-Gorgonzola-Sauce
Kategorien:Teigware, Nudel, Spinat, Schnell
Menge:2 Personen

Zutaten

250GrammNudeln (z.B. Bavette oder Spaghetti)
Salzwasser
1HandvollPinienkerne
150-200GrammGorgonzola
Milch oder Sahne
EtwasOlivenöl
1Knoblauchzehe
1/2Rote Peperoni oder Chili
1TüteSpinat
Salz, Pfeffer

Quelle

Standardrezept
Erfasst *RK* 03.03.2010 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Salzwasser erhitzen und Pasta darin nach Packungsanweisung al dente kochen.

Gorgonzola mit Sahne oder Milch in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen.

Pinienkerne in einer Pfanne erhitzen, ab und zu wenden. (Dabei bleiben! Sonst kann es passieren, dass sie verbrennen...) Beiseite stellen.

Knoblauch hacken, Peperoni oder Chili in Streifen schneiden. Spinat waschen, verlesen und in kleinere Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Peperoni bzw. Chili erhitzen. Spinat dazu geben - erst die Stiele, danach die Blätter. Zusammenfallen lassen und würzen. Gorgonzolasauce unterheben.

Pasta abgießen und unter die Spinat-Gorgonzola-Sauce heben. Servieren.

=====

Kommentare:

  1. Super! Frischer Spinat :-)

    Ich hatte mir für heute abend ja BroccoliGorgonzolaNudeln ausgedacht, aber dein Spinat wäre mir noch lieber...mal schauen, ob ich so schnell welchen bekomme!

    AntwortenLöschen
  2. das rezept klingt auf jedenfall sehr interessant. mal schauen, ob ich es die nächsten tage einmal ausprobiere!

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe frischen Spinat. Kein Vergleich zur TK-Ware. Ich schlage immer zu, wenn ich beim Bauern welchen bekomme.

    AntwortenLöschen
  4. Lustig, bei mir gabs was ähnliches nur mit Mangold und Mascarpone, da ich Gorgonzola nicht so mag.

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, schon frischer Spinat, das ist ja toll und die Kombination gefällt mir sehr gut! Steht schon auf der Nachkochliste ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Gabs bei uns gestern auch...leider nicht mit TK- Spinat, aber der war erstaunlich gut.
    Erstaunlich, daß Ihr noch Schnee habt *fasteinbißchenneid ;)

    AntwortenLöschen
  7. Leider bekomme ich kaum frischen Spinat in der Nähe - ein Jammer. Bei diesen Nudeln hätte ich die Gabel ganz schnell in der Hand gehabt.

    Beim Schnee sind wir wohl auf gleichem Stand ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Wie köstlich! Nur den Gorgonzola muss ich leider durch einen nicht Schimmel-Käse ersetzen.
    Immer nur Mascarpone oder Ricotta finde ich langweilig, da muss ich mir wohl etwas einfallen lassen.

    AntwortenLöschen
  9. @ sammelhamster: Broccoli gibt's bei uns häufiger in genau dieser Kombination - auch lecker! :-)

    @ miriam: Viel Spaß damit.

    @ Kaffeebohne: Ich war auch ganz glücklich und habe gleich einen ganzen großen Bund mitgenommen. :-)

    @ zorra: Au ja, lecker! Mangold kriege ich hier gerade nirgends.

    @ Heidi: Das ist eines unserer Standardgerichte - könnte ich fast jede Woche fotografieren und bloggen. ;-)

    @ Sabrina: Heute war es sonnig, aber ein bisschen Schnee ist noch da...

    @ Petra: Das dachte ich mir, dass es bei Euch wettertechnisch ähnlich aussieht!

    Ich hatte wohl Glück mit dem Spinat, der ist oft auch schwer zu bekommen...

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Idee! Ich habe schon länger überlegt, wie man die Gorgonzola Sauce aufpeppen kann, bzw. Gemüse da unterkriegt. Jetzt weiss ich es ;-) Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  11. in dieser Kombination habe ich das noch nie probiert. Schmeckt bestimmt herrlich.

    AntwortenLöschen
  12. @ Paule: Ich mische auch Broccoli oder Tomaten mit rein - das ist alles einer unserer Standards und schon ein paar Mal im Blog. :-)

    Mit Pilzen haben wir es auch schon probiert, auch lecker. Oder Paprika.

    @ lamiacucina: Ja, wir lieben solche einfachen, schnellen Gerichte! :-)

    AntwortenLöschen
  13. oh, ein sehr leckes gericht! davon hätte ich jetzt gerne auch was.


    schneetechnisch ist hier schon alles weg. ;-)

    AntwortenLöschen
  14. Das ist genau ein Pasta Gericht für mich !!!!
    Pasta geht sowieso immer und frischer Spinat ist phantastisch.
    Bei unserem Türken ist leider noch keiner zu bekommen, aber er hat mir Mut gemacht, daß Mitte nächster Woche welcher da sein soll.
    Dann geht`s aber dahin :-)))
    Auch eine gute Gelegenheit mal wieder meinen Maultaschenbestand im Frierer aufzuforsten :-)

    AntwortenLöschen
  15. @ Hausgemachtes: Gestern abend hat es wieder geflockt, am Wochenende soll's wieder weiß werden. ;-)

    @ Karin: Ich finde es schön, dass frischer Spinat doch so beliebt ist! :-)

    Das Wort Maultaschen in Deinem Kommentar macht mir richtig Appetit... Sollte ich vielleicht doch mal welche selbermachen?! :-)

    AntwortenLöschen
  16. Fein, ein schön schnelles Rezept. Die Zutaten mag ich sehr.

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin