Freitag, 17. Februar 2012

Kurz-Blog-Event: Rezepte für die tollen Tage mit Verlosung

Heute starte ich ein Kurz-Blog-Event, bei dem es etwas zu gewinnen gibt. So kurz ist es, weil das Thema nächste Woche vorbei ist, und was es zu gewinnen gibt, steht weiter unten.

Rezepte für die tollen TageRezepte für die tollen Tage sind gefragt. - Was gibt es bei Euch in dieser fünften Jahreszeit? Was haben vielleicht Eure Großmütter gebacken und Ihr holt das Rezept aus der Schublade? Krapfen, Berliner, Pfannkuchen, Fasnetsküchle, oder gar internationale Rezepte wie meine Semlor gestern? Gibt es bei Euch herzhafte Blätterteigschnecken, Frikadellen oder Bowle für eine Party, Sitzung oder den Umzug? Womit erholt Ihr Euch am Aschermittwoch? Bloody Mary oder Katerfrühstück? Ich bin gespannt. :-)

Zu gewinnen gibt es 5 Preise:
Teilnehmen dürfen Rezepte, die zum Thema passen und zwischen 13.02. und 26.02.2012 auf Eurem Blog veröffentlicht sind oder werden. Schön wäre für uns alle natürlich ein selbstgeschossenes Foto dazu. Die Preise können leider nur innerhalb Europas verschickt werden, also solltet Ihr hier zu Hause sein oder eine Empfangsadresse haben. Verlinkt auf diesen Beitrag (wer mag, kann sich auch einen der Banner mitnehmen) und kommentiert bitte direkt hier.

Ich werde danach eine Zusammenfassung mit allen Beiträgen samt Links und Fotos schreiben und die Preise verlosen.

Ein Dank geht an die Sponsoren des Events, an Braun für den Stabmixer (organisiert von der PR-Agentur Ketchum Pleon) und an die marmite verlags AG in der Schweiz. Wie einige andere Blogger auch hatte ich vor längerer Zeit Anfragen auf dem Tisch, diese Gewinne zu verlosen. Ende letzten Jahres brach dann eine Epidemie von Blog-Events los und riss seitdem eigentlich auch nicht wieder ab, so dass ich die Entscheidung erst einmal beiseite gelegt hatte.

Solche Blog-Events sind mit viel Arbeit verbunden (ich weiß, wovon ich spreche; nach den aphrodisischen Gaumenfreuden bei Zorra hatte ich hier die Küchenfenster-Ausblicke und 2 Jahre lang mit die Events im Gärtnerblog durchgeführt). - Auf der anderen Seite habe ich mit diesen Preisen die Chance, fünf Blogger (die ja doch zum großen Teil ohne kommerzielle Interessen die Allgemeinheit mit erprobten Rezepten und Geschichten erfreuen) glücklich zu machen. Also doch. :-)

Ein weiteres Abo der Marmite werde ich selber behalten (falls ich darf, da frage ich nochmal nach), einen Stabmixer zum Testen habe ich ausgeschlagen. Für Euch zur Info und weil ich für Transparenz auch innerhalb der Foodblogger-Welt bin.

Ich freue mich auf Eure Beiträge! :-)

Hier sind die Bannercodes zum Mitnehmen:

Hochformat 130 x 250

Rezepte für die tollen Tage



Querformat 400 x 90

Rezepte für die tollen Tage



Querformat 500 x 112 (verkleinert dargestellt)

Rezepte für die tollen Tage

Kommentare:

  1. Jössas! Mir als Faschingsverweigerin, ob mir da was einfällt? Mal schauen.

    Die Idee ist auf jeden Fall super! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte sowieso etwas für Fasching backen - mal sehen, ob's was wird :-)

    AntwortenLöschen
  3. Weiss auch nicht ob ich es schaffe, aber ich versuch's natürlich.

    AntwortenLöschen
  4. @ Turbohausfrau: Ich bin eigentlich auch Faschingsverweigerer - freue mich aber jedes Jahr wieder an den leckeren Krapfen, die ich ständig kaufe. Und die Semlor waren auch sehr lecker. Also, kulinarisch ja, feiern nein. ;-)

    @ Petra: :-)

    @ Zorra: Einen Stabmixer hast Du glaube ich auch schon, oder? Wie wird in Spanien eigentlich gefeiert?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Barbara,
    ich hab meinen Matjessalat ins Rennen geschickt :)

    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Krapfen selber backen habe ich aufgegeben- aber schon eine Idee was ich kochen könnte (genau -kochen nicht backen ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ach, schade, bin bis Donnerstag weg, sonst hätte ich gerne mitgemacht.

    AntwortenLöschen
  8. @ Tami: Du bist ja schnell, danke! :-)

    @ lunchforone: Krapfen habe ich auch noch nie selber gemacht, der Oma früher geholfen, ja, aber heute kaufe ich sie auch...

    @ pimpinella: Kein Problem, das erhöht die Chance für die anderen Teilnehmer, etwas zu gewinnen. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Hellau liebe Barbara,


    es ist Faasenaachd und hier ist etwas für dein närrisches Event.

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/02/faschings-clown.html

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/02/weiberfaasenacht-gefullte-hefekrapfen.html

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Mensch Barbara, da packst du mich!

    Als Kölnerin präsentiere ich morgen oder übermorgen SELBSTVERSTÄNDLICH was karnevalistisch regionales ;-)

    Das lasse ich mir doch nicht entgehen!

    Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  11. PS: Allerdings habe ich schon einen so tollen Stabmixer bei Alice gewonnen, wenn will ich also nur in die Marmite-Verlosung *g*

    AntwortenLöschen
  12. uuiui... ich bin dabei... http://suesse-hex.blogspot.com/2012/02/mini-nutella-krapfen.html .. wie wäre es mit Mini-Nutella-Krapfen? liebe Grüße Karin *Pappnaseaufsetz*

    AntwortenLöschen
  13. Kann man nur mit einem eigenen Blog mitmachen? Ich hab da diese Woche so ein tolles Rezept fü Berliner aus dem Backofen ausprobiert...

    AntwortenLöschen
  14. Fasnet. Keine Berliner.
    Ich nehme gern mit einem Beitrag teil, aber in die Verlosung muss ich nicht :)

    http://heike.essenvonau.de/2012/02/ungeplant-ausgezogen/

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Barbara
    Mein Beitrag zu deinem Event.

    Apfelkrapfen am Stiel

    http://martinaskochkueche.blogspot.com/2012/02/weiberfasching-light-ein-blogevent-und.html
    LG
    martina

    AntwortenLöschen
  16. Narri-Narro
    liebe Barbara,
    die Alemannen mögen gerne Strieweli
    --> hier das Rezept
    http://kegala.blogspot.com/2012/02/strieweli-striebeli.html

    liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  17. hallo liebe barbara, anbei mein Rezept: http://feinschmeckerle.blogspot.com/2012/02/barbara-mochte-gerne-wissen-was-es-bei.html

    achtung: es ist ein rezept für die faschingsverweigerer-kaffeetafel ;-)

    habe schon ein marmite-abo!

    liebe grüße
    ina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Namenvetterin,

    ich habe mich auch schon Faschingsgebäck-mäßig ausgetobt und beteilige mich mit meinen Krapfenvariationen an deinem Blogevent. http://barafras-kochloeffel.blogspot.com/2012/02/faschingzeit-krapfenzeit.html

    Liebe Grüße von Barbara

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Barbara, ich hab hier ein paar kleine bunte Liebesknochen für Dich :)

    http://kulinarischeswunderland.blogspot.com/2012/02/geschrumpfte-narrische-liebesknochen.html

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Alice

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Barbara,

    hier sind noch zwei Beiträge für dein Event.

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/02/faschings-kameruner.html

    http://verbotengut.blogspot.com/2012/02/apfelkrapfen.html


    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  21. Ich möchte auch gern' mitmachen:
    http://kuechenkatastrophe.blogspot.com/2012/02/pinker-frischkase.html

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  22. Huhu, liebe Barbara,
    ich freue mich, dass ich diesmal auch was beizutragen habe: meine Nonnenfürzle :-D

    http://ilfrullino.blogspot.com/2012/02/nonnenfurzle-nonnenfurzle.html

    Tolle Idee, Dein Event!

    AntwortenLöschen
  23. @ Mela Nie: Schick' mir doch bitte Dein Rezept (und Foto, falls Du hast) per Mail, ich schaue, dass ich das mit hoch lade.

    AntwortenLöschen
  24. Ich hätte dann da mal was Deftiges für unterwegs

    http://from-snuggs-kitchen.blogspot.com/2012/02/goudakekse.html

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Barbara!

    Von mir gibts Gebackene Mäuse:
    http://baeren-hunger.blogspot.com/2012/02/gebackene-mause.html

    Liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Barbara, ich stelle Fasnachtschüecheli aus der Schweiz auf den Tisch:

    http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2012/02/faschingsgeb%C3%A4ck-fasnachtsch%C3%BCechli.html

    Mit der Marmite bin ich schon versorgt :-)

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Barbara

    Unsere Fasnacht startet erst in einer Woche. Was mich allerdings nicht davon abgehalten hat, schon heute ein paar Schenkeli extra für deinen Event zu backen.

    http://cooketteria.blogspot.com/2012/02/schenkeli-traditionelles.html

    Ganz liebe Grüsse

    Tanja

    AntwortenLöschen
  28. HELAU!!!
    http://www.dlz-coc.de/wordpress/?p=5560

    AntwortenLöschen
  29. oh da passen ja meine krapfen mit hagebuttenfüllung dazu. :-) mach isch mid!
    http://cheznysa.blogspot.com/2012/02/krapfen-berliner-pfannkuchen-bola-de.html

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Barbara,

    hier wie versprochen mein Rezept.
    Es handelt sich um eine ganz regionale und auch karnevalistisch saisonale Spezialität: Kölle Alaaf! Mutzenmandeln zum Rosenmontag

    3 x Kölle Alaaf! und Viele Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  31. Helau, Ahoi, Alaaaf!!!!
    Nur weil du es bist liebe Barbara mache ich gerne mit. Mit diesen leckeren kleinen Teilen, hmmm!!!

    http://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/2012/02/mini-amerikaner.html

    Helaaaauuuu!!!! Anne

    AntwortenLöschen
  32. Hallo liebe Barbara!

    Schönes Event :)

    Von mir gibt es - nicht ganz so traditionell ;) - Cupcakes und Karamell-Popcorn

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
  33. Da bin ich doch mit dabei und backe ausnahmsweise mal etwas und zwar eine Toskanische Castagnaccio:

    http://torwen.blogspot.com/2012/02/castagnaccio-di-carnevale.html

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Barbara,

    nach all den lecker süßen Sachen gibt es bei mir traditionell am Aschermittwoch was Fischiges. Übrigens eignet sich das Rezept auch hervorragend für ein Katerfrühstück ;-)
    http://www.essenohnegrenzen.de/?p=2464

    AntwortenLöschen
  35. Guten Morgen, Barbara. Da man nicht nur zur Karnevalszeit Rezepte für ein Katerfrühstück braucht, schmecken meine Mimolette-Kümmel-Küchlein vielleicht auch an den anderen Tagen, die nicht ganz so "toll" sind. Und Kümmel hilft ja bekanntlich auch gegen Übelkeit :)

    http://germanabendbrot.wordpress.com/2012/02/21/wiesbaden-helau-herzhafte-mimolette-kummel-kuchlein-fur-das-katerfruhstuck-danach/

    AntwortenLöschen
  36. Der Pancake Day gehört für mich zur Fasnet Zeit wie der Strassenkarneval zu Köln - daher gibt es heute leckere kartoffelpfannkuchen

    http://lunchforone.wordpress.com/2012/02/21/pancake-day-2012-kartoffelpfannkuchen/

    AntwortenLöschen
  37. Ich habe einen Kuchen maskiert ;o) http://hamburgkocht.blogspot.com/2012/02/marmorkuchen-maskiert-oder-oh-kuchen.html

    Einen Stabmixer habe ich dank Ketchum schon, aber Marmite kenne ich noch nicht.

    AntwortenLöschen
  38. Da, da, daaaa: (T)olle Ka(ra)mellen - und zwar to-die-for...!

    http://milchmaedchen-milchmaedchen.blogspot.com/2012/02/tolle-karamellen-schoko-cookies-mit.html

    AntwortenLöschen
  39. ich habe mit den Widmatt Kids gebacken Fasnachts- Chnöpf, die können im Backofen gbacken werden :)

    http://widmatt.blogspot.com/2012/02/fasnachts-chnopf-von-den-widmatt-kids.html

    äs Liebs Grüessli
    irene

    AntwortenLöschen
  40. So, ich dann auch noch einen Beitrag:

    http://kochschlampe.com/2012/02/21/shrove-tuesday/

    AntwortenLöschen
  41. hallo-hier auch von mir ein beitrag: berliner-wahrscheinlich die 20. variante ;)
    http://www.oberstrifftsahne.blogspot.com/2012/02/pe-humbahumbatatara.html

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Barbara,
    ich bin strenger Faschingsmuffel und bekennende Nichtbäckerin. Mein Beitrag soll helfen, damit die vielen Krapfen auch gut rutschen.

    Tolle Idee, Dein Blitzevent.

    http://bushcooks-kitchen.blogspot.com/2012/02/omas-kalte-ente-20.html

    AntwortenLöschen
  43. kannst auch das hier nehmen von mir :
    http://cheznysa.blogspot.com/2012/02/quarkballchen-bolinhas-de-quark.html

    freu mich schon :-)

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Barbara,

    ich würde auch gerne an deinem Blog-Event teilnehmen :)

    Und zwar mit diesem Rezept:

    http://svenjaskoch-undbackblog.blogspot.com/2012/02/fasnetkichle_21.html

    Liebe Grüße

    Svenja

    AntwortenLöschen
  45. Bei mir gibt es Berliner aus dem Ofen und erst nach der Kühlschrankmethode. Barbarbara du bist nicht katohlisch, oder? Weil Bloody Mary am Aschermittwoch geht gar nicht, ausser sie ist eine Jungfrau. ;-)

    AntwortenLöschen
  46. Wir sind gerade kugelrund, weil wir uns mit köstlichen Tiroler Kiachln vollgestopft haben.

    http://turbohausfrau.blogspot.com/2012/02/kiachl.html

    AntwortenLöschen
  47. Und hier kommt mein Beitrag für die tollen Tage, schmeckt aber auch am Aschermittwoch und danach noch
    sehr gut! ;)

    http://kateskueche.blogspot.com/2012/02/eierlikor-mini-cupcakes.html

    AntwortenLöschen
  48. Du, Barbara, darf man auch als Nicht-Blogger ein Rezept einreichen? :-)

    AntwortenLöschen
  49. Hallo Barbara,

    wie schade, mein Karnevalsrezept erschien leider 2 Tage zu früh...:-(
    Dann vielleicht im nächsten Jahr! :-)
    LG Ariane

    AntwortenLöschen
  50. Hier kommt, am Aschermittwoch,
    mein Beitrag:

    http://backtrinchen.blogspot.com/2012/02/kase-cracker-mit-konfetti-dip.html

    liebe Grüße,
    freue mich schon
    auf die Zusammenfassung,

    Kathi

    AntwortenLöschen
  51. @ all: Das ist ja eine Menge!!! Die nächsten Tage werde ich mich da mal durchlesen.

    @ P.: Schick' mir bitte eine Mail, ich kann das auf einen anderen Blog packen, damit kannst Du auch teilnehmen.

    @ Zorra: Nein, ich war noch nie katholisch, also richtige Bloody Mary... ;-)

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Barbara,

    von mir ein Aschmittwochsrezept, fuer den Morgen bzw.Tag danach. Damit dieser auch gut beginnen kann.
    http://gesundgeniessen.twoday.net/stories/heringssalat-mit-roter-bete/

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Barbara,

    Auch ich möchte gerne teilnehmen. Hier mein süßer Beitrag:

    http://mal-kurz-in-der-kueche.blogspot.com/2012/02/vanillige-karnevalszeit.html

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Barbara!

    Na dann zeig ich dir mal, wie meine Germteiggebilde, die eigentlich Krapfen sein sollten, dieses Jahr geworden sind...

    http://tortenpoesie.blogspot.com/2012/02/kein-fasching-ohne-krapfen.html

    ... gewinnen zwar diesmal keinen Schönheitspreis, schmecken dafür aber umso besser.
    Und wer weiß, vielleicht gewinnen sie ja gar noch einen anderen tollen Preis. :o)

    Süße Grüße.
    An

    AntwortenLöschen
  55. Wir haben zurückgekreppelt! :D

    Vielleicht wird's in diesem Leben ja nochmal was mit dem Stabmixer und mir. ;) Falls nicht, ich nehm auch die Marmite. Helau. :P

    AntwortenLöschen
  56. Hier kommt noch eins von mir:

    http://backtrinchen.blogspot.com/2012/02/amerikaner.html

    nochmals liebe Grüße
    Kathi ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin